Extensiv-Intensiver Dauerlauf

1 Antwort

Es bedeutet, daß du kontinuierlich an deinem Laufmaximum laufen sollst. Praktisch rennen bis der Arzt kommt. Nee so krass jetzt auch wieder nicht. Meines Erachtes ist das nur machbar wenn du deine Grenzen kennst. Wenn du weißt, wie schnell du maximal laufen kannst und das Tempo dann wiederum über eine lange Distanz hälts, so bezeichnet man das als einen extensiven-intensiven Dauerlauf. Mehr ist das nicht. Gruß Kotu

14.04.09: 5km Crosslauf, kann 4 Tage vorher nicht trainieren. Wie soll ich das training gestalten?

Hallo,

ich habe am 14.4.09 einen Wettkampf über 5km cross. Ich bin 4 Tage vorher nicht da. Hat jemand tipps wie ich mein training gestalten soll!

Vielen Dank

...zur Frage

Wie viele 100 m Sprints soll man machen ?

Hallo,

ich muss die 100 m in 13,4 Sec. laufen.

Wie viele Sprints sollte man am Tag machen, damit man kein Leistungsabfall hat ? (Klar ist das ganze von jedem selbst abhängig und individuell , aber villt. könnt ihr mir ja eine Zahl nennen, wie viele ich davon machen sollte um auch Erfolg zu haben )

Die Zeit ist bei mir relativ knapp.

...zur Frage

Sportarzt - Trainingsplan - Ausdauertraining - Muskelaufbau - Definition

Moin,

Ich gehe in den nächsten Tagen zum meinem Sport- und Hausarzt, möchte mein Herzkreislauf checken lassen, hatte mal vor 1,5 Jahren ein Problem, deshalb möchte ich es noch mal durchchecken lassen, bevor ich voll durchstarte.

Nun zu meiner Frage, kann eigentlich auch ein Sportarzt mir dabei helfen einen Trainingsplan zu erstellen?

...zur Frage

Ausdauer schnell, effektiv trainieren. wie?

Ich krieg in ca 2 Wochen eine Note auf Ausdauer. Also 12 Minuten Joggen. WIe trainier ich dass am Besten. Ich dacht so jeden 2ten bis 3ten Tag Joggen gehen. Aber wie lange reichen so 20 Minuten oder ist länger sinnvoll? Weil ich muss ja bei der Note auch nur 12 Minuten Joggen. Herzliches Dankeschön für eure Antworten ;)

...zur Frage

Wer kennt spaßbringende und gleichzeitig effektive Aufwärmübungen für den Breitensport?

Mich würden eure Erfahrungen mit euch bekannten Aufwärmübungen interessieren.

Welche bereiten der Gruppe bzw dem Einzelnen besonders viel Spaß und sind nebenbei noch sehr effektiv?

Nutzt ihr Musik dazu?

...zur Frage

Das ultimative Training!

Hey ihr Sportler da draußen! :D

Es sind Ferien und das heißt für mich das mehr Zeit für Sport bleibt ;) Jetzt will ich von euch den ultimativen Trainingsplan! Das heißt Ganzkörpertraining mit maximalen Ergebnis an Ausdauer, Kraft, und.. was mir irgendwo echt am wichtigsten ist: Geschwindigkeit, Sprungkraft, Reflexe und Koordination des ganzen Körpers! (Mit Reflexe meine ich den ganzen Körper, nicht diese Spielchen am Pc. ;))

Etwas zu mir. Ich bin 16 Jahre alt, so an die 1,65m groß und bin zu meiner Schande 70kg schwer. (Das heißt es wär cool wenn dann auch noch n bissl Speck runterkommt ;)) Ich trainiere schon, wäre auch recht schlank, aber Schokolade schmeckt halt so gut .

Zu meinen Plänen: Ich will das Tricking lernen, also so irre Sprünge, Saltos, Flickflacks, Flugrollen und so weiter :D Das ganze soll halt hauptsächlich meinen Kampfsport dienen.

Ja das wars. :) Ich hoffe ihr habt coole Ideen, denn mich haben so viele Trainingspläne "überrannt". Der Plan, "sky's the limit training" hat mich iwie angesprochen. Aber ich versteh die "Fremdsprache" nicht. Danke für eure Hilfe!

PS: Ich würde echt wahnsinnig gerne Pakour können. Uns zwar so richtig gut! Leider bin ich einer der größten koordinationslosesten Bewegungslegastheniker die hier auf der Erde rumlaufen. Wenn ich mich da in so einen Kurs einschreibe blamiere ich mich da echt bis auf die Knochen. :( Und das würde meinen Spaß am Sport echt sofort killen und das will ich nicht. Ich lerne Bewegungsabläufe echt nur sehr quälend langsam. (Kann man daran eigentlich etwas ändern? ich bin ziemlich steif was das angeht) Ja wär auch cool wenn jemand dafür eine Lösung hätt.

Okay jetzt hab ich wirklich genug gelabert. Tschau euer Skye

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?