Eiweißshake (Selbermachen)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Morgens und nach dem Sport schnelles Eiweiß (whey). Abends vor dem Schlafengehen ein langsames Eiweiß. Mit Wasser ist die Verdauungszeit deutlich geringr als mit Milch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde dir raten, selbst auszuprobieren.

Macht nicht nur mehr Spaß, sondern ist auch sinnvoller, weil man flexibel ist.

mögliche Zutaten: Magerquark - Milch - Obst - Whey - gehackte Nüsse, und, wenn nicht Low Carb ansteht Haferflocken - Honig ...

Wann du den trinkst, kommt auf dich an. Einen Shake aus Magerquark, Haferflocken, Honig, Obst und Milch z.B. zwei Stunden vor dem Training.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Und wann sollte ich den am ehesten trinken?" - Wasser oder einen Shake!!!

Rezept: Quark, Joghurt, Obst, Beeren, Banane, Erdbeeren, Proteinpulver & Co., Milch - alles in einen Standmixer und los gehts! Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wann trinken? Dann, wenn dir danach ist... bevorzugt aber NACH dem Training....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage z.B bei Googel eingeben und siehe da, gaaanz viele Rezepte.

Gutes Rezept ist relativ, Geschmäcker sind verschieden ;-)

Warum überhaupt einen Eiweißshake ?

Bist du sportlich sehr aktiv? Befürchtest du eine Unterversorung mit Proteinen? oder meinst du deinen Proteinbedarf nicht decken zu können?

Nach dem Training zu sich nehmen,prinzipiell kann man das auch paar std vorher, nur der Magen kann jenachdem wieviel man zu sich genommen hat, was voll werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lenaa97 17.06.2014, 12:05

Nun ja ob ich sehr aktiv bin ist schätzig auch anssichtssache aber ich mache jeden Tag Sport würde gerne mal einen Eiweißshake ausprobieren. Noch dazu decke ich 100 %-ig nicht den Proteinbedarf! :)

0

Was möchtest Du wissen?