Ermüdungsbruch im Schienbein--Woher????

2 Antworten

Hallu Kaiserfranz, ich hätte damal eine frage...hattest du auch schmerzen beim normalen gehen oder nur unter belastung und was waren noch symptome bei dir?....und wie genau wurd es behandelt?... ich habe nämlich die befürchtung das ich auch einen ermüdungsbruch haben könnte.....schonmal vielen dank;) liebe grüße bibi63

Das Heimtückische an einer Stressfraktur ist, dass sich im Nachhinein oft nur schwer die Ursache für ihre Entstehung festellen lässt. Vielleicht hat das Training auf immer der selben Straßenseite zu einer asymmetrischen Belastungsverteilung auf die Beine geführt. Vielleicht hast du das Strechting ein wenig vernachlässigt. Falls du ein Ausgleichstraining im Studio machst, war dieses vielleicht zu einseitig. Auch Umwelteinflüsse, psychischer Stress oder ähnliches können dazu führen, dass das Pendel auf einmal zur falschen Seite ausschlägt. Nach Abklingen der Schmerzen solltest du nach ca. 3 Monaten wieder mit leichten Lauftraining beginnen.

snowboarden bei ermüdungsbruch im schienbein???

heihei, vor ca. 4 Wochen wurde per MRT ein Ermüdungsbruch am rechten Schienbein (innen) festgestellt. Seitdem muss ich eine LAUFpause einlegen (schwimmen, radfahren, fitness-studio geht aber einigermaßen).. der Arzt meinte, solange ich keine Schmerzen habe kann ich alles machen.. im März möchte ich 2 mal für 3-4 Tage boarden gehen..bis dahin wären ja schon fast 8 Wochen rum?!..bin aber total unsicher. hat hier jemand schon Erfahrungen?? dankeschonmal!

...zur Frage

Was kann ich tun, ich habe seit drei Monaten Schmerzen an den Schienbeinen und meine Waden sind überdehnt (Muskel zu kurz + verhärtet)?

Hallo :)

Ich habe seit drei Monaten Schmerzen an beiden Schienbeinen - Diagnose ist eine Knochenhautenzündung. Der Auslöser war eine Überbelastung im Sport. Seit der Diagnose betreibe ich keinen Sport mehr - auch das tägliche gehen ist aufs nötigste reduziert. Schmerzen hatte ich immer (gehen, stehen, liegen, sitzen...) -> hinken. Der Arzt hat mir Medikamente verschrieben - dies hat alles nichts geholfen. Nun bin ich zwei Mal wöchentlich in der Physiotherapie. Da würde mir gesagt, dass meine beiden Wadenmuskel zu kurz sind und deshalb verhärtet. Seit nun zwei Wochen sind die Schmerzen verschwunden und nur noch Schubweise aufgetreten.

Mein Physiotherapeut hat mir gesagt ich darf ganz langsam mich wieder an den Sport "antasten" - ich als leidenschaftliche Volleyballerin mit dem Volleyball. Als ich dann nach etwa einer halben Stunde ruhigem Spiel etwas gespürt habe, habe ich sofort aufgehört. Am Abend waren die richtig grossen Schmerzen wieder da. Habe dann den Shin Splint und die Waden getapet. Spüre, dass das gut ist. Die Schmerzen sind aber noch schlimmer geworden heute morgen und ich hinke wieder...

Was kann ich tun? Das ist sooooo hartnäckig, eine Knochenhautenzündung! :(

Danke! :)

...zur Frage

Woher kommen die Schmerzen am Schienbein nach dem Badmintontraining?

Hallo, jetzt habe ich vorgestern mal ein richtiges gutes Badmintontraining mitgemacht. Besonders das Netzspiel haben wir intensiv geübt. Jetzt habe ich auf der Vorderseite des rechten Schienbeins richtige Schmerzen. Weiß jemand, woher das kommt? Links ist alles ok.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?