Ernährung für Gewichtsabnahme für Sportler

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meiner Meinung helfen hier nur die Klassiker. Wie Jürgen schon sagt ist es wichtig, dass du genug Energie hast, sonst hältst du dein Training nicht durch. Nach dem Sport eine Paus und erst dann essen, so holt sich der Körper seine Energie aus dem gespeicherten Fett. Danach aber brauchst du eine Stärkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Problematik wird vermutlich deine KH Zufuhr sein die du, wovon ich jetzt ausgehe, minimierst um deinen KF Anteil zu senken. Je nach dem wie intensiv deine Ausdauereinheiten auf dem Hometrainer sind fehlen dir die KH als Energielieferanten. Gerade beim Erweitern der Grundlagenausdauer bist du aber auf die KH als Energiespender angewiesen. Zumindest ist das meine Erfahrung, denn ich persönlich bekomme dann bei meinen Trainingsfahrten schnell einen Hungerast wenn die KH Bilanz nicht stimmt. Jetzt schreibst du das du in den letzten Monaten das Training bzw. die Ernährung etwas vernachlässigt hast. Das bedeutet ja das du Trainings sowie Gewichtstechnisch vorher besser / gut aufgestellt warst. ich würde dann wieder da anknüpfen. Trainingsintensität von früher wieder anpassen. Genauso die Ernährung wie vorher anpassen. Optional würde ich versuchen mich etwas Eiweißlastiger zu ernähren wenn du die KH etwas minimierst. Im Endeffekt reagiert da jeder anders. Du mußt so ein bisschen austaxieren was du dir Ernährungstechnisch leisten kannst ohne zu zunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?