Fehlerhafte Werte bei Spirometrie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kann ein Messfehler sein, muss aber nicht unbedingt ein Messfehler sein. Wie hat der Proband geatmet?

War seine Atmung / Atemfrequenz vor und nach der Belastung gleich?

Hat er vor und nach der Belastung gleich tief / gleich flach geatmet?

Viele (Freizeit-)Sportler haben während oder direkt nach der Belastung kein größeres Atemvolumen. Sie atmen häufiger. Eine Vergrößerung des Atemvolumens kann jedoch nur auftreten, wenn der Proband bei / nach der Belastung tiefer atmet.

Eine weitere Fehlerquelle kann darin liegen, dass der Proband vor der Belastung tiefer geatmet hat und damit das Atemvolumen zu Beginn überhöht war.

Eine konkrete Aussage kann man auch nicht auf eine Messung stützen. Vielmehr ist es erforderlich eine ganze Reihe von Messungen an verschiedenen Probanden durchzuführen, um so mögliche Fehlerquellen aufgrund individueller Besonderheiten einzelner Probanden auszuschließen.

Was möchtest Du wissen?