Ernährung Bodybuilding und Fußball während einer Diät?

2 Antworten

Wo ist das Problem? Du isst so viel Protein, wie es für deinen Körperbau, Sport und Gewicht vernünftig ist. Dann konsumierst du so viele gute Fette, wie es allg. empfohlen wird. Den Rest kippst du in Form von KH hinterher. So viel, wie du für deine Zielstellung brauchst.

Wenn du von jemand wissen willst, wie viel genau du brauchst, dann kann man nur antworten: finde es selber heraus. Am besten gehst du dabei nach deinem Hungergefühl und praktizierst die genannte Vorgehensweise für 4 Wochen. Recht bald wirst du merken, ob du dabei zu- oder abnimmst und kannst jederzeit korrigierend eingreifen. Solange du kein Hochleistungssportler einer Disziplin bist, bei der sehr viel verdient wid, wirst du auch keinen für dich abgestellten Trainer und Ernährungsspezialisten bekommen. Das musst du dann schon selber für dich tun. Du schaffst das. Denn du kennst deinen Körper schon dein Leben lang und eure Bekanntschaft wird auch so verbleiben.

Wird schwierig. Das sind zwei ganz unterschiedliche Disziplinen

Was möchtest Du wissen?