Ernährung vor Schwimmwettkampf?

1 Antwort

Vor einem Wettkampf bzw. jeder intensiveren sportlichen Aktivität gilt, nicht unmittelbar davor grössere Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Bei Skimarathons ist der Start in der Regel so um 9 Uhr am Morgen. Das heisst, es gibt zwischen 6 und 7 Uhr das Frühstück. Dieses beinhaltet leicht verdauliche Kost, in der Regel Brot, etwas Butter, Honig und Kaffee. Ich verzichte auf Vollkornprodukte Müesli, Käse usw. Am Wettkampf selbst gibt es auf der ersten Streckenhälfte keine Verpflegung. Später trinke ich und nehme ab und zu etwas Banane. Das ist aber so wenig, dass es schon fast vernachlässigbar ist.

Am Vortag des Wettkampfes ist das Abendessen Kohlenhydrat betont und auch da verzichte ich auf schwer verdauliche Kost, z.B. Pilze.

Das ist alles, keine Wissenschaft. Am besten fährt man, wenn man sich an gewohnte Speisen hält und keine Experimente macht. Diese sollte man tunlichst in die Trainingsphase legen. Zu leicht kann der Schuss nach hinten losgehen.

heja, heja ...

Brust oder Kraul?

Hallo, ich gehe neben dem Studium (was zur zeit sehr zeitintensiv ist) nebenbei noch Schwimmen.

Ich würde gern wissen welche Schwimmart, Kraul oder Brust, auf Dauer gesünder ist und noch gut die Ausdauer trainiert, worauf es mir hauptsächlich ankommt

Persöhnlich liegt mir das Brustschwimmen besser, da ich Probleme habe bei der seitlichen Kopfbewegung vom kraulschwimmen einzuatmen und mir auch die Bewegung vom Brustschwimmen sehr viel natürlicher vorkommt

...zur Frage

Welche Muskeln trainiert man beim Schwimmen?

Welche Muskeln trainiert man beim Schwimmen ?(Längenschwimmen, zB. beim Kraulen) Trainiert man dabei auch die Ausdauer? Wie effektiv ist Schwimmen um die Ausdauer zu trainieren? LG

...zur Frage

was sollte man beachten bzw. mitnehmen wenn man bei einem 24 stunden schwimm-wettkampf mitmacht?

ziel ist es da einfach in 24 stunden möglichst viel zu schwimmen, mit 30km ist man schon gut dabei. das das nicht einfach ist, ist klar. doch was sollte ich alles mitnehmen, wenn ich bei sowas mitmache? ich bin noch nie solche extremstrecken geschwommen - ist mein 1. 24h schwimmen, mein maximum waren 6km als normales training, am stück... sollte man sich da den rucksack nicht beispielsweise mit energyriegeln vollstopfen? ich hab mal ausgerechnet, 30km schwimmen wären bei mir 8000kalorien energieverbrauch, kann der körper die zum großteil (5000+) aus reserven holen, oder muss man (als sowieso schlanker mensch) das alles als essen nachspachteln? magnesium wollte ich auch noch mitnehmen wegen eventuellen krämpfen. doch an was sollte man noch denken, was hilft (legales zeug!) noch, bei sowas besser durchzuhalten? kaffee? eiweiss (fleisch o.Ä.)? nur leicht verdauliches, also zuckerriegel, nussnougat-creme usw. ? danke schonmal für euere tipps!

...zur Frage

Wie trainiere ich 800m schwimmen am besten?

Hallo, ich muss in 3 wochen 800m fürs Abi schwimmen. Für 15 pkt bräuchte ich 11.40, zur Zeit schwimme ich aber nur 15 min. Ich mache seit 2 Monaten 2-3 mal die Woche beim triathlon training mit und habe dadurch meine GA gut gesteigert, doch die schnelligkeit fehlt mir!

Deshalb würde ich gerne wissen, wie ich mich am besten verbessern könnte?

Viele Grüße, Marv

...zur Frage

Wer kennt spaßbringende und gleichzeitig effektive Aufwärmübungen für den Breitensport?

Mich würden eure Erfahrungen mit euch bekannten Aufwärmübungen interessieren.

Welche bereiten der Gruppe bzw dem Einzelnen besonders viel Spaß und sind nebenbei noch sehr effektiv?

Nutzt ihr Musik dazu?

...zur Frage

4 Wochen Trainingsausfall / Ausdauersport

Hallo Sportler, ich bin Triathlet (17) und nun 5 wochen krank erst 2 Wochen dann konnte ich zwischendrin eine Woche GA1 trainieren und nun seid 3 Wochen wieder krank. Gesamt 5 Wochen. Laut Arzt 2 Erkältungen hintereinander. Ich bin jetzt fast Gesund werde aber noch pausieren bis ich1 00% Gesund bin ich denke das wird ca. 2-3 Tage benötigen. Nun meine Frage: Wie lange denkt Ihr das ich benötige um wieder meine alte Leistung zu bringen? Laut meiner Erfahrung 2 Monate. Aber wenn ich jetzt 1 Woche locker zum Enstieg und 3 Wochen GA1 Traininglager absolvieren werde, denkt ihr das ich dann wieder fit bin? (Bekomme derzeit keinen Trainingsplan..weil die Saison gelaufen ist und ich sowieso vorerst nur noch GA1 trainiere)

dann die 2. Frage: Von meinem Trainer aus muss ich für die übergangsphase 3 Wochen pausieren. Dann hatte ich dieses Jahr einen Trainingsausfall von von ca. 10 Wochen mit Ruhetagen usw. Würdet ihr diese Phase streichen? Oder kann man die verkürzen? (Trainer ist im Urlaub) Danke Danke Streamer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?