Eiskufen für Inlineskates - empfehlenswert?

0 Antworten

Skating / Abdruck / Ski rutscht weg

Ich betreibe Skating nun im dritten Winter und meine dass ich mittlerweile die verschiedenen Schritte recht sicher und stabil beherrsche. Allerdings habe ich nach wie vor das Problem dass auf harten Loipen der Ski beim Abdruck im vorderen Bereich nach außen wegrutscht. Das Problem habe ich sogar im Flachen, in Steigungen noch mehr.

Es ist zwar besser als zu Beginn meiner Langlauf-Karriere, und ich denke es liegt vieles an der Gewichtsverlagerung von einem Ski zum anderen, allerdings möchte ich trotzdem fragen ob ein anderer Ski mir vielleicht besser passen würde.

Ich habe 78kg, bin 179cm groß und benutze einen Fischer SCS Skating mit 192cm. Würde vielleicht ein kürzerer Ski mit 187cm weniger zum Wegrutschen neigen, oder liegt das wirklich nur an meiner Technik?

...zur Frage

Zwei Paar Laufschuhe - gleiches Modell oder verschiedenes

Hi,

ich hab doch glatt meine guten Laufschuhe in 4 Monaten kaputtgelaufen - die Dämfpung ist hinüber. Gut, ich hab sie zum Laufen und noch täglich angezogen, sie hatten also kaum "Ruhe" und die Dämpfung konnte sich nicht erholen. Außerdem konnten sie nicht richtig trockenwerden und waren immer leicht feucht, was denen noch dazu geschadet hat.

So jetzt hab ich mir neue gekauft - alles wieder ok. Ich will mir noch ein zweites Paar kaufen, damit die sich immer im Wechsel "erholen" können. Deswegen meine Frage:

Genau DASSELBE MODELL, oder ein ganz anderes Modell (aber auch ein guter, teurer Schuh) Ist das nicht von Vorteil, wenn der Fuß ab und zu mal etwas anders belastet wird, denn jeder Schuh ist ja eigen. Oder ist das nur "Geschmacksache" ?

...zur Frage

"Amateur-Jogger" - gute Laufschuhe nötig?

Hallo,

ich möchte gerne mit dem Joggen anfangen, bzw. habe schon angefangen.

Ich laufe im Schnitt jeden zweiten Tag 30-40 Minuten (d.h. ich laufe, gehe dann wieder ein paar Meter usw.).

Ich habe mir dafür auch extra neue Turnschuhe gekauft, allerdings nach Gefühl und ohne Laufstilanalyse oder sonstiges.

Jetzt meine Frage: Lohnt es sich bei meinem Laufpensum, in ein richtiges Fachgeschäft zu gehen und mir mit Beratung dort Laufschuhe zu kaufen?

Oder sollte ich vllt. noch ein paar Monate damit warten, bis ich sicher bin, dass ich beim Joggen bleibe? (Bin ich aber eigentlich schon. ^^)

Wirbelsäulenschäden o.ä. möchte ich nämlich nicht riskieren, allerdings ist mir auch der Gedanke etwas unangenehm, als absoluter Anfänger ohne Kondition vor einem Experten auf dem Laufband rumzuhampeln...

Was meint ihr?

LG :)

...zur Frage

Welche Laufschuhe nach Hallux OP?

Hallo, ich wurde vor knapp 9 Wochen am Hallux operiert. Nun mach ich mir Gedanken, was für Laufschuhe ich tragen darf nach dieser OP. Noch darf ich kein Lauftraining absolvieren, erst wenn ich ganz schmerzfrei bin - was noch nicht ganz ist. Die operierten Sesambeinchen machen noch etwas Probleme, ist aber nach der 2.Nachuntersuchung alles gut verheilt. Ab Mai oder Juni - ich hoffe das ich bis dahin schmerzfrei bin und wieder gute Fußführung habe - möchte ich mit dem Lauftraining langsam beginnen. Man hat mir gesagt, ich muss neue Schuhe tragen, weil die alten angeblich mit dem vorherigen Halluxzeh entstellt sind. Was immer das heißen mag???! Ich trage immer die Brooks Stabil Modelle, in denen bin ich immer super gut gelaufen, aber auch der Stabilschuh von Saucony ist top. Nun weiß ich nicht, ob ich weiterhin meine Modelle tragen darf? Vielleicht hat einer von euch eine Idee.

Darf ich auch den im September gekauften Brooks Schuh auch nicht mehr tragen? Der ist fast neu und da ich immer zwischen drei Paar wechsle, hat der meiner Meinung nach noch nicht diese Entstellung? Danke für eure Meinung und Rat.

...zur Frage

Probleme mit Laufschuhen

Hi, ich hab mich schon durch die ganzen anderen Fragen zum Thema gewühlt, aber nichts gefunden. Und zwar habe ich mir im vergangenen September ein paar Laufschuhe von Asics gekauft, mit denen ich lange Zeit auch nie Probleme hatte, jetzt allerdings nach einem guten halben Jahr und höchstens 500 gelaufenen Kilometern habe ich seit einigen Wochen bei längeren auf einmal Probleme beim Laufen. Das geht bis zu Schmerzen in den Knien.

Die betreffenden Schuhe habe ich natürlich postwendend eingemottet.

Ich besitzte noch ein 2. Paar Laufschuhe, mit denen ich absolut keine Probleme habe, auch nicht nach längeren Laufeinheiten (heute 15 Kilometer).

Ich kenne die üblichen Hinweise zu Haltbarkeit von Laufschuhen , aber dass die Schuhe schon so schnell kaputt sind, schockiert mich jetzt doch ein wenig.

Es frustriert mich auch ziemlich, die Schuhe waren nicht eben billig. 120 Euro sind für meinen Geldbeutel recht viel.

Zu mir: Ich wiege ca 70 Kilos und trainiere für einen Halbmarathon.

Hat jemand hier schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Muss ich mir wirklich neue Laufschuhe kaufen? Oder welche Möglichkeiten gibt es da noch?

LG,

Silkchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?