essen um muskeln aufzubauen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du schon mal deinen Gesamtenergieumsatz berechnet/berechnen lassen? Durch diesen Wert bekommst du annähernd angezeigt, wie viele Kalorien du am Tag verbrauchst. Um gut zuzunehmen, solltest du ca. 500-700 Kalorien mehr essen als du verbrauchst. Achte mal genau darauf was du ist, also schreib dir wirklich mal auf wie viel du gegessen hast an Kalorien. Dann kannst du das besser abschätzen in wie weit du noch was essen musst. Von dem was du zu dir nimmst, sieht das schon ganz gut aus. Achte einfach darauf, dass du dich ausgewogen ernährst. Für mehr detailliertere Infos kannst du auch mal folgenden Artikel lesen, da erfährt man einiges wissenswertes: http://www.pro-kilos.de/gewicht-zunehmen-mit-diesen-tipps-schnell-und-gesund-zunehmen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sportella 14.11.2013, 13:16

700 Kcal Überschuss? Wozu? Wenn er diesen Rat befolgt, wird er nur eines ganz sicher: FETT!

0

Also ich kann meinen Vorrednern nicht komplett zustimmen. Natürlich baust du die Muskeln hauptsächlich durch dein Training und die Muskelbeanspruchung auf, aber die richtige Ernährung braucht es halt auch und ohne Eiweiß kann auch kein Muskel wachsen. Was ich dir auf jeden Fall raten kann: Nimm NACH dem Training viel Protein zu dir. Davor bringt es nicht so sonderlich viel aber wenn du deinem Körper unmittelbar nach dem Training Eiweiß zuführst unterstützt du zumindest den Muskelaufbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wiprodo 13.11.2013, 19:31

Es ist völlig gleichgültig, ob das Einweiß vor oder nach dem Training gegessen wird. Der Verdauungsprozess benötigt ohne hin mehrere Stunden und die in das Blut aufgenommenen Aminosäuren verbleiben ein paar Tage im Körper - also Zeit genug, den Muskel-Wachstumsprozess, der ohnehin erst einige Zeit nach der Belastung in Gang gestzt wird, zu fördern. Die Empfehlung, direkt nach dem Training Eiweißdrinks zu konsumieren, ist nur lediglich eine Verkaufsstrategie.

0

Also eine richtige Ernährung und Muskelaufbauender Sport ist eine gute Mischung. Dein Frühstück ist sehr gut dafür. Mittags kann man das auch so lassen, ich würde aber Abends eher etwas Essen wie 'Salat mit Putenstreifen'. Also eher kalt als warm - aber da scheiden sich die Geister.

Zwischenmahlzeiten - wie bei dir die Bananen - würde ich nicht reduzieren, aber vielleicht ersetzen. Bananen haben sehr viel Zucker. Wie wäre es mit einem Rohkost-Gemüseteller und einem selbstgemachten Kräuterquark? Oder generell Gemüsesticks? Da hat man ja ne Menge Auswahl.

Buttermilch und Traubenzucker.. würde ich als Belohnung nehmen. Wasser und ungesüßter Tee ist immer noch am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toast ist generell ungesund, denn es enthält viel Butter / Öl. (Je nach Marke) und hat zwar somit viele Kalorien aber bringt für deinen Muskelaufbau nix.

Für deinen Muskelaufbau ist Eiweis, bzw. genau genommen Eiweißstoffe, enorm wichtig. Schau zu, dass du viel hochwertiges Eiweiß zu dir nimmst. Fisch & Pute sind gesund dank wenig Kalorien.

Rotes Rindfleisch ist für den Muskelaufbau sehr gut, aber generell recht ungesund auf Dauer. Daher beschränkt zu dir nehmen.

Auf Eiweispulver solltest du in deinem Alter verzichten! Von diesen Nahrungsergänzungsstoffen halte ich als gelernter Koch absolut nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es weder Sinn macht einen Tag ernährungstechnische so detailliert zu analysieren noch dass du jeden Tag dasselbe isst würde ich dir raten Ernährung unter generellen Gesichtspunkten zu betrachten. Tipps dazu findest du hier: http://www.sportlerfrage.net/tipp/ernaehrungsplan-fuer-sportler-und-leute-die-abnehmen-wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst essen was Du willst - davon gibt es keine Muskeln. Muskeln baut man durch die Muskeln beanspruchendes Training auf. Dein Schwerpunkt sollte also auf dem Training und nicht auf dem Essen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Drakes 04.05.2014, 16:35

Totaler Blödsinn. 30% Training, 70% Ernährung. Meine Güte, was die Leute heutzutage labern -.-

0

Was möchtest Du wissen?