eiweiß shakes

2 Antworten

Hi, also wenn es nicht teuer sein soll, dann greif auf Nahrungsmittel zurück. So sparst du dir Geld. Magerquark, Magermilch, Fisch, aber auch Hülsenfrüchte und Nüsse sind gute Eiweißliferanten.

mach ich schon... aber hab teilweise nicht die zeit um regelmässig zu essen deshalb dachte ich mir ma schnell einen shake zwischendurch is besser als überhaupt nix..

0

Gerade im Muskelaufbaubereich ist eine richtige Ernährung alles. Von daher versuche das Eiweiß auf natürlichem Weg zu zuführen. Putenfleisch, Fisch, Magerquark zb. sind sehr gute Eiweißquellen die darüber hinaus auch recht Fettarm sind. Deine Nährwertbilanz also solches muß stimmen. Um Muskeln aufzubauen mußt du deinem Körper etwas mehr Kalorien zuführen als der Grundumsatz beträgt. Eiweißshakes allein reichen hier nicht aus. Das heißt neben Eiweiß auch Kohlenhydrate in Form von Reis, Nudeln, Haferflocken, Kartoffeln etc. zuführen um genügend Kalorien einzufahren. Obst und Gemüse als Vitamin und Mineralträger geht natürlich auch dazu.

Was möchtest Du wissen?