Erkältet – Ist es gefährlich wenn ich trotzdem Sport mache??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Genesung fördert es auf keinen Fall. Im Gegenteil die Gefahr das du die Erkältung verschleppst ist hier groß, da jede körperliche Belastung das Imunsystem zusätzlich belastet. Bei einer Erkältung läuft das Imunsystem schon auf Hochtouren um den Erreger zu bekämpfen. Belastest du dich dann noch wird das Imunsystem noch mehr geschwächt. Im ungünstigsten Fall können dann diverse Bakterien den Herzmuskel befallen und dort eine Entzündung hervorrufen. Das Risiko sollte man nicht eingehen. Von daher die Erkältung auskurieren und wenn du dich wieder fit fühlst langsam ins Training einsteigen.

Es ist eine Doppelbelastung für deinen Körper. Dein Immunsystem "kämpft" gerade gegen die Krankheit und du "vergeudest" deine Energie beim Sport, welche dein Körper für die Bekämpfung viel dringender gebrauchen könnte.

Nein, das solltest du nicht machen.

Ja, ist sehr gefährlich. Dein Immunsystem ist durch die Krankheit geschwächt und durch körperliche Anstrengung schwächst du es weiter. Ein Spaziergang an der frischen Luft kann dir gut tun, aber wenn du richtig erkältet bist, solltest du dich erst mal erholen und danach das Sportprogramm wieder aufnehmen.

Wenn du krank bist und trotzdem Sport machst, kann es im ungünstigen Fall durch eine Infektion zu einer Herzumuskelentzündung kommen, die bei sehr ungünstigem Verlauf zum plötzlichen Herztod führen kann. Aber auch wenn du nicht sofort stirbst ist das eine sehr unangenehme Erkrankung, die extrem lang braucht um auszuheilen und dein Herz wird dabei mehr oder weniger schweren Schaden nehmen. Also lieber erst mal das Bett hüten.

Nein, kein Sport. Nicht förderlich, würde eher das Gegenteil bewirken.

Komplett auskurieren.

Dein Immunsystem würde durch Sport noch stärker belastet. Gefahr der Herzmuskerlentzündung besteht.

Was möchtest Du wissen?