Ernährung als Trainingsanfänger?

3 Antworten

Hi,

im Netz wirst Du mit Sicherheit fündiger als bei uns und viele leckere kalorienarme Rezepte finde. Als Ratschlag kann ich Dir geben: Nudeln mit Tomatensauce anstatt mit Käsesahnesauce. Nudel- und Kartoffelsalat lassen sich lecker mit kalorienreduzierter Magermilch-Joghurt herstellen! Hüttenkäse ist bestens dazu geeignet, eine Sauce cremig zu machen. Achte darauf, dass Du Dir weniger Kalorien zuführst als Dein Körper benötigt und beherzige folgende Tipps:

 ·        ausreichend trinken, dabei auf versteckte Kalorien achten

·        mehr Vollkornprodukte (Brot, Brötchen, Nudeln, Reis) statt Weißkorn

·        genügend Gemüse, Obst (auch tiefgekühlt) und Kartoffeln

·        mehr mit Kräutern und Gewürzen arbeiten anstatt mit Salz

·        kleine Portionen auf den Teller häufen

·        mit dem Essen aufhören, wenn man satt ist

·        sich Zeit nehmen für sein Essen,

·        wenig Süß- und Knabberkram

·        abwechslungsreich und nährstoffschonend kochen

·        häufiger zu fettarmen Wurst- und Käsesorten greifen

·        tierische Fette so weit wie möglich durch pflanzliche ersetzen

·        öfter Fisch und Geflügel auf den Tisch bringen

·        Sport treiben.

Viel Erfolg!

Blue

Ideal ist das, was DIR gut tut. Natürlich Zucker und McFress vermeiden - das gilt dann für jeden.

Was möchtest Du wissen?