Fett am Bauch

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wie schon geschrieben wurde kannst du nicht beeinflussen wo der Körper Fett abbaut. Du mußt genügend Kalorien verbrennen was du über ein regelmäßiges Ausdauertraining mit entsprechender Intensität und einer Kalorienreduzierteren Ernährung bewerkstelligst. Diziplin und Geduld ist sehr wichtig. Erhöhe die Intensität beim Joggen so das du 1-2 Stunden läufst. Das verbraucht mehr Kalorien. Reduziere die KH etwas und ernähre dich ausgewogen und Eiweißreich.

Aber wieder einmal wurde die Frage schon so oft gestellt! Sehe nur ich die Suchfunktion? Komisch... (habe mir jetzt nur die kleinste Antwort rausgesucht)

0
@nuttnick

Du bist nicht der Einzige der sich das fragt. ;)

0

!!!Hallo Shelley!!!

Du bist 161 cm groß und wiegst derzeit 49 kg und erwartest von uns, dass wir Dich in Deinem "Abnehmwahn" bestätigen?!

Wer bei der 161 cm 49 kg wiegt, kann nicht zu fett sein - selbst am Bauch kann sich nicht zu viel Speck angesammelt haben.

  1. Handelt es sich wirklich um "Fett" oder um erschlaffte Bauchmuskeln?

  2. Trainierst Du Bauchmuskeln z.B. durch Crunches auch nach innen? In Rückenlage immer den Bauchnabel Richtung Wirbelsäule einziehen und dann ein Stück hoch Richtung Magen. Trotzdem ruhig und gelassen weiteratmen.

  3. Ist vielleicht das Bindegewebe erschlafft? Hier helfen Zupfmassagen, Wechselduschen, Saunagänge, sanftes Massieren mit einem weichen Bürstchen oder Schwämmchen - kurzum alles, was die Durchblutung fördert.

  4. Liegt bei Dir vielleicht ein Hohlkreuz vor. Stell Dich nackt seitlich vor den Spiegel und betrachte den unteren Teil der Wirbelsäule. Ist sie stark nach vorn gebogen? Was ist, wenn Du nun das Becken nach vorn kippst, hast Du dann immer noch einen "Bauch"?

  5. Und last not least, ist es bei vielen Frauen genetisch bedingt, dass sich im unteren Teil des Bauches mehr "Fett" ansammelt. Schließlich ist von Mutter Natur vorgesehen, dass dort sicher, behütet und weich gepolstert irgenwann einmal ein Baby heranwächst.

Falls letzteres der Fall ist, dann akzeptiere Deinen Körper so, wie er ist! Aber lass Dich nicht durch falsche Schönheitsideale in die Magersucht treiben.

161 cm - 49 kg Körpergewicht: Du kannst nicht zu fett sein - auch am Bauch nicht!

Gruß Blue

danke für die tipps bei den crunches. ja ich habe ein hohlkreuz aber trd einen Bauch..

es gibt bei mir im fitnessstudio so ein gerät, sieht aus wie ne waage, da hängt aber so n band dran dass man sich um die hüften/bauch/po etc legen kann und das dann vibriert.. das soll die durchblutung fördern.. geht das auch anstatt massagen?

0
@Shelley

Ich kenn das Gerät jetzt nicht genau, aber so ähnliche Teile zumindest helfen in geringem Maße. Aber Massagen haben einen höheren Effekt.

0
@cmuet

hm. wenn man bei google "fitnessgerät massage" engibt und dann das 2. von links in der vorletzten reihe...

0
@Shelley

Mit dem Mist erreichst gar nichts. Ohne anstrengendes Training kann man keine Top-Figur erreichen.

0
@badboybike

oke. aber lustig ists trd :D und es fördert wirklich die duchblutung.. meine ganez hüfte hat danach gejuckt

0

du kannst nicht punktuell fett abbauen. und erhoff dir net viel von ausdauertraining. krafttraining brauchst du unbedingt, wenn du abnehmen willst. denn dadurch wird dein stoffwechsel schneller und deine haut wird auch net hängen wenn du abgenommen hast. stundenlanges langweiliges ausdauertraining bringt net viel. du musst intervalltraining machen. und wie gesagt krafttraining ist ein muss, wobei du von situps keinen flachen bauch bekommen wirst. du musst deinen ganzen körper trainieren. je mehr muskeln du besitzt, umso mehr kalorien wirste im ruhezustand verbrauchen. beim ausdauertraining verbrauchste nur kalorien, wenn du dich bewegst.und wenn du eine diät mit 800 kcal machst, wirst du am ende noch dicker, weil dein körper denkt, es ist krieg ausgebrochen und nahrung fehlt.der speichert dann jede kalorie als fettreserve. gehe bitte nicht unter 1500 kalorien.gehe es langsam an. ansonsten nimmst du noch mehr zu als du verloren hast.

unter 1500 kcal!? :o soviel hab ich seit nem halben jahr nichtmehr gegessen :D nur an refeed days. ich kann nicht einfach 1500kcal essen. ich hab 1/2 jahr unter 500kcal gegessen.. ich müsste zuerst die nahrungsaufnahme steigern..

0
@Shelley

ja dann kein wunder dass du net abnimmst.dein körper hat angst um sein leben``. er speichert alles was er kriegt. du musst jetzt langsam mehr essen und härter traineren. dein stoffwechsel ist voll runtergefahren

0

Dir ist aber schon klar dass Intervalltraining auch zum Ausdauertraining gehört?

500 Kalorien, das ist nicht gerade viel. ;) Bist du dir da sicher? 500 Kalorien kommen sehr schnell zu Stande. Das wären gerade mal ca. 120g Nudeln über den gesamten Tag verteilt. So sieht bei mir ab und zu eine Mahlzeit aus und ich mache eigentlich 5 Mahlzeiten am Tag. Ok, ich bin ein Junge und mache seit 2 Jahren Krafttraining, aber trotzdem. :P

0
@cmuet

ich esse weder nudeln noch reis. ja ganz sicher. morgens eine mini schüssel müsli mit 4 el joghurt (0,1% fett) dann den tags über nichts und abends entweder 1 brötchen (trocken)oder gemüse

0
@Shelley

Und da bekommst du keinen Hunger..?

Ich wage sogar zu bezweifeln dass du auf 500 Kalorien kommst, es sieht mir eher nach noch weniger aus. Angenommen du verlierst durch Sport 200-300 Kalorien (hängt stark von der Intensität ab) dann hättest du maximal 300 Kalorien übrig. Wenn ich bedenke dass der Richtwert für Frauen ohne Sport bei ca. 1600 Kalorien liegt (schwankt individuell aber), würde ich persönlich mir sogar Sorgen machen. Meiner Meinung nach ist das zu extrem und ich würde vielleicht sogar mal über einen Besuch bei einem Arzt nachdenken.

0
@cmuet

ich habe ne Zeitlang 400 gegessen und bis zu 600 verbrannt :D naja, dann musste ich mein sportpensum etwas runterfahren und tadaa.. ich hab wieder 4kg zugenommen.. also bei 45 min joggen (11km/h ) verbrauche ich ca 200kcal..

0
@Shelley

Das liegt dann wahrscheinlich daran dass dein Stoffwechsel eingeschlafen ist. Und ich denke auch dass der "Jojo-Effekt" eingetreten ist:

Eine starke Diät sieht der Körper als Notsituation und bezieht seine Energie vermehrt aus seinen Fettdepots. Anfangs klappt das gut und man nimmt auch schnell ab. Doch wenn man dann mal wieder zu etwas normaleren Essgewohnheiten umsteigen will dann speichert der Körper die Energie sehr schnell in seinen Fettdepots. Er befürchtet dass bald wieder eine solche Notsituation bevorsteht und sorgt dafür schonmal vor. Denn die Fettdepots des Körpers sind eigentlich "Notreserven". So hat man ganz schnell wieder ein paar kg drauf.

0
@cmuet

ja. aber das war mir zu dem zeitpunkt eigentlich egal. ich wollte/will so schnell wie möglich abnehmen und auf 43kg zu kommen

0
@Shelley

Was wir dir egal?

Das ist doch krank wenn du auf 43kg kommen willst. Damit bist du magersüchtig. Mit 49kg bist du auf keinen Fall zu schwer. Warum willst du denn so wenig wiegen?

0
@Shelley

du machst mir echt angst.ich glaub du bist grad so beratungsresistent, so dass wir hier schreiben können was wir wollen und du würdest trotzdem dein ding durchziehen.mein rat ist dass du deine kalorieneinnahme langsam steigerst und du wirst sehen du wirst fitter und dadurch leistungsfähiger beim sport und das wird sich auf deinen bauch wiederspiegeln.ich weiß wovon ich rede. ich esse momentan wie ein tier und wiege weniger als je zuvor.mein stoffwechsel ist unglaublich schnell geworden.das wird bei dir auch so sein wenn du meine empfehlung annimmst.so wirst du net abnehmen.dein körper klammert sich grad an jedes gramm fett.dein bauch wird auch net verschwinden. wie gesagt kalorienzufuhr erhöhen, viel eiweiß(ohne eiweiß läuft nix),intervalltraining stundenlangem ausdauertraíning vorziehen,krafttraining und du wirst sehen wie dein körper sich verändert.

0
@babykiss

und das funktioniert wirklich mit dem mehr essen? ich hab mir jetzt mal den plan von david kirsch bestellt und werde dein austesten.. mal sehen ob es was bringt... danke

0
@Shelley

Natürlich funktioniert das. Aber ich rate dir ein gutes Fitness-Studio in der Nähe zu besuchen. Ein guter Trainer kann sowohl beim Training, als auch bei der Ernährung, eine sehr große Hilfe, und Begleitung sein! Sonst machst du es dir unnötig schwer.

0
@badboybike

ja doch das fitness in dem ich bin bietet auch ernährungs und abnehmkurse an..

0

Die Frau auf dem Bild ist noch relativ jung. In den meisten Fällen sind diese Modells von Grund auf schlank, haben seit ihrer Kindheit auf ihre Ernährung geachtet oder es wurde darauf geachtet. Aber sie sieht nicht gerade Muskulös aus, sondern einfach schön schlank, das überwiegend mit Ausdauersport zu halten ist. Weniger Kalorien, weniger Fett, alles in Maßen und zusätzlich genügend Bewegung. Hat man schon mal etwas Fett am Bauch und Hüfte angesetzt, wird es sehr schwierig werden dieses wieder abzubauen und es ist ein langer Prozess. Da gehört viel Eigendisziplin und Geduld dazu.

ich bin ja auch "gerade" mal 15.. :D

0

Du kannst nicht gezielt beeinflussen, wo dein Körper Fett abbaut. Aber wenn man dein Training anschaut, fällt auf, dass es ziemlich ausdauerlastig ist.

Du solltest gezielt Krafttraining machen und zwar ein Ganzkörpertraining. Damit greifst du deine Fettreserven gezielt an.

Du brauchst auch keine Angst zu haben, zu viele Muskeln aufzubauen. Das passiert bei Frauen nicht. Und eine gut ausgebildete Muskulatur lässt den ganzen Körper schlanker erscheinen.

Gerade das fett am Bauch braucht am längsten, bis es verschwindet. ZUm zweiten, selbst wenn man Sport macht und eine negative Kalorienbilanz schafft, kann es sein das man den Bauchspeck nicht wirklich verliert. Frauen haben es da noch schwerer wie Männer.

kann man da nichts dagegen tun ?? so einen bauch hätte ich gerne http://2.bp.blogspot.com/_RLyG-Z7r0x4/SNT6R0ww2aI/AAAAAAAAG_c/4Ia638Ajn0I/s400/1.jpg

0
@Shelley

Da brauchste nen echt kleinen KFA - wird schwer werden aber nicht unmöglich. Ernährung & Training... einfach weitermachen.

0
@KingJames23

Die Frau auf dem Bild ist noch relativ jung. In den meisten Fällen sind diese Modells von Grund auf schlank, haben seit ihrer Kindheit auf ihre Ernährung geachtet oder es wurde darauf geachtet. Aber sie sieht nicht gerade Muskulös aus, sondern einfach schön schlank, das überwiegend mit Ausdauersport zu halten ist. Weniger Kalorien, weniger Fett, alles in Maßen und zusätzlich genügend Bewegung.

0

Der Körper verbrennt Fett gleichmäßig von überall. Das liegt ja dann auf der Hand dass da wo die Fettschicht am dicksten ist, es zuletzt weggeht. Vergleichbar mit einem Haufen Schnee der schmilzt.

Tip: Kohlenhydrate reduzieren.

Du scheinst ja gut sportlich tätig zu sein. Das passt schon mal! Fett kannst du leider nicht gezielt verlieren. Es gibt ja noch immer Leute die denken Crunches verbrennen Fett im Bauchbereich. Was verstehst du unter "Fett am Bauch"? Bist du dort Fett oder liegen nur einige Gramm Fett über den Muskelrillen hinsichtlich eines Waschbrettbauches. Wenn das so ist kann es durchaus sein, dass deine Unterhaut etwas zu viel Fettgewebe hat. Das muss dann ganz anders angegengen werden als bei Menschen die "Fett" im klassichen Sinne sind. (.....)

es ist eher ne fettschicht im bereich vom bauchnabel über den muskeln.. denn wenn ich den bauch anspanne fühle ich einen sixpack wenn ich drüber fahr.. das gleibe hab ich seitlich an den hüften.. ah und danke für den tipp :)

0

Man kann nicht gezielt an bestimmten Körperstellen Fett abbauen.

Wenn du ein Kaloriendefizit (entweder durch Ernährung oder Sport) erreichst könnte es theoretisch sein dass dein Körper erst zu allerletzt auf dein Bauchfett zurückgreift. Daran kann man aber nichts ändern.

Wenn du Krafttraining ausübst kannst du dafür sorgen dass dein Bauch etwas straffer wird, aber das Fett wird da bleiben solange du kein Kaloriendefizit hast. Und da Fett über der Muskelschicht liegt ist der Erfolg durch Krafttraining wahrscheinlich auch nicht sooo sichtbar.

Am besten kombinierst du Ausdauer- und Krafttraining. Dazu kommt eine ausgewogene Ernährung die aus hochwertiger Nahrung besteht.

Die Frau auf dem Photo ist ziemlich dünn und hat dazu noch einen etwas trainierten Bauch. Aber ich frage mich ob du wirklich so dünn sein willst dass man die Rippen und Beckenknochen sieht.

Nebenbei: Aus meinem Freundeskreis mag es niemand (auch ich nicht) wenn bei einem Mädchen die Rippen und Beckenknochen hervorstehen.

ja. und ich habe eigentlich sehr gute bauchmuskeln. also er ist wirklich fest wenn ich ihn anspanne aber eben die fettschicht ist da. wie lange dauert es ca wenn ich am Tag 700-800kcal zu mir nehme und dieses Sportpensum durchziehe um das fett abzubauen?

0
@Shelley

Das kommt darauf an wie viel Fett du hast. 1g Fett entspricht 7 Kalorien. Um ein Kg Fett abzubauen musst du also insgesamt 7000 Kalorien einsparen.

700-800 Kalorien und Sport, das kann ich dir nicht empfehlen. Bei der geringen Anzahl von Kalorien und Sport in diesem Maße kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass sogar bbb dir davon abraten würde. ;)

0
@cmuet

sogar wer würde davon abraten? bbb? :D wer od. was ist das? hmm. naja. so ca. 4kg will ich an fett abnehmen.. ich weiß leider nicht genau wieviel % mein körperfettanteil ist.. und danach will ich dann 3kg muskeln abbauen ca.

0
@Shelley

badboybike. Er ernährt sich kohlenhydratarm, aber eiweiß- und fettreich. Damit hat er sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch mit Diäten die über die "normalen" 200-300 Kalorien am Tag gehen hat er Erfahrung gemacht.

4 kg Fett ist glaub ich schon ziemlich viel, das kommt darauf an wie viel du zur Zeit wiegst und halt wie hoch dein KFA ist (kann man in deinem Fall wahrscheinlich nur grob abschätzen)

Warum willst du Muskeln abbauen?

0
@cmuet

ich wieg 49kg bei ner größe von 161. ich weis nicht wieviel fett ich am körper habe. ich habe angst davor das zu messen.. ich mag muskeln nicht. ich will nur ganz wenige muskeln am bauch haben. ansonsten nichts. :D kein fett , keine/kaum muskeln.

0
@Shelley

Warum magst du keine Muskeln? Bei Frauen sorgen Muskeln (Krafttraining) in erster Linie dazu dass die Haut straffer aussieht als dass sie Muskelberge bekommen. Und genau das wollen doch (fast?) alle Frauen, eine straffe Haut. Irgendwie will nur keiner einsehen dass Krafttraining der richtige Weg dafür ist.

49kg bei 161 liegt laut dem, aber ungenauen und daher nicht sehr relevanten, bmi noch knapp im Normalgewicht. Aber mich wundert es dass du mit so wenig Essen "so viel" wiegst, da du ja auch noch viel Sport machst.

0
@cmuet

ich hab mal 45 gewogen. naja und das sind eben alles Muskeln.. klar soll der körper straff sein aber wenn man dann so muskeln sieht finde ich es nicht wirklich toll. ein bisschen ist klasse eben vor allem am bauch..

0
@Shelley

Schonmal daran gedacht dass man die Muskeln einfach nur sieht weil du mit 45kg ziemlich dünn/leicht, wenn nicht sogar vielleicht magersüchtig warst?

0
@cmuet

ja, aber da war mein bauch auch noch toll flach.. gut.. lieber hab ich muskeln als fett.

0
@Shelley

Frauen können wg. ihrem Hormonhaushalt, im Gegensatz zu Männern, keine Muskeln aufbauen. Deswegen brauchst du vor anstrengendem Krafttraining keine Angst zu haben. Das strafft bei Frauen nur das Muskelgewebe. ohne durch Krafttraining gestraffte Muskeln siehst du selbst mit 40 kg schlaff und schlapp aus. Und das will niemand.

Eine so extreme reduzierung deiner Kalorien tut nur Eines: es senkt deinen Stoffwechsel, sodass der Körper erst Recht an seinem Fett festhällt. EIn Kaloriendefizit sollte nicht so extrem ausfallen.

0
@badboybike

und wenn ich so interwalltraining mache. wie lange sollte das sein? 1h?

0
@Shelley

Das kommt darauf an wie lang deine Intervalle sind (z.B. 10m, 100m, 200m, 400m, 1000m, 5000m..)

0
@cmuet

wenn ich normal so ca 15km joggen kann.. wie lange sollte ich interwalle dann machen??

0
@Shelley

Es kommt nicht darauf an wie viel du in der Lage bist zu laufen, sondern auf wie viele km (oder beim Sprint auf wie viele Meter) du trainieren willst.

Für Läufe bis 10km eignen sich Intervalle von ca. 200-400 Metern Sprint gut (bei 5km z.B. um die 200 Meter pro Intervall, bei 10km um die 400 Meter). Für Halbmarathon oder Marathon sollte der Sprint ca. 1000 Meter lang sein. Die "Pause" sollte mindestens halb solang sein wie die Belastung (streckenmäßig, also angenommen ich sprinte 400 Meter dann sollte ich mindestens 200 Meter "Pause" machen). Wenn man sich nach kurzer Zeit schon wieder erholt hat, ist man im Sprint nicht schnell genug gelaufen. Während der "Pausen" sollte der Puls nicht unter ca. 75% HFmax fallen. Wenn der Puls das doch tut, dann die Belastung steigern. Häufig trainiert man mit 6-10 Intervallen, ich selbst mache meistens 8 oder wenn ich mich fitt fühle noch 1-2 mehr. Wenn du auf Sprint trainierst reichen auch Intervalle von 10-50 Meter.

0

wenn du krank werden willst,mach weiter so.ich glaube es ist nicht dein bauch was dir zuviel ist.fabel

also für mich hat shelley nur ein problem, sich selbst. das war im august 2010 ist sie mittlerweile eigenlich verhungert? man kann wohl davon ausgehen..

wie kann man als frau nur so wenig selbstbewusstsein bzw selbstachtung haben und sich mit purer absicht so selbst zerstören.

wenn es nicht schon zu spät ist würd ich ihr ganz dringend einen guten arzt empfehlen.

500kal ess ich zum frühstück.. minimum.. ess am tag als frau locker 2000kal und nehm dabei ab.. dabei geh ich nur 2x die woche eine stunde zum sport..

einfach abends keine kohlenhydrate essen und alles ist im grünen bereich..

ich versteh die ratgeber hier auch nicht.. wie kann man einer eindeutig magersüchtigen abnehm tips geben..

diese welt ist echt krank..

denkt mal drüber nach..

lg

Lasse in Deinem Alter einfach mal alle Süßwaren, Limonaden und minderwertiges Fleisch (Döner, Tiefkühlpizza) weg und frage dann nächstes Jahr noch mal.

ich bin vegetarier und esse kein süßes :D ich ernähre mich eigentlich sehr gesund. meist nur bio sachen, fettreduziert (wenn ich mal käse ess was nicht oft ist), joghurt nur in narut und 0,1% fett, ansonsten vollkornbrot , Obst (keine Bananen ) und Gemüse

0
@Shelley

Das 500 Kalorien pro Tag gesund sind wage ich doch zu bezweifeln.

0
@cmuet

ich weis ja dass es nicht gesund ist, aber das war mir zu dem zeitpunkt irgendwie egal.. naja. jz hab ich halt den salat. aber da ich kaun/ garkein hungergefühl hab fällt es mir oft leicht so wenig zu essen..

0
@Shelley

Ich dachte du willst noch weiter abnehmen?

0
@Shelley

Sich vegetarisch zu ernähren ist nicht gesund! Der Mensch ist von Natur aus Fleischfresser!

0
@badboybike

ich bin aber keine vegetarierin aus abnehmgründen. ich will und kann einfach kein fleisch essen. genauso wie eier.. ich mag es einfach nicht :D

0
@Shelley

Du solltest dich aber darauf einstellen das, selbst wenn du es nur ziemlich langsam tust, du sobald du auch nur ein paar Kalorien pro Tag mehr zu dir nimmst (also langsam Richtung "gesunde" Diät oder normalem Essensverhalten gehst) etwas zunehmen wirst. Denn wie gesagt, dein Körper lagert zur Zeit alles was er bekommt direkt in den Fettdepots ein.

0
@cmuet

das ist ja leider schon passiert.. ich hab ja ca 4kg zugenommen.. einiges auch muskeln aber auch fett.. und das soll jetzt ja wieder weg.. hoffentlich

0

> ich habe ein Problem

Das sehe ich genau so.

> ich habe Fett am Bauch und das muss weg

Aber das ist nicht das Problem. Begib Dich umgehend in die Hände eines Psychiaters.

Was möchtest Du wissen?