Essen vor einem Marathon

3 Antworten

Abraten würde ich davor am Morgen vor dem Lauf Sachen essen, die den Darm belasten und dir die nächsten Stunden da zu schaffen machen wir Vollkornsachen, Müsli und Quark (wie hier geraten). Auch frisches Obst ist nicht zu empfehlen, weil es gärt und du ständig aufstossen musst. Halte dich am besten an den Rat von laufhase, das habe ich auch immer gemacht vor meinen vielen Marathons; leicht verdauliche, süsse weissbrot Sachen "ein Marmeladenbrötchen,Banane Energieriegel und Tee"). Ich würde das noch erweitern um Kaffee, den trinke ich einfach gern und wer das Koffeein gewohnt ist den dehydriert das auch nicht mehr.

Auch ich würde auf Vollkornbrot verzichten. Marmeladenbrötchen oder auf Weißbrot / Toast ist leichter verdaulich. Mit Tee oder Apfelschorle (wenig Kohlensäure). Mit dem Frühstück solltest Du mind. 2 Std. vorher fertig sein. In der Zeit von 60 - 30min vor dem Start nochmal 0,5L trinken.

Ich achte die letzte Woche vor dem Marathon auf Kohlehydratreiche Ernährung und auf ausreichen Flüssigkeit. Die Depos sollten optimal gefüllt sein.Am Morgen ein Marmeladenbrötchen,Banane Energieriegel und Tee.Viel Glück

Übelkeit/Übergeben beim Wettkampf

Hallo Hallo

In den letzten Wochen habe ich zwei (für mich) längere Wettkämpfe gemacht (17 km und Halb-Marathon). Da ich ehrgeizig bin, habe ich entsprechend viel trainiert und dabei nie Probleme gehabt. Auch die Wettkämpfe liefen beinahe perfekt, bis hin zum Schluss: Denn da wurde mir bei beiden Läufen praktisch auf der Zielgerade (letzte 300m ca.) urplötzlich schlecht und ich musste mich einmal während des Rennens, einmal unmittelbar danach übergeben. Wenn das ein Einzelfall gewesen wäre, hätte ich mir kaum Gedanken gemacht. Doch gleich zwei Mal und nach genau gleichem Schema? Übrigens neige ich zu einem langen Endspurt über den letzten halben Kilometer ungefähr. Wieso auch nicht, wenn man noch ein wenig Kraft in den Beinen hat und guten Schnauf? Nachdem ich mich übergeben hatte und das Rennen fertig war, war ich aber beide Male sofort wieder bei Kräften.

Inzwischen freue ich mich nicht mehr besonders auf den nächsten Halbmarathon, der wunderbar flach und schnell wäre, weil mir vor den letzten Metern graut :(

Hat jemand Rat oder ähnliche Erfahrungen? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wie ernähren beim abnehmen?

Hallo zusammen. Ich möchte gerne abnehmen. Mein Ziel ist es halt nicht irgendwie 15 kilo abnehmen und fertig. Ich möchte mich halt sportlich mehr betätigen und eine sportliche Figur bekommen. Ich weiß aber nicht wirklich was ich morgens Frühstücken kann. Es sollte mich halt für mehr als 2 Stunden nur satt machen und mir auch beim fitter werden(und spezifisch auch beim abnehmen)helfen. Außerdem möchte ich wissen ob des dann auch besser ist abends nichts mehr zu essen. Lg

...zur Frage

Was tun gegen starke Nervosität vor einem Marathon?

Genau wie Prüfungsangst, so habe ich extreme Nervosität vor einem Start. Die Nacht davor schlafe ich meist unruhig bis kaum. Das schadet natürlich der sportlichen Leistung. Was kann ich dagegen tun??

...zur Frage

Frühstück vor dem Sport - Was essen?

Welches Frühstück eignet sich gut vor dem Sport? Und ist Reis da sinnvoll ? Morgens vor dem Sport sollte Kohlenhydrathaltiges Essen auf dem Plan stehen , aber was genau ist da am besten für den Stoffwechsel/Glycogenspeicher usw.?

Das angesehende Müsli reicht leider nicht für das powern aus. :(

...zur Frage

Wie sollte das Frühstück vor dem Football Spiel aussehen?

Am Sonntag ist Gameday. Kick-Off ist um 15:00, wir treffen uns um 11:00 da wir noch aufbauen müssen und schon ne gute Stunde zum Aufwärmen eingeplant ist. In der Halbzeit gibts Orangen, Bananen und Müsliriegel, aber mir stellt sich die Frage, was ess ich zum Frühstück? Das wird dann so gegen 9:30 sein. Sonst esse ich 1 Apfel, 2 Brötchen, meistens mit Streuseln und mit Wurst und dazu ein Glas Saft am Spieltag. Da zwischendurch keine Zeit bleibt ist das auch das einzige bis nach dem Spiel. Müsli find ich unpraktisch weil das "schwer" im Magen liegt wie ich finde. (Achja und am Abend vorher wirds natürlich Nudeln geben.)

...zur Frage

Was essen morgens vor dem Kraftsport?

Ich fange mit dem Muskelaufbau an und kann nur morgens trainieren.

Stehe 6 Uhr auf, verlasse gegen 7 das Haus und fange ca. halb 8 mit dem Training an.

Was könnte ich morgens essen, damit ich wenigstens etwas im Magen habe aber sodass mein Körper nicht während des Trainings mit der Verdauung beschäftigt ist?

Vielen Dank für die Antworten!

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?