Festere Oberarme - was ist am effektivsten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du im Fitnessstudio trainierst, dann sollten dir die Trainer hier einen auf dich abgestimmten Trainingsplan zusammenstellen. Dafür sind sie ja da. Darüber hinaus können sie dir genau die Übungen zeigen und dein Ausführung auch auf Korrektheit überwachen.

Man oh man, hier ist ja was los! Wenn du in 20 Jahren noch intakte Gelenke haben möchtest,wovon ich mal ausgehe, dann fange mit leichten Gewichten an. Denn auch deine Gelenke müssen sich an die Belastung erstmal gewöhnen. Am Anfang reichen auch erstmal 1 kg bis 1,1/2 schwere Gewichte. Es ist wichtig, dass du deine Muskeln nach und nach an schwerere Gewichte gewöhnst. ( Prinzip der progressiven Belastungssteigerung) Lass dir dafür Zeit! Wie das genau funktioniert, erfährst du hoffentlich bei einem vernünftigen Trainer in einem vernünftigen Fitnessstudio und nicht bei irgendwelchen Muckibudengängern hier bei Sportlerfrage. Denn schließlich ist es für dein Training auch wichtig, was genau dein Ziel ist, wie dein Körperbau ist, ob du was mit deinen Gelenken hast etc. Therabandübungen sind übrigens áuch für die Armmuskulatur sehr zu empfehlen. Du solltest so trainieren, dass du höchstens einen leichten Muskelkater bekommst. Es ist also in Ordnung, wenn du ein leichtes ziehen nach ungefähr 12- 24 std. in der Muskulatur merkst. Wenn du nach einem Training einen starken Muskelkater und somit dolle Schmerzen bekommst, hast du dich zu sehr überlastet und der Muskel braucht einfach zu lange um sich zu erholen. Auf Dauer ist das eher kontraproduktiv.

Lieber Nymphensittich,

um Muskeln zu straffen machst du am besten viele Wiederholungen mit Wenig gewicht das ist am besten für die Muskelstraffung!

Ich trainiere seit Monaten, aber nichts tut sich?

Hey! Vor knapp nem Jahr habe ich angefangen meine Ernährung umzustellen und jeden 2. Tag zu trainieren. Ich hatte angefangen mit einer 2- Monatigen Squatchallenge, bei der ich auch einige Ergebnisse gesehen habe. Dann habe ich angefangen normal zu trainieren, also mal Beine, mal Bauch, mal Arme, mal ein Workout für den ganzen Körper. Jeden 2. Tag hab ich ca für 1 - 1 1/2 Stunden trainiert mit eigenem Körpergewicht, dann hab ich kleine Hanteln dazu genommen, dann 6 Kilo.

Seit kurzem mache ich auch noch Cardio Tanz Workouts und hab eine neue 5 Kilo Hantel.

Alles was seit dem geschehen ist, ist dass ich knapp 1 Kilo verloren habe und das Gewicht halte. Ich ernähre mich eiweissbetont und klar ab und zu nasche ich auch zwischen durch. Ich esse wesentlich mehr Obst als Gemüse und liebe Milchprodukte. Ich versuche nicht zu viel Fett zu essen.

Ich habe eine App in der ich sehe, welche Nährstoffe und wie viel davon ich heute zu mir genommen habe.

Jedenfalls hab ich alles mögliche probiert um meinen Körper etwas zu definieren, aber ich werde nur dünner und das gefällt mir schon gar nicht mehr. Meine Haut ist immer noch schwabbelig, obwohl ich meine Beine viel trainiert habe, sind sie immer noch nicht straffer.

Ich weiss nicht was ich falsch mache, hat jemand vielleicht irgendwelche Tipps? Oder selbst solche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Muskelmasse verloren trotz Training?!

Hey liebe Community, ich habe ein riesen Problem und brauche dringend euren Rat. Ich trainere seit ca 3,5 jahren realtiv regelmäßig im Fitnessstudio (2-3 mal die Woche mit einigen wenigen Pausen). Ich hab mich das letzte mal 2009 im Winter wiegen lassen ( ich weiß, is lange her ;)) da wog ich ca 72kg hatte 39 kg muskelmasse und ca 28% fett. Nun hab ich mich letze Woche nochmal wiegen lassen, weil ich gemerkt hab dass ich Fett angesetzt hab und wollte mir nen neuen Trainingsplan zulegen der mehr auf Fettabbau und aussdauer ausgelegt is. Jetz hab ich mich eben wieder wiegen lassen und ich konnt garnich mehr! ich hab ca 15 kilo zugenommen ( des is aber nich des schlimmste, des hab ich ja zuhause auch schon gemerkt) wiege jetz ca 85 kg und jetz kommt der hammer!!!: laut waage soll ich jetz ca 32 kg muskelmasse haben und ca 38 % fett!!! jetz meine frage: kann des überhaupt sein??? ich meine, mein brustumfang is gewachsen! hab ca 106 cm und meine oberarme auch ca 40cm und vom bankdrücken hab ich mich von 50kg auf 80 hochgearbeitet! mein trainer meint dass das schon sein kann, wenn man zu lang die gleichen übungen macht oder sich falsch ernährt. Ich hab jedoch schon auf meine ernährung geschaut also immer genug eiweiß etc.... Wär froh über ein paar aussagen von euch, vll kennt jemand einen ähnlichen fall oder so, weil ich des einfach nich wahrhaben will... dann wären ja 2 jahre training total kontraproduktiv gewesen und das depremiert mich wie die hölle!! danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Muskel-Reiz fehlt, Hilfe!

Hab ein riesen problem.

Hab erst angefangen zu trainieren und dabei hab ich so meine Schwierigkeiten Mache alle 2-3 Tage Bizeps Training.

hab daheim nicht so die möglichkeiten wie im fs darum sieht das dann immer so aus:

3x a 10 wiederholungen auf jeder hand Curls 3x a 10 wiederholungen auf jeder hand Hammercurls 3x a 6-9 wiederholungen auf jeder hand Konzentrationscurls im sitzen

dann noch soviele liegestütz wie ich schaffe. nach jedem satz ca. 30 sec bis 1 min pause.

Resultat ist folgendes: bin total k.o auf den händen jedenfalls. Ich kann die hanteln nur mehr höchstens 2-3 mal hochheben, mehr geht dann nicht mehr.

Ich dehne nicht (!) und am nächsten tag kommen mir die oberarme dünner als je zuvor vor... hab auch keinen muskelkater oder so...

Ich hoffe ihr versteht mein problem, ich mache die übungen auch richtig also ohne schwung oder so aber ich kann nach diesen übungen wirklich nicht mehr, da geht nix mehr ... Wie reize ich denn nun meine muskeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?