Ermöglichen alle Wirbel die Verwringung der Wirbelsäule zwischen Becken und Schulter?

2 Antworten

Ja das ist richtig. Dies liegt darin begründet, das die Brustwirbel eine recht gelenkige Verbindung zu den Rippen haben. In Verbindung mit den Rippen und dem Brustbein bilden sie eine Art Kegelförmiges Gerüst, um die darunter liegenden Organe zu schützen.

Danke euch beiden!

0

Da hast du vollkommen recht. Die Halswirbel sind die beweglichsten Wirbel, dann die Brustwirbel und dann die Lendenwirbel. Das hängt einerseits mit der Größe der Wirbel und andererseits mit der Band- und der muskulären Sicherung der Wirbel zusammen. Hohe Lasten, bzw. Belastung kommt auf die Lendenwirbel, die müssen dann auch besser mit Bändern und Muskeln gesichert sein. Die Folge ist, dass sie weniger stark rotieren.

Was möchtest Du wissen?