Fettabau (laufband)

1 Antwort

ah ok danke für dir antworten ich glaube es liegt wirklich an der ernährung und werde jetzt auch öfters an der FRISCHEN LUFT laufen :D

achja ich geh 2x die woche laufen und 2x die woche krafttraining

Intervalltraining zur Fettverbrennung mit Krafttraining,passt das so?

weiblich 16 jahre, ich wärme mich 5 minuten am crosstrainer auf, laufe dann am laufband nochmal 2 minuten langsam ein und steigere mich auf meine durchschnittsgeschwindigkeit bzw.schon eher an der grenze zu mehr, dann fange ich an mit intervall, meistens so 30 sekunden, wenn ichs schaffe auch 40 sekunden und mache dann meistens eine minute pause, dann nochmal intervall mit paar kmh mehr, dann pause und wieder intervall mit dann nochmal erhöhten kmh. dann laufe ich langsam aus oder gehe aus.komme dann so auf eine viertelstunde, mit dem cross auf 20 minuten. danach mach ich krafttraining abduktor adductor als pyramide 3-sätze, dann sit ups so viel ich schaffe auch mit 3 sätzen ca. und dann noch bizeps training mit kleinhanteln. meine ernährung ist sehr gesund und durch viel sojaprodukte,bohnen und reis auch eiweißreich. ist das ok, zum abnehmen und muskeln aufbauen?

...zur Frage

Ich laufe seit 8 Monaten 3 mal die Woche, seit September 10 km seit Januar 20 km und ich nehme nicht ab. warum?

Hallo zusammen, also wie schon gesagt, ich laufe regelmäßig d.h. 2-3 mal die Woche. mindestens 1 Stunde (10km) in letzter Zeit eher 17-20km , 2std. Ich bin im Schichtdienst, noch mehr schaffe ich nicht. Früher habe ich mich sehr viel ungesünder ernährt (softdrinks, Chips, Pizza etc) und wog etwa 65-68 kg. dann fing ich mit motocross/enduro fahren an, was auch sehr anstrengend war. Nach einem schweren Unfall und darauf folgender 4 monatiger bewegungspause nahm ich zu, und wog zu schlimmsten Zeiten 83 kg. Als ich wieder loslegen durfte, fing ich mit dem laufen an. Zunächst nur auf Zeit, etwa 40 min. Dann wagte ich mich an die 10 km und Anfang des Jahres an die 20. Es macht mir sehr viel Spaß aber mein eigentliches Ziel, abnehmen, erreiche ich kaum. Momentan wiege ich 79 kg. Was mache ich nur falsch :/ ???

...zur Frage

Wie oft ist es gesund, in der Woche zu laufen?

Hallo, ich habe mit den Laufen begonnen. Bin vergangenen Montag 30 Minuten gelaufen und am Mittwoch 40 Minuten. Im langsamen Tempo, aber ohne zwischendurch zu gehen. Ich möchte gern regelmäßig weiter laufen um fit zu bleiben/werden und um abzunehmen. Wie oft ist es gesund, in der Woche zu laufen? Wie sollte mein Laufverhalten dabei sein?

...zur Frage

wie viel minuten sollte man schwimmen zur verbesserung der grundlagenausdauer ?

da ich in letzter zeit häufig probleme mit meinem schienbein habe, werde ich jetzt für einenn gewissen zeitraum auf schwimmen umsteigen anstatt laufen zu gehen. ich laufe häufig 45-1 stunde im mittleren tempo zur verbesserung der grundlagenausdauer. wie viel minuten muss ich dann also schwimmen um den gleichen effekt zu erzielen ? denke mal weniger oder ? hat schwimmen trotzdem positive effekte auf meine ausdauer beim laufen, oder wird was ganz anderes trainiert und es bringt mir nicht viel ?

...zur Frage

intervallläufe wie viel effektiver als dauerläufe

Hallo,

ich laufe schon länger und sehr gerne zwischen meinen Krafttrainingsphasen. Sprich ich laufe für Cardio. Nun frage ich mich, ob es besser wäre intervallläufe zu machen oder besser dauerläufe..

Bsp: besser 20 Minuten laufen, immer 30 Sekunden sprinten dann wieder 2 Minuten normal im wechsel pder

Bsp: 60 Minuten dauerlauf im gleichen Tempo.

Was wirkt sich worauf besser aus?

Was wirkt sich besser auf die Fettverbrennung aus?

Was macht ihr?

Habt ihr einen "Lauftrainingsplan"?

Danke euch !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?