Erst schlank und dann six- pack?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo und guten Tag,

wie lange machst du denn diesen Ernährungsplan so, wie er angegeben ist? Hälst du ihn auch durch? Gerade in der Schule solltest du kein Gefühl von Hunger aufschieben, sonst sind deine Leistungen nicht so, wie du dir das vorstellst! Von den Kalorienzahlen bist du auf jeden Fall niedriger dran, als dein Tagessoll ist!

Zu deinem TRaining ist zu sagen, das du es nicht übertreiben solltest: Hier ein paar Informationen, die so noch nicht wusstest: http://www.meinsixpack.net/sixpack-frau/

Für weitere Fragen und Bemerkungen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jessikylie,

evlt. kannst du durch deine Ernährung schlank werden aber
wichtig ist, dass du genügend isst, da man schnell aggressiv und träge werden kann. Auch in der Schule solltest du genügend essen da man beim denken ebenfalls kcal verbraucht.
 
Wenn du eine zu geringe kcal Zufuhr hast kann es zu Fressattacken kommen und in sehr vielen Fällen zum Jojo-Effekt.

↪ Wenn du zuwenig isst oder gar Mahlzeiten ausfallen lässt, kann es ebenfalls am Anfang sein, dass dein Körper die nächste Mahlzeit die du zu dir nimmst in Fett umwandelt und ansetzt.

Nochmal kleine Info zur Ernährung von bestimmten Sportgebieten:
http://www.ernaehrung.de/tipps/sport/sportarten-spezifik.php

Evtl kann die das auch helfen, da geht es darum ob man das Gemüse lieber gekocht oder roh essen sollte:
 solltehttp://www.sportnahrung-bodybuilding.com/ist-rohes-gemuse-gesunder-als-gekochtes/

PS: bei Frauen wird ein Sixpack ab ca. 17% Körperfett sichtbar

Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

l.G. Cecile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin anderer Meinung. Hunger ist an sich nichts Schlimmes und auch wirst du deswegen nicht gleich Muskeln verlieren - vorausgesetzt du trainierst intensiv! Hunger macht aggressiv und leistungsfähig, viel mehr als mit vollem Magen, der müde und träge macht. Kalorienmäßig wirst du wohl schon über deinem Bedarf liegen, sonst wärst du nicht übergewichtig! 

Was essen? Nichts industriell Hergestelltes, keine Säfte, wenig Kohlenhydrate (weil Übergewichtig immer insulinresistent sind!). Dafür Proteine (Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte) Nüsse, viel Gemüse und etwas Obst. Wenn du so isst und auf deinen Körper hörst, ist Kalorienzählen überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?