estremes Hohlkreuz bei Weitsprung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um deine Frage beantworten zu können, müsste man wissen, wann bzw. in welcher Phase des „Weitspringens“ das Hohlkreuz auftritt. Eigentlich macht es nur Sinn, gegen ein Hohlkreuz während des Absprung-Kraftstoßes vorzugehen; denn hier würde ein Hohlkreuz bedeuten, dass der Absprung-Kraftstoß die Körpermasse nicht richtig trifft, also vom Sprungbein nicht richtig auf Hüfte und Rumpf übertragen wird. Um das zu üben, solltest du aus einem Dreischritt- oder Fünfschrittanlauf vielfach Steigesprünge in die Sprunggrube ausführen und dabei darauf achten, dass du dich während des Absprunges „groß machst“ oder mit dem Scheitel „an die Decke stößt“ und dabei den Bauch einziehst.

(Aber nebenbei:Wenn du im nächsten Jahr die Matura ablegen willst, solltest du auch an der Rechtschreibung feilen, sonst …..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tschulo7 03.05.2014, 09:50

ich weis leider nicht so genau, in welcher Phase ich das Hohlkreuz mache, aber ich glaube das es beim Absprung oder kurz danach ist.

0
wiprodo 03.05.2014, 18:30
@Tschulo7

Übe weiter die von mir oben beschriebenen Absprünge in die Sprunggrube (Diese nennen schlaue Leute im Übrigen „take-offs“). Dabei solltest du aber nach dem Ansprung in der Absprungposition verbleiben und auf dem Sprungbein landen. Im anderen Fall, beim Landen auf dem Schwungbein, besteht die Gefahr, dass nach und nach der Absprung zu einem Laufschritt verkommt. Diese Form des Übens führt automatisch direkt zum Weitsprung in Hangtechnik. Die "Schrittsprungtechnik" ist im Übrigen eine "Untechnik" und sollte nur den Erstklässlern vorbehalten bleiben. Bei Schülern kurz vor der Matura ist mindesten Hangsprungtechnuk angemessen..

0

du machst offensichtlich den altmodischen "schnepper". das ist eigentlich kein problem. die ursache liegt im anlauf/absprung. man sollte mit dir sog."take-offs" mit landung auf dem schwungbein (und sofortigem weiterlaufen im sand) trainieren. dann springst du auch weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht legst du den kopf zu sehr in den nacken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?