fertige ernährungspläne

1 Antwort

ich persönlich halte gar nichts von "fertigen Ernährungsplänen". Warum ? Zunächst, weil jeder Mensch anders ist; und isst. Grundsätzlich ist der Abbau (hier vermutlich des Körperdepotfetts) eine Frage der negativen Energiebilanz, sprich mehr verbrennen/verbrauchen als mit der Nahrung zu sich zu nehmen.Demnach wäre ein "strenges Programm" eine Nulldiät (nicht zu empfehlen). Andererseits kann natürlich die "Ausgabenseite" erhöht werden, also meist mit mehr Bewegung. Am besten funktioniert eine Reduktion des Körperfetts in einer Kombination, auch deshalb, weil man hofft, dadurch nicht zuviel an Muskelmasse zu verlieren. Wir führen bei einem solchen Wunsch immer eine individuelle Therapie durch. Denn was für den Einzelnen machbar ist, kann für den anderen tödlich sein. Beispiel: wer gerne isst und wessen Wohlbefinden davon abhängt, dem kann man bestenfalls Ernährungsmodifikationen empfehlen. Wer andererseits wenig Zeit hat, der kann sich auch nicht so viel bewegen. Wichtig ist noch, die Bewegung des Alltags zu nutzen, also z. B. Treppensteigen, kurze Wege mit dem Rad usw.

Patellasehnenspitzensyndrom

Hallo, ich hab seit ca einem halben Jahr -evtl auch länger- Probleme mit meiner Patellasehne. Ich treibe sehr Sprungintensiven Sport und habe deshalb schon von vorn herein Versucht mit Krafttrianing meine Beine auf die Belastungen vorzubereiten. Nun jedoch habe ich wie gesagt trotzdem Probleme... Meine Schmerzen an der Patellasehne, treten entweder bei starken Belastungen am Bein, wie weite Sprünge, Sprinten etc auf, und auch -was noch viel schlimmer ist-, wenn ich das Bein einfach nur eine längere Zeit nicht bewege und vollständig ruhig stelle (z.B. lange Autofahrten). Dann muss ich das Bein wieder etwas Bewegen, damit die Schmerzen weggehen. Generell bei leichten sportlichen aktivitäten verschwindet der Schmerz. So das Problem ist, dass ich Sport studiere und täglich praxiskurse hab, in denen zum Teil meine Patellasehne stärker belastet wird. Folglich hat mein Bein im prinzip so gut wie nie Pause. Meine frage wäre, in wie fern sich das patellasehnen spitzensyndrom verschlimmern kann? kann die sehne auch irgendwann reißen? kann ich durch salben spezielle Kräftigungsübungen vorbeugen? Ich danke euch für jeden Tipp lg

...zur Frage

Trainingsplan (Fußball) für schnellere Sprints/Ausdauer? Bitte helfen!

Hallo! Es wäre nett, wenn mir jemand einen Trainingspan zusammenstellen kann, mit dem ich schneller werde und mehr Ausdauer bekomme!? Zudem vielleicht noch einen Tipp wie ich einen häreren Schuss bekomme. Er ist jetzt schon ganz gut, aber ich möchte ihn noch verbessern! Ich bin jetzt 15 Jahre alt und habe wieder angefangen in einem Verein zu spielen. Jetzt möchte ich natürlich auch etwas bewirken. Ich habe ein gutes Ballgefühl und kann mich auch gut im Zweikampf durchsetzten. Nur an der Ausdauer und Sprintschnelle fehlt es mir noch. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich gerade ein bisschen aus der Form bin. Ich bin 1.93m groß und wiege 97 kg. Man sieht es mir nicht unbedingt an, ich habe auch keinen großen Bierbauch oder sowas :D Aber abnehmen möchte ich schon! Also, danke schonmal im vorraus, und ich hoffe ich bekomme viele Tipps von euch! LG !

...zur Frage

Muskelaufbau vegan, wie ernähren? Gleichzeitig Fettabbauen

Hallo, bin 16 weiblich Veganerin, esse nur Frühstück, Mittag, Abend und keine Snacks momentan, meistens Frühstück ein Müsli mit Reismilch oder Vollkornbrot mit veganem Käse, Mittags Nudeln, Reis, Kartoffeln, Tofu undso was, Abends entweder was von Mittags oder nen Salat oder Vollkornbrot mit veganem Käse. Was sollte man so zum Muskelaufbau essen? ich trainiere nebenher noch 4 mal die Woche meine Beine, Arme und meinen Bauch. Ich möchte Fett abbauen und durchtrainiert sein, mich allerdings natürlich auch gesund ernähren.

...zur Frage

Fett weg Muskeln raus

Hallo Sportler Community Ich Wollte von euch wissen was genau ich bei der Ernährung beachten muss um Meine Muskelmasse nicht zu Verlieren aber das Fett schmelzen soll?? (weniger Kohlenhydrate ??) Und in wie fern ist es Möglich oder ist es überhaupt möglich Fett zu verlieren und Gleichzeitig Muskeln aufzubauen?? Zu Meiner Person: 22 Jahre, 3x Die Woche Boxen, 5x Die Woche Joggen (30min), Zur Zeit esse ich viel Teigwaren( Kohlenhydrate) und Eiweisse und auch Fettige Sachen verdück ich gerne und Viel. Auf was Soll ich verzichten auf was nicht ?? Und neben dem Boxen und Joggen Noch Krafttraining empfehlenswert? Danke Im voraus MFG Tolgii Ps: Lege noch ein Bild von meiner Momentanen Situation

...zur Frage

Kennt jemand einen zuverlässigen, gut zahlenden Sponsor für eine Einzelperson im Bereich Sport?

Ich suche schon seit ca. 6 Monaten einen Haubtsponsor. Ich bin 17 Jahre und einer der besten Segler meiner Bootsklasse. Momentan bin ich auf dem 3.Platz der Deutschen Rangliste. Das Segeln auf hohem Niveau ist leider sehr teuer. So kann man schonmal für zwei Wochen Trainingslager min anschließender Meiterschaft um die 1.000€ bezahlen.

Meine Eltern und ich konnten bisher alles bezahlen, doch als ich dann dieses Jahr an der Jugend-Europameisterschaft teilnahm und anschließen auf die Abrechnung schaute und ich da 2.300€ stehen sah, wusste ich das ich was machen muss. Nächstes Jahr hab ich mich für die J-Weltmeisterschaft qualifiziert. Und das wird noch teurer. Ich hab schon allerhand gefragt. aber die haben ja alle kein geld...

könnt ihr mir helfen?? is echt dringend! ich liebe diesen sport!

lg kleinerkoenig

...zur Frage

Einmal oder zweimal pro Woche trainieren?

Hi Leute, ich habe mich schon länger im Internet nach Antworten auf meine Frage umgesehen. Aber irgendwie erhielt ich immer nur pauschale Antworten und habe mich nun neu hier angemeldet, um von euch persönlicheren Rat zu erhalten. Ich habe mich nämich dazu entschlossen, Muskeltraining zu betreiben, vor allem Bizeps, Trizeps, Bauch und ggf. auch Brust. Mir fehlt aber das Geld und die Zeit, um regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. Daher habe ich mir zwei Kurzhanteln gekauft. Mein Trainingsprogramm sieht so aus, dass ich 3 Sätze á 10-15 Wiederholungen Bizepscurls mache, dann 4 Sätze Sit-ups und anschließend 3 Sätze Liegestütze. Zum Schluss mache ich meistens noch Trizeps-Kickbacks mit 2-3 Sätzen á 10-12 Wdh. Meine Frage ist nun, ob ich dieses Programm zweimal die Woche oder nur einmal durchziehen sollte. Der Muskelaufbau muss nicht unbedingt sehr schnell erfolgen, aber ich möchte schon langfristig Masse aufbauen. Zusätzlich gehe ich noch joggen. Auch hier lautet meine Frage, ob ich dreimal oder lieber nur zweimal pro Woche joggen gehen sollte, wenn ich Muskeln aufbauen möchte. Ich weiß nicht, ob zwischen Joggen und Muskeltraining ein direkter Zusammenhang besteht. Wäre echt nett, wenn ihr mir helfen würder, weil ich schon lange eine Antwort suche.

LG Maxpower

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?