EP-Hilfe. Magerquark oder Hüttenkäse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beides sind gute Eiweißquellen. Darüber hinaus gibt es noch jede Menge andere gute Eiweißquellen wie Fisch, Geflügel, Pute oder auch Sojaprodukte und Hülsenfrüchte. An der Eiweißversorgung sollte es nicht scheitern. Die Ernährung ist das Eine, der sportliche Erfolg das andere und den erzielst du nur über das strukturierte und regelmäßige Training was nach wie vor die Basis für sportliche Erfolge ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so viel eiweisshaltiges auf den Teller; Geflügel (Geflügelwurst), Fisch, Eier, Milch- und Milchprodukte wie Quark, Joghurt, Hüttenkäse, Soja und Sojaprodukte sowie Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen, Linsen. Wichtig ist ein möglichst vielfältiges Angebot, damit der Körper alle wichtigen Nährstoffe erhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magerquark, Eier, Linsen, Fleisch, Fisch, .....

Googel mal nach proteinreichen Lebensmitteln (möglichst mit wenig Fett) und such Dir n paar Sachen aus, die Du Dir als Eiweisslieferant mit auf den Teller packst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

die Werte für 100 g Hüttenkäse (20% Fett) lauten:

92 kcal

13 g Protein

1 g Kohlenhydrate

4 g Fett

Für 100 g Magerquark:

67 Kcal

12,2 g Protein

3,9 g Kohlenhydrate

0,3 g Fett

Beide Produkte sind also recht proteinreich. Sowohl mit Hüttenkäse als auch mit Magerquark lassen sich leckere süße, aber auch herzhafte Brotaufstriche kreieren. Zum Kochen ist Hüttenkäse bestens geeignet. Die Saucen lassen sich damit kalorienarm schön sämig binden. Aber auch für Auflaufgerichte lässt sich Hüttenkäse prima zu verwenden.

Es gibt also kein "besser" oder "schlechter". Kommt eben ganz darauf an, wozu Du die Käseprodukte verwenden willst und was Dir besser schmeckt.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?