ernährung für kraftausdauer wichtig?...wenn ja wie sollte man sich ernähren?

1 Antwort

Ernährung ist generell im Sport wichtig und nimmt dort einen hohen Stellenwert ein, da du hierüber deine Energieträger und Vitalstoff erhälst. Ein Asudauersportler benötigt Kohlenhydrate in komplexer Form wie Nudeln, Reis, Haferflocken, Vollkorn zb. um seine Glycogenspeicher aufzüllen. Als Kraftausdauersportler solltest du darüber hinaus auch auf deine Eiweißzufuhr achten, da Eiweiß der Nährstoff deiner Muskulatur ist. Obst und Gemüse als Vitamin und Minerallieferant versteht sich von selbst.

Ernährung vor schnellkräftigem Wettkampf?

Hallo ich hab in ein paar Tagen einen Wettkampf (Weitsprung). Ich hab noch nie so wirklich auf meine Ernährung vor einem Wettkampf geachtet, aber würde das jetzt gerne mal machen. Wisst ihr oder habt ihr selber Erfahrungen wie man sich in den Tagen zuvor und am Wettkampftag ernähren sollte? Danke für Antworten

...zur Frage

Welche Alternativen gibt es zu herkömmlichen Proteinshakes, Proteinriegel usw.?

Hallo zusammen. Ich habe vor einigen Wochen mit Krafttraining im Fitnessgekommen. Heute bin ich über eine Artikel gestolpert in dem es geheissen hat, dass ausreichend Proteine auch für Anfänger wichtig sind. Da mir eine natürliche Ernährung wichtig ist, habe ich die Riegel und Shakes im Fitness einmal begutachtet. Das sind wahre Chemiebomben mit Zusätzen, Süssstoffen, E-Nummern usw. Ich bin Vegetarierin. Kennt ihr gute, natürliche Alternativen? z. B. Hüttenkäse soll ja relativ proteinreich und energiearm sein. Danke im Voraus.

...zur Frage

Muskelabbau und gleichzeitig Fettabbau (Ernährung)

Also ich habe mir vorgenommen über die ferien 15 Kilo abzunehmen ( Ich wiege 98 und bin 1,85 groß). Gleichzeitig möchte ich aber auch Muskeln aufbauen. Was mich jetzt interessiert wie ich mich dazu ernähren muss.

-Kalorien/KJoule ,, Ich erwarte nicht das ihr mir das ausrechnet sondern allgemein gesagt

  • Eiweiß Wie wichtig ist das (wieviel) ,, Hab gelesen per kg gewicht 2g Eiweiß, ist das korrekt?

    • Vitamiene (welche) ,, Reicht es eine Mulivitamintablette mir 100 % von allem , oder ist das nicht wichtig?
  • Fett ,,Braucht man zum Muskelaufbau auch Fett? , wenn ja wieviel und welche?

  • Kalzium, Magnesium usw...,, Braucht man Mineralien oder so auch noch zum Muskelaufbau?

...zur Frage

Erst abnehmen , dann Fußball spezifische Training?

Hallo,

ich wiege zurzeit 70kg und bin 165cm groß und bin männlich.

Habe vor ungefähr 2 Monaten mit dem Krafttraining (Maximalkraft) angefangen. Aber nicht richtig durchgezogen. D.h. mal trainiert mal Pause und nicht so auf Ernährung geachtet, jedoch habe ich trotzdem 3-4 kg verloren (vorher 73-74 kg).

Da ich nebenbei noch im Sportverein Fußball spiele und mein Ziel eigentlich Leistungssteigerung im Fußball ist, frage ich mich wie ich trainieren soll.

Ich habe bis jetzt so gemacht 20 Min Laufband (0-3min: 8km/h | 4-6min: 9km/h | 7-12: 10km/h |13-15: 11km/h | 16-18: 12km/h | 19-20: mehr als 12km/h). Das würde aber eher nicht zur Ausdauertraining für Fußballtraining zählen.

Dann habe ich meinen ganzen Körper trainiert (Split-Training und Maximalkraft).

Jedes mal so und max. 4 mal die Woche und manchmal war ich noch joggen, so ca.7km in 45mins.

Jetzt habe ich noch etwas recherchiert und heraus bekommen, dass für Fußballer eher Kraftausdauer mehr Sinn macht. Ja und ich weiß was der Unterschied zw. Maximalkraft und Kraftausdauer ist.

Wie soll ich vorgehen, mein Ziel wie schon erwähnt: Leistungssteigerung im Fußball

Dafür muss ich erst abnehmen.

Frage 1: Wie soll ich jetzt abnehmen:

  1. Maximalkrafttraining und Ausdauertraining bis ich genug Körperfett verloren habe, und dann auf Kraftausdauer umswitchen?
  2. Von Anfang an Kraftausdauer

Frage 2: Und eine Frage nebenbei, sollte auch der Oberkörper auf Kraftausdauer trainiert werden oder genügt nur Unterkörper?

...zur Frage

Ist die Kraftausdauer ausschlaggebend für gute Leistungen im Skisport?

Wie wichtig ist die Kraftausdauer oder die Ausdauerleistungsfähigkeit im Ski alpin? Sollte man diese gezielt trainieren oder ist bei den nicht all zu langen Fahrzeiten doch eher die Afmerksamkeit auf die Fahrtechnik zu richten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?