Ernährung am Abend?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auch ein bisschen drauf an, ob du mittags richtig ist? Also ist die Mahlzeit abends deine Hauptmahlzeit?

Bei mir ist sie das nicht und deswegen esse ich immer echt leichte Sachen. Gurkensalat, Tomaten-Mozarella-Auflauf, alle möglichen Varianten von Ei, Hüttenkäse mit Gemüse oder eben einfach Brot :)

Hallo fayejrk,

Als ich anfing meine Ernährung umzustellen machte ich mir Abends einen Rohkostteller mit Gurken,Paprika,Tomaten,Möhren und Tzaziki drauf.Und wenn ich etwas mehr Hunger hatte gab es dan ein Knächebrot mit Frischkäse dazu oder als Ausnahme Gemüsepfannkuchen,diese bereitete ich mit dem ganz normalen Pfannkuchenteig zu und dan probierte ich aus, gab Gemüse mit dabei und mir hat das ganz gut geschmeckt.Hier hast du mal ein beisspiel Rezept wobei ich sagen muss,ich habe immer meine ganz eigene Kreation und halte mich nie so wirklich an ein Rezept.Leider habe ich aufgehört neues Auszuprobieren da mir jedes Essen, selbst wenn es nur ein Apfel "scheinbar zu viel" war/ist probleme bereitet. http://www.chefkoch.de/rezepte/1211831226996578/Gemuesepfannkuchen.html

Lg ineedhelpplease :)

Das kommt darauf an, ob du zwingend abnehmen oder Muskeln aufbauen willst. Vielleicht geht es dir auch einfach ums Wohlbefinden.

Auf jeden Falls empfehlen viele, dass man Abends weniger KH essen sollte.

Die Seite wo indeedhelpplease vorgeschlagen ist hervorragend!

Ich selber koche die aufgezeigten Rezepte von chefkoch.de selber nach.

Generell esse ich Gerichte am Abend die viel Casein-Proteine (Milch-Protein) und viel ungesättigte Fettsäuren enthalten. Ich verwende Öle mit höherem Anteil der ungesättigten Fettsäuren im Verhältnis zwischen 2:1 oder 3:1. Bestes Beispiel wäre hier Lachs, Lachs enthält viel Omega 3 Fettsäuren und Proteine!

Wenn es dir um's abnehmen geht, würde ich dir Abends empfehlen auf Kohlenhydrate zu verzichten! Wenn du dennoch ein Abendbrötchen nehmen möchtest, kannst du eventuell Eiweißbrote nehmen. Die enthalten kaum Kohlenhydrate! Aber achte trotzdem auf die Menge der Inhaltsangaben!

Sollte mehr als 5g pro 100g Kohlenhydrate sich im Eiweißbrot befinden, würde ich es sein lassen! Wobei 6g pro 100g noch tragbar wäre.

Falls du zunehmen möchtest, würde ich mehr langkettige Kohlenhydrate und Proteine einnehmen. Haferflocken und Dinkelflocken enthalten viel Ballaststoffe sowie Mineralien und natürliche Vitamine. Der Geschmack lässt sich zwar streiten aber mir schmeckt es auf jedenfall mit Milch und Zimt :)

Nachdem Sport würde ich kurzkettige, sprich schnelle Kohlenhydrate in zusammenhang mit schnellen Proteine (Whey Protein = Molke Protein) einnehmen, um die Regenerationsdauer zu verkürzen.

PS: Aufgrund deiner Frage suggeriere ich das du abnehmen möchtest. Du kannst du ja mal die Seite hier www.autopilot-fettabbau.de besuchen und dich da im Newsletter eintragen und du erhälst kostenlose Ratgeber, die dir Helfen abzunehmen.

Hey :)

Also ich esse abends generell keine Kohlenhydrate. Kohlenhydrate am Abend beeinträchtigen den Stoffwechsel, welcher insbesondere Nachts verstärkt stattfindet. Ich mach mir gern ein Stück Fleisch und dazu Gemüse. Geht schnell und ist Eiweiß und Nährstoffreich :) Hier ist z.B. eines meiner Lieblingsrezepte: https://www.weightwatchers.com/de/rindersteak-mit-pfannengemuse Sonst findest du aber auch auf Chefkoch oder EatSmarter leckere Rezepte! Kann ich nur empfehlen!

Ich esse abends auch immer viel Gemüse. Manchmal auch einen grünen Smoothie, je nach dem was es Mittags gab. 

Was möchtest Du wissen?