Energiebereitstellung beim 800m Lauf

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Art der vorrangigen Energiebereitstellung wird in erster Linie über die Belastungsintensität gesteuert zzgl der Dauer. Beim 800 m Lauf werden je nach Trainingszustand ca 50% der Energie auch auf aeroben Weg bereitgestellt, zB bei einem Schlusspurt wo eine hohe Energieflussrate ensteht , wird je nach intensität der Anaerobe laktazide Stoffwechsel beansprucht , duch unvollständige Oxidation der Glucose (Glycogen) , dabei fällt dann die Milchsäure an , die dann zu Laktat und Wasserstoffprotonen dissoziiert ,was jenachdem wie hoch die "Laktatwerte" sind , als Übersäuerungsschutz , leistungslimitierend wirkt. Biochemisch sind allerdings die Wasserstoffprotonen für die Übersäuerung verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myologe
15.06.2014, 18:36

Je nachdem wie schnell wie intensiv ich spurte, werden zzgl noch die Kreatinphosphate gespalten. Energiebereiche überlappen sich je nach Intensität.

0
Kommentar von sushilover
15.06.2014, 18:48

super danke!!!

0

Was möchtest Du wissen?