falscher Kantenschliff bei Ski ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kanten gebrochen bedeutet daß man nach dem Schleifen vorne und hinten jeweils so etwa 10cm weit die Kanten mit einem Schleifgummi leicht rund schleift, also entschärft. Ansonsten neigt der Ski zum verschneiden wenn er an der breitesten Stelle zu stark greift.

Das ist eine Standart-Prozedur die eigentlich bei jedem Skiservice automatisch gemacht wird. Die 25 Euro würde ich mir beim ersten Schleifer wieder holen bzw. einen Gutschein für einen neuen Schliff.

Man kann im Service so etwas schon einmal übersehen, sowieso wenn es etwas stressig ist, aber als guter Servicemensch stehe ich dafür gerade, schon alleine um das Kundenvertrauen wieder zu gewinnen. Wenn er nicht darauf eingeht, Seriveanbieter wechseln.

Gebrochen schleifen habe ich noch nie gehört. Im Rennsport ist das sicher nicht üblich, somit kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man so etwas macht. Sehe auch keinen Sinn dahinter.

Ich könnte mir vorstellen dass sie entweder zu wenig geschliffen waren oder eine anderer Kantenwinkel verwendet wurde. Sollte dem so sein, müsstest du dir einfach den derzeitigen Winkel merken u. ihn vor dem Service immer angeben.

Hallo Steffi,

Kanten brechen is oldschool und absolut nicht mehr zeitgemäß. Das war mal wo Slalomski noch 2,0m Länge hatten. Bei den heutigen Carvinski ist das absoluter bullshit!

Dass die Skiservice schlecht arbeiten ist fast schon normal. Da wird sich keine Mühe mehr gegeben sonder nur noch Masse gefahren.

Ich mache meinen Skiservice seit Jahren selber, so wie die Rennläufer auch, die würden nie zu einem Skiservice gehen.

Habe mir dazu von raze-cat ein elektrisches Skikantenschleifgerät gekauft und bin sehr zufrieden damit.


(.....)



Was möchtest Du wissen?