Einstellung ändern-Training mehr Spaß

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wäre es, wenn du mit deinem Trainer sprichst und ihn fragst, ob ihr euer Training abwechslungsreicher gestalten könntet? Vielleicht geht es anderen beim Training ja ähnlich und ihr könntet alle Abwechslung gebrauchen?

Ich finde immer, dass Sport einem Spaß machen sollte. Wenn du dieses Gefühl nicht hast: es gibt doch so viele andere Sportarten! Geh doch mal in ein Schnuppertraining von einer Ballsporart oder einem Kampfsport, so kannst du dir ganz unverbindlich andere Sportarten anschauen und gucken, ob da etwas für dich dabei ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du also diesen Bewegungsdrang hast und die Freude, im Haus herumzuhopsen, bist du eigentlich von der Motivation her prädestiniert, Sport zu betreiben. Wenn du dann aber andererseits keinen Spaß am Training hast und du das Training als Qual empfindest, kann dies nach meiner Einschätzung nur an der Art und Weise des Trainings liegen bzw. an dem, was und wie ihr trainiert. Möglicherweise trainierst du mit Erwachsenen zusammen oder euer Trainer kennt sich nur mit langweiligen Trainingformen aus. Es sollte doch möglich sein, Jugendlichen mit Bewegungsdrang solche Übungsformen anzubieten, bei denen sie sich austoben und ihren Bewegungsdrang ausleben können. Da gibt es vielfältige Möglichkeiten, ganz nebenbei auch Kraft und Ausdauer zu verbessern.

Nicht du solltest deine Einstellung ändern, sondern dein Trainer ist gefordert, sich jugendgerechte Trainingsformen einfallen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?