Ernährung beim 24Stunden Schwimmen?

1 Antwort

Mit den 2 Stunden Pause hast du ja genügend Zeit zu Regenerierung und Energieaufnahme. Wir haben das immer so gemacht, dass wir nach der Schwimmeinheit und dem Duschen und Trockenlegen die Nahrung zu uns genommen haben. Beim Trinken nutzenn wir für solche langen Wettkämpfe ein selbstgemischte Fruchtsaftschorle. APflesaft und Traubensaft je zur Hälfte. Dieses Gemisch ist dann 1/3 der Schorle. Hier soll dann der Zuckergehalt der Schorle dem Osmotischen Druck der Zellmenbranen entsprechen, so kann dann der Fruchtzucker sehr schnell in die Blutbahn.

Was möchtest Du wissen?