Erst warm dann kalt duschen ??

2 Antworten

für den Kreislauf ist es sicher ganz gut. Man muss es aber gewöhnt sein und darf kein Warmduscher sein, so wie ich ;-)

Das Wechselduschen warm/kalt dient normal zur Mobiliserung des Kreislaufes. Du kannst dies nach dem Sport durchaus beim Duschen integrieren, wobei du zuerst warm duschen solltest, da dein Körper nach dem Sport noch aufgehitzt ist und ein appruptes abkühlen nicht gut ist. Nachdem warm duschen würde ich mit dem kalten Abduschen vom rechten Bein an beginnen und mich langsam nach oben bzw. zur linken Seite hin arbeiten. Taste dich hierbei langsam heran, da du deinen Körper damit ja nicht schocken sollst. Dein Körper erhält durch diese Wechseldusche einen vermehrten stärkeren Blutfluß der durchaus zur schnelleren Regenerierung beitragen kann. Hier hat so jeder Sportler seine eigenen Methoden die ihm gut tun. Einige stellen sich in eine Tonne mit kalten Wasser, einige andere baden in 30 Grad warmen Salzwasser.

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?