Ernährung vor einem Lauf

2 Antworten

Also ich habe im letzten Jahr beim Wettkampf von 10 km nicht viel Besonderes gemacht und dennoch 48 min geschafft. In diesem Jahr will ich es dort wieder schaffen - aber in 45 min. Ich trainiere eher meine Schnelligkeit und die Ernährung für einen kurzen 10 km Lauf ist da nicht so tragisch. Anschließend sollte man dem Körper etwas geben, damit er wieder schneller Energie bekommt und regenerieren kann. Regelmäßig am Tag 3 bis 4 Liter trinken und sich gut ernähren, dann reicht das völlig aus ohne sich einen großen Kopf zu machen, was esse und trinke ich kurz vor dem Wettkampf. Ich achte hauptsächlich darauf das ich spätestens 3 Std. vor dem Lauf gegessen habe und nur leichte Nahrung, die den Körper und Organismus nicht belasten.

Es kommt auch darauf an wann du deinen 10 km Lauf hast?Früh, in der Mittagszeit oder erst Abends.Früh esse ich höchstens Banane,Müsliriegel oder Reiswaffeln und trinke Tee.Ein Lauf zur Mittagszeit; da Frühstücke ich normal mit Brötchen und esse kurz vor dem Lauf Banane oder Riegel.Am Abend ;wird ordentlich gefrühstückt und Mittag etwas leichtes (Nudeln,Milchreis) und vor dem Lauf wieder Banane oder Riegel.Wenn du vorher ausreichend Flüssigkeit zuführst brauchst du über 10 km nichts zu trinken. Ich tinke erst ab Strecken länger als 15 km oder es ist sehr heiß.

Was möchtest Du wissen?