Endomorph will schlank werden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Ernährung ist tiptop aber diese ganzen Ergänzungssachen treiben deinen Kalorienverbrauch hoch und machen natürlich fett ohne Ende. Also entweder du lässt das Zeug komplett weg oder du legst pro Tag noch etwa 90 Minuten Ausdauertraining ran (joggen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal die Dickmacher komplett streichen und dann noch den Obst- und Gemüseverzehr hochschrauben. Das geht auch schnell und das Kochen entfällt (zumindest in Hinsicht auf das Obst!) :)

Dickmacher sind Brot, Nudeln und Co.! Kohlenhydrate in Verbindung mit Fett lagern sich auch ungemein gerne und schnell ein.

Obst und Gemüse vitalisieren und reinigen den Körper. Dass es der Gesundheit zuträglich ist, muss ich hier nicht aufführen, dass aber ein gesunder Körper viel besser in der Lage ist, Gifte loszuwerden und Fette abzubauen, möchte ich erwähnt haben.

Man sollte aber Obst roh und getrennt essen und nicht in Obstsalaten mit Sahne, in gebackener oder getrockneter Form etc.

Zu Deinem Training hast Du nichts gesagt - wie sieht es da eigentlich aus? Was machst Du so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Boondock79 05.06.2013, 16:42

Ich mache ein 3 Split. Montags Beine, mittwochs Rücken und Bizeps , Freitags Brust Bauch und Trizeps. Sonntags eine Stunde laufen!

Kannst du einen simplen Ernährungsplan empfehlen?

Sind meine Supplemente totaler misst?

0
BenDanFitness 05.06.2013, 19:41
@Boondock79

Hm, also Endo kannst Du beim Training vielleicht ein wenig mehr reinhauen, die Energie und Regenerationspotential solltest Du ja haben.

Ernährungsplan... Da hat whoami schon ein paar gute Tipps gegeben, ich habe etwas ähnliches empfohlen. Einen "Plan" braucht man nicht. Achte auf ein Kaloriendefizit und meide Getreideprodukte. Wo ich nicht mit einverstanden bin, ist das Thema Obst - da stimme ich nicht mit whoami überein.

Die Supplemente werden sicherlich eher rausgeworfenes Geld als förderlich sein... Das muss ich ganz klar sagen.

0

gerade als Endomorpher solltest du dich mit Ausdauersport anfreunden - selbstverständlich neben dem Krafttraining! Die ideale Ausdauer für Abspecken ist das HIIT! 20-30min jeden 2ten Tag, immer nach dem Krafttraining ausgeführt, ist ideal. Mal auf dem Crossstepper, Mal auf dem Ergometer, Mal auf dem Rudergerät. An den anderen Tagen ebenfalls nach dem Krafttraining, lockeres Cardio ausführen.

Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis und Zucker sind nicht erlaubt. Auch nicht viel Obst (Zucker!).

Achte auf genug Eiweiß (2-2,5g/kg Körpergewicht), Milchprodukte, Eier, Nüsse, viel Gemüse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Boondock79 05.06.2013, 16:11

Könntest du mir mal einen Beispiel Ernährungsplan zusammenstellen? Denn ich kann es mir nicht vorstellen wie er aussehen muss! Ich hab schon einige Bücher gelesen, doch haben die mich eher durcheinander gebracht! Gerade weil manche sagen Fette sind sehr wichtig und andere sagen der Körper braucht Kohlenhydrate um Verletzungen vorzubeugen! Aber ich möchte gerade versuchen die fettzellen neu aufzufüllen! Wie ist es mit der Ernährung vor und nach dem Training?

0
whoami 05.06.2013, 19:55
@Boondock79

Ich lebe nach der Kämpfer Diät (warrior diet) - das Gute daran ist, dass man keinen "Plan" braucht. Mit den erlaubten Lebensmitteln kann man variieren wie man will, wenn man Folgendes beachtet: bei jedem Snack und jeder Mahlzeit muss Eiweiß dabei sein, sowie entweder viel Gemüse oder etwas Obst. Haauptsache die Snacks enthalten kaum Kohlenhydrate und sind fettarm. Grund: die verdauung wird nicht belastet und man kann ordentlich trainieren!

Morgens z.B. 1 Kaffee, dann Training, dann der after workout-Snack aus 1 Joghurt mit Gurke (oder 1 Paprika, oder gekochtem Brokkoli, etc), oder Shake mit etwas Gemüse, nachmittags Kaffee und Ausdauertraining, danach Quark mit Zimt und 1/2 Apfel, abends dann die Hauptmahlzeit bestehend aus Fisch, oder Fleisch, oder Eier mit Käse und Schinken mit viel gekochtem oder gedünstetem Gemüse. Evtl. vor dem Schlafengehen noch 1 Glas Milch oder ein Shake oder eine Handvoll Mandeln wenn man noch Hunger hat.

That's it!! Dabei sollte man auch wissen, dass die energie für den Tag aus dem Essen vom Vortag kommt! Was man vor dem Training isst kann niemals so schnell verdaut werden um sofort zur Verfügung zu stehen!!!

0

Was möchtest Du wissen?