Epilepsie und Sport?

2 Antworten

Also ich habe seit 7 Jahren selber Epilepsie und auch jeden Sport gemacht. Wichtig ist nur, wenn man nicht anfallsfrei ist, dass immer jemand dabei ist. Und solche sportarten wie Kletter, die auch die Sicherheit anderer Personen betreffen würde ich auch nur unter aufsicht machen. Ich mache jedoch schon seit 4 Jahren Kampfsport, ohne probleme.

Hallo, ich arbeite mit Menschen mit Anfallsleiden und je nach Person und Schwere der Epilepsie ist das Problem eben das Krampfen. Meist ist man als Epileptiker gut medikametös eingestellt und kann Sportarten wie, Laufen, Nordic Walking, Walking, Reiten aber auch dosiert Ballsportarten betreiben. Ich würde aber immer mit einem Arzt darüber sprechen, nur der kann den Grad der Erkrankung einschätzen.

Welches Mittel hilft gegen Muskelverspannungen/ Zerrungen und schwere Beine nach dem Sport ?

Hey,

könnt ihr mir sagen, mit welchen Mitteln ihr gute Erfahrung gemacht habt, bei Muskelverspannungen, Zerrrungen etc. ?

Ich benutze seit einiger Zeit Franzbranntwein. Allerdings bin ich damit überhaupt nicht zufrieden !

danke schonmal

...zur Frage

Durch welche Sportarten wird man gelenkiger?

Die große Gefahr bei vielen Sportarten besteht ja oft darin, dass man durch den Sport Muskelmasse an spezifischen Stellen als Anpassungserscheinung aufbaut, dadurch erstmal ungelenkiger wird und dem durch mangelndes Dehnen nicht entgegenwirkt. Bei welchen Sportarten ist dies nicht der Fall?

...zur Frage

Wer war schon bei den "Internazionali BNL d'Italia" in Rom?

War schon mal jemand bei einem Finale der "Internazionali BNL d'Italia"? Ich kenne mich mit Tennis überhaupt nicht aus, aber mein Mann ist leidenschaftlicher Tennisspieler. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm Final-Karten für dieses Turnier gekauft. Wie läuft das dort ab? Die Spiele fangen laut Programm gegen 11 Uhr an. Sehen möchten wir vor allem das Männer-Einzel-Finale. Ist dies normalerweise das letzte Spiel an dem Tag? Wenn uns die anderen nicht sonderlich interessieren, können wir auch erst später kommen oder muss man um 11 da sein? Sollten wir die Rückfahrt nach Hause (etwa 5 Stunden) für denselben Abend planen oder doch lieber für den nächsten Tag? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Übertraining im Radsport

Kurze Frage ist das sogenannte Sympathisches Übertraining im Radsport überhaupt möglich? Definiert wird das immer mit Sportarten mit kurzer Zeitdauer aber dafür hochintensiv. Parasympathisches Übertraining betrifft laut definition dagegen die Ausdauersportarten mit hohen Umfängen.

Daher auch die Frage kann es im Radsport überhaupt zum sym. Übertraining kommen (wenn man nicht gerade nur Bahnsprints trainiert) oder ist hier ausschließlich die parasy. Form anzutreffen?

...zur Frage

Welche Sportarten sind schulterfreundlich?

Wie kann jemand mit Schulterproblemen Sport machen und die Probleme vielleicht sogar verringern?

...zur Frage

Sport in der Mittagspause - sinnvoll oder nicht?

Was meint Ihr, ist Sport in einer relativ langen Mittagspause sinnvoll oder kann man da nicht richtig trainieren und es bringt nicht allzu viel, wenn man sozusagen auf Abruf ist? Welche Sportarten eignen sich dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?