Energiebereistellung?! aerob/anaerob?! Was denn nun?!

1 Antwort

Erst mal in Kurzform: Anaerob: Energiegewinnung ohne Sauerstoff, als Abfallprodukt entsteht Laktat

Aerob: Energiegewinnung mit Hilfe von Sauerstoff

Die Intensität des Trainings hängt vor allem davon ab, wie viel Sauerstoff beim Laufen ins Blut aufgenommen wird. Wenn man langsam läuft, steht den Muskeln die maximale Menge an Sauerstoff zur Verfügung. In der Fachsprache heißt das: Man läuft im aeroben Bereich. Die Energie, die der Körper fürs Laufen benötigt, wird dabei vorwiegend aus Fett gewonnen und nur zu einem sehr geringen Teil aus Kohlenhydraten. Wenn man abnehmen will, muss man daher unbedingt aufs Tempo achten. Je schneller man läuft, desto weniger Sauerstoff steht der Muskulatur zur Verfügung. Der Körper schaltet auf Energieverbrennung durch Kohlenhydrate. Man läuft nun im anaeroben Bereich (ohne Sauerstoff). Da der Körper die Kohlenhydrate eigentlich für andere Dinge bräuchte, zum Beispiel fürs Gehirn, fühlt man sich nach einem anaeroben Training nicht erholt, sondern ist gestresst und angespannt. Steht dem Körper nicht genug Sauerstoff zur Verfügung, entsteht außerdem das Abfallprodukt Milchsäure (Laktat), das den Muskel übersäuert und zu einem verfrühten Leistungsabbruch führen kann.

Energiebereitstellung beim 800m Lauf

Beim 800 m Lauf gibt es ja verschiedene Phasen der Energiebereitstellung. (anaerob-alaktazide, anaerob-laktazide, aerob- alaktazide). Was passiert jedoch wenn man am Ende noch einen Schlusspurt macht? was für eine art energiebereitstellung wird dan herangezogen. was passiert mit dem laktat etc. danke

...zur Frage

Unterscheid anaerobe Schwelle und anaerob laktazide Energiegewinnung ?

Guten Tag liebe User, Ich habe am Montag meine schriftliche Prüfung im Fach Sport im Abitur und bin bei der Energiebereitstellung an einen Punkt gelang bei dem ich wohl alleine nicht weiter komme.

Ich hab euch mal zwei Bilder aus meinem Buch hochgeladen.

Bild 1 zeigt die Energiebereitstellungen in einem Graph dar ganz üblich erst anaerob-alaktazid , dann anaerob-laktazid und schlussendlich aerob verläuft

Bild 2 zeigt das Verhalten der Laktadkonzentration von verschiedenen Sportlern. Man ist vorher bis zum Laktad anstieg von 4 mmol/l Laktad, also 2 mmol/l Laktad usw. im aeroben Bereich. An dieser Stelle wid gesagt, dass ab 4 mmol/l Laktad die anaerobe Schwelle erreicht wird und ich schlussfolger daraus, dass man doch darüber hinaus im anaeroben laktaziden Energiebereitstellungsprozess sein müsste ?!

Dass heißt nach Bild 2, dass die sportlichen Belastungen im anaeroben laktaziden Bereich ausklingen

Bild1 sagt, dass die Energiebereitstellungen nach entsprechend langer Belastung aber im aeroben Bereich verläuft ?

Ich bin hier komplett durcheinander. Könnte mich jemand richtig stellen und darüber aufklären, wie ich das zu verstehen habe :( ?

Mit freundlichen Grüßen Daniel

...zur Frage

Wann bildet sich nun Laktat

Weiter sei darauf hingewiesen, dass eine erhöhte Blutlaktatkonzentration nicht zwingend auf einen Sauerstoffmangel schliessen lässt.

http://www.sportunterricht.de/lksport/milchsaeure07.html

Wann bildet sich denn nun Laktat? Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass im anaeroben Bereich so viel Laktat entsteht, da Sauerstoffmangel vorherrst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?