Ersetzt Akupunktur das Ausfahren/Auslaufen nach dem Training/Wettkampf?

Bilduntertitel eingeben... - (Training, Wettkampf, Regeneration)

1 Antwort

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Akkupunktur die gleiche Wirkung hat, wie Auslaufen. Denn die Tiefenwirkung vom Auslaufen ist schon einmalig. Die Durchblutung wird bei keiner anderen Behandlung so angeregt, wie beim Auslaufen. Es könnte zwar sein, dass die Nadeln der Akkupunktur die Nerven so beeinflussen, dass dadurch die Durchblutung verbessert, bzw. angeregt wird, aber das kann ich mir nicht vorstellen.

Was kann ich bei Waden/Schienbein schmerzen machen oder hat jemand auch das Problem gehabt?

Ich spiele leidenschsftlich Fußball, aber habe seit ca. 2 Jahren das Problem mit meinen Waden/Schienbein. Es ist so, dass sich an beiden Schienbeinen sich außen mittig wie eine kleine Blase bildet. Es fängt dann an zu drücken, als würden sie gleich Platzen. Die Beine werden total schwer und ich kann kaum/garnicht gehen, weil dann nach einer Weile die Waden dann verkrampfen wenn ich nicht direkt aufhöre. Ich habe es beim Fußball, aber auch beim laufen aber nicht immer. Ich habe eine Beckenfehlstellung von 2cm, aber die Wirbelsäule ist gerade. Habe seit 2 Jahren Solen damit das ausgeglichen ist und habe jetzt seit 2 Monaten mit "Akupunktur" angefangen am unteren Rücken. Gläser die mit Wärme dann an den Rücke gezogen wird und ich habe das Gefühl es hat etwas geholfen und bleibe dabei. Jetzt war noch ein Vorschlag tapen. Ich würde gerne zur laufenden Saison wieder richtig durch starten und würde mich freuen wenn jemand was dagegen weiß, oder woran es liegt. Das konnte mir bis jetzt kein Arzt sagen.

(Habe seit 1 Jahr nicht mehr gespielt, aber ernähre mich seit 5 Wochen gut z.b Bananen,Nudeln,Fisch usw. 

Trinke am Tag 3-5 Liter Wasser mit Magnesium und Calcium Inhalt.

...zur Frage

Bei Muskelkater weitertrainieren oder lieber pausieren?

In der Zeit zwischen dem letzten harten Training und dem "zukünftigen Muskelkater" hat man zwar schon diese kleinen Muskelrisse, aber man spürt dies doch erst etwas später. Allerdings weiß man da ja noch nicht wie stark der Muskelkater sein wird, oder ob man vielleicht überhaupt einen haben wird. Aber wie soll man sich am besten in dieser "Zwischenphase" verhalten? Man weiß ja nicht, dass man eigentlich pausieren sollte ....

...zur Frage

Lieber ausradeln oder auslaufen nach dem Sport?

Was eignet sich als Cooldown besser, locker ausradeln oder auslaufen?

...zur Frage

Abnehmen und Sport mit Rücken-/Muskulaturproblemen

Hallo! Ich bin Tom, bin 31 Jahre jung und möchte durch Sport und veränderte Ernährung abnehmen. Ich bin 175cm groß und wiege zZ 107,7kg (BMI 35+) Ich habe starke Rückenbeschwerden, welche auch nicht durch Spritzen, Akupunktur etc in den Griff zu bekommen waren. Nun will ich dem Elend entgegenwirken und bin sehr motiviert, da ich in meiner Jugend viel Sport getrieben habe und dort wieder hin möchte. Meine Blutproben beim Arzt waren alle in Ordnung, keine Fettleber, Diabetes oder ähnliches. Doch meine Rücken bzw Rumpfmuskulatur ist quasi nicht vorhanden. Meine Muskel im Rücken, Po und Beinen sind stark verkürzt und verklebt. Habe auch schon etliche Physiositzungen hinter mir (was die Kasse eben bezahlt).

Ich bekomme nun 1 Jahr lang 2mal die Woche Reha Sport (auf Rezept) und bin in einem FitnessStudio angemeldet. Dort finden auch die ReHa Kurse statt. Das ganze läuft nun genau 1 Woche.

Ich übe mich zZ neben der Reha auf dem Crosstrainer, da auf dem Fahrrad (wegen der Haltung) mein Rücken schmerz, Joggen geht leider kaum, da meine Beine schnell zu machen und obwohl ich noch nicht müde (erschöpft) bin ,fühlen sich meine Beine schwer und schmerzhaft an. Auf dem CT schaffe ich gut eine Stunde, allerdings schmerzen nach 30 min meine Füße sehr, so ein ähnliches Gefühl habe ich auch beim Joggen. Falsche Schuhe? Ich hab ein paar Nikes, die 2002 knapp 230€ gekostet haben, ich wurde auf einem Laufband aufgezeichnet und professionell beraten (glaube ich zumindest). Mein Laufstil ist neutral. Was kann ich gegen schmerzende Füße tun? Liegt es an der Belastung durch mein Gewicht? Oder daran, dass ich überhaupt wieder Sport mache und sich meine Füße erstmal daran gewöhnen müssen? Der Schuh ist auch schon sehr alt (zwar nur 1 Jahr sporadisch genutzt), viell mal das Schuhwerk wechseln? Ist der Crosstrainer geeignet Fett zu verbrennen und etwas für die Rumpfmuskulatur zu tun?

In 7 Tagen habe ich knapp 2 Kilo verloren und die Reha tut meinem Rücken sehr gut, auch wenns ne verdammte Quälerei ist :) Ich würde aber gerne mehr tun und wie gesagt, ich bin sehr motiviert.

Danke fürs Lesen und ich freue mich über jede Antwort! Tom

...zur Frage

Erholung und Regeneration bei starker Belastung

Hallo, Ich habe Donnerstags und Montags Handballtraining... (das sollte nächste woche recht ruhig sein) ABER an dem Wochenende habe ich Freitag, Samstag UND Sonntag Spiele... Ich muss nahezu alle 3 Spiele durchspielen... Wollte wissen, wie man sich am schnellste erholt und sich auf die nächsten vorbereiten kann ? :) Sowohl schmerzbedingt, als auch einfach Kraft- und Ausdauerleistung angehend...

Nahrung, Trinken, sonstiges Tipps ? :))

...zur Frage

Warum spüre ich den Trizeps nach dem Training nicht?

Ich trainiere derzeit mit folgendem Ganzkörpertrainingsprogramm alle zwei Tage: (ZM=Zielmuskel; HM = Hilfsmuskel) Rudern im Sitzen vorgebeugt - ZM: Rücken / Latissimus HM: Bizeps Hammer Kurzhantel Curls - ZM: Oberarm / Bizeps HM: Unterarm Bankdrücken auf dem Boden - ZM: Brust HM: Vordere Schulter, Trizeps Dips - ZM: Trizeps & untere Brust HM: Schulter French Press - ZM: Trizeps Seitheben im SItzen - ZM: Mittlere Schulter HM: Kapuzenmuskel Seitheben im Sitzen vorgebeugt - ZM: Hintere Schulter HM: Rautenmuskel Aufsteiger mit Kurzhantel - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Gesäßmuskel Kniebeuge - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Rückenstrecker, Waden

Nach dem Training spüre ich den Bizeps stark und er ist zimmlich "ausgelaugt" aber obwohl ich bei den Trizepsübungen so viel Gewicht nehme das ich auf keinen Fall noch eine Wiederholung schaffe und bei den Dips auch bis zum äußersten gehe spüre ich den Bizeps schon 1 Minute nach dem Training garnichtmehr und ich habe auch nie Muskelkater. Ist das normal oder mache ich etwas falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?