Erfahrungen mit dem Night Run am Flughafen Linz?

4 Antworten

In der Zeit in der Du die Anfrage hier geschriben hast, hättest Du die meisten Informationen bereits im Internet finden können. Dass Du einen Läufer hier findest, der da schon einmal gelaufen ist, ist eher unwahrscheinlich. Der  Anlass hat zu lokalen Charakter.

Trotzdem: Heja, heja ...

5

Haha na aber es ist doch wer schon mitgelaufen, siehst, damit hättest wohl nicht gerechnet! Wie sagt man da immer: Wunder geschehen! hihi

0
4
@colouredblue

Die Strecke ist 5 km lang und es wird beispielsweise ein Kordelrucksack mit Mineralwasser, Traubenzucker usw. und das reicht für mich aus. Mir geht es einfach nur ums Laufen, die Kräfte so gut wie möglich einzuteilen und die Kulisse zu genießen. Schon alleine die 1.700 Lichter auf der Piste machen da einiges aus.

1
5
@juantorena

Danke dir und allen, ich habe auch wirklich am Linzer Flughafen es gewagt und den Night Run mitgenossen und ich kann nur sagen es ist es definitiv wert, so schön und einfach herrlich mit der Aussicht und dann noch gut organisert und alle vom Team dort vor Ort waren sehr nett und hilfsbereit - super Erfahrungen auf jeden Fall!

1
4
@colouredblue

Ich habe dir gerne weitergeholfen und freue mich, dass es offensichtlich auch für ich eine schöne Erfahrung gewesen ist! Vielleicht sind wir ja sogar nebeneinander gelaufen und haben es nicht gewusst. :-)

0

Ich selbst habe noch nicht dort teilgenommen, aber Night Runs haben ihren eigenen Charme. Wenn du noch nie an einem teilgenommen hast, ist es auf alle Fälle eine Erfahrung wert. Du findest die meisten Infos auf der Homepage (https://www.airportnightrun.at/run-info). Ansonsten gibt es bestimmt Erfahrungsberichte im Netz, alternativ kannst du sicher auch direkt beim Veranstalter nachfragen.

Viel Spaß, falls du teilnimmst :)

5

Danke @riesenwildschaf ich finde eben auch, das sieht klasse aus und ich bin gespannt welchen Eindruck das auf mich hinterlassen wird! Hast du da auch schon öfters erlebt? Das klingt jetzt zumindest so?

0
12
@colouredblue

Besonders im Winter läuft man abends öfters im dunkeln :) Aber auch grade im Mai/Juni ist es echt schön im dunkeln zu laufen, wenn Glühwürmchen im Wald unterwegs sind.

Bei einem Night-Run war ich bisher aber nur ein mal dabei :) Viel Spaß dabei!

0
5
@riesenwildschaf

@riesenwildschaf Ich habe sooooo lange keine glühwürmchen mehr gesehen und da hast du aber sehr Glück und ja ich finde auch des nächstens läuft es sich gut, habe bisher aber jetzt eher nur an dem Night Run so teilgenommen, normalerweise trainiere ich mehr untertags.

0
12
@colouredblue

vielleicht siehst du ja nächstes jahr auch welche. am besten im kalender eintragen, so ab dem 20mai rum. dann vergisst du es nicht mal nachzuschauen :)

0

Ich habe schon ein paarmal an diesem Lauf teilgenommen und kann eine Teilnahme auf jeden Fall weiterempfehlen. Schon alleine dank der Kulisse... wie riesenwildschaf richtig schreibt, haben Night Runs ihren eigenen Charme. Dazu kommt der Flugplatz als Location.

5

Ach super, mich würds eben interessieren, wie lange geht denn die Strecke und gibts auch gut ausgebaute Versorgung? Bist du denn sehr trainiert und vorbereitet gewesen oder eher normal interessiert am Laufen?

0
4
@colouredblue

Sorry, ich habe versehentlich unter Vasaloppets Posting deinen Kommentar beantwortet und man kann ja die Beiträge nicht löschen. Egal... du wirst weiter oben fündig. ;-)

0

Lauftraining für Fortgeschrittene - Wochenplan, wenn kein Wettkampf ansteht!?

Hallo zusammen, man findet überall Laufpläne für Anfänger. Wie aber sieht die ideale Woche aus, wenn man schon ein "fortgeschrittenerer" Läufer ist und man gerade aber NICHT auf einen Wettkampf hintrainiert?

Ich war in den letzten Wochen so mit der Vorbereitung auf meinen Halbmarathon beschäftigt - derzeit erhole ich mich noch von dem Wettkampf - dass ich nun gar nicht weiß, wie ich mein Lauftraining weiterführen soll, wenn ich mich nicht auf einen Wettkampf vorebereite. Gibt es da Tipps von Euch? Sozusagen einen ganz normalen Läuferplan für NICHT-Anfänger, ohne einen aktuellen Wettkampf vor der Tür? Z.b. 1 x langen Dauerlauf mit wochentlich steigender Dauer, 1 x Fahrtenspiel/Itnervalltraining, 1x Tempolauf mit 80-95% der maximalen HF, 1x??? Wie oft trainieren, jeden zweiten Tag? Und wie haltet Ihr es mit der Steigerung der einzelnen Trainingsläufe?

Ich werde in 2 Monaten mit der Vorbereitung auf den nächsten HM anfangen, dann habe ich j wieder einen Plan - aber wenn Ihr Tipps bis dahin für mich habt, würde ich mich sehr freuen! =)

Vielen Dank!

...zur Frage

Laufen bei starken Schneefall?

Ich wollte heute eine kleine Runde draußen laufen, weil gestern war bei uns der Schnee komplett weggeschmolzen und es regnete nur. Heute morgen stand ich auf und war total schockiert - es schneit ohne Ende und als ich die Straßenlage abcheckte, ist nichts geräumt. Nun habe ich bedenken, bei diesem Schneefall draußen zu laufen. Wegen der Sicht usw. - das macht mir nichts aus, da habe ich gut vorgesorgt mit Mundschutz, Schneebrille, Mütze - nur die Wege sind sehr rutschig und solange es nicht aufhört zu schneien befürchte ich, dass es so rutschig bleibt. Ich habe zwar Spikes für die Schuhe, aber auf blanken Asphalt laufe ich mit diesen Dingern nicht so gut. Eine zweite aber weniger schöne Möglichkeit wäre natürlich noch das Laufband im Fitnessstudio. Wie macht ihr Profis das so? Tempolauf kann ich in diesem Fall nicht ratsam machen. Aber zu langsam laufen möchte ich auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?