Fahren zum Fußballtraining?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt ein schönes Sprichwort, welches aussagt, " Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum". Von daher ist dein Vorhaben vom Gedankengang schon mal gut. Das damit jede Menge Training und Schweiß verbunden ist wird dir vermutlich klar sein. Und zu Guter Letzt gibt es natürlich keine Garantie das du es wirklich bis ganz nach oben schaffst. Von daher ist es wichtig die ganze Sache immer objektiv und realistisch zu betrachen.

Vorraussetzung ist das du einem Verein angehörst und an Spielen teilnimmst. Bei diversen Spielen kommen Scouts und halten Ausschau nach Talenten. Solltest du hier einem Scout positiv auffallen, dann wirst du angesprochen und die Sache geht seinen Weg. Da wirst du von den Scouts automatisch an diverse höherwertige Vereine vermittelt.

An dem Punkt stellt sich dann erst die Frage der Wegstrecke, wobei die Förderung von Talenten in sogenannten Fußballinternaten stattfindet. Da würdest du unter Umständen die ganze Woche über verweilen, dort schulisch und auch sportlich gefördert. Aber da muss man Leistungstechnisch natürlich erstmal hinkommen.

Wenn du in einem höherwertigen Verein spielen möchtest der etwas weiter von deinem Wohnort entfernt ist, musst du sehen wie du dich organisatorisch in Punkto Fahrweg aufstellen kannst. Die Vereine holen hier keine Spieler/innen ab. Der Anfahrtsweg muss also selber organisiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaraB12
21.09.2016, 08:48

Danke für die Antwort 😉. Ich übe jeden Tag, mache viel Krafttraining und man kann sich nicht vorstellen wie oft ich übe. Danke für die Tipps ☺️

0

Puh, das ist schwer. Du musst vielleicht versuchen, an Sichtungsturnieren teilzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?