Einen Trainingsplan für die vorbereitung! (fußball)

3 Antworten

beste methode um abzuspecken ist training nach der dauermethode... geringe intensität aber hohe dauer bei einem puls von max. ~ 160 bei deinem alter... aber 30min sollte der lauf schon überschreiten den erst nach 20-30min setz die energiegewinnung über die fettverbrennung ein...wenn du nicht mehr kannst, nicht stehe bleiben sondern gehen bis dein puls sich wieder beruhigt hat...wichtig ist eine pulsuhr !

da du ja noch die vorbereitungsphase vor dir hast, würd ich da nur grundlagenausdauer trainieren und nicht mit sprints und was weiß ich. krafttraining ist zum abnehmen auch gut, aber nicht in der gleichen einheit wie ausdauer sondern 2 tage vor oder nach dem ausdauertraining. dort mit 50-70% deiner maximalkraft trainieren auf kraftausdauer...heißt...pumpen bis nix mehr geht und die gewichte nach und nach reduzieren.....auf jedenfall mehr als 15 wiederholungen sonst trainierst du kraftaufbau und dann wirst du nicht abnehmen sondern an "muskelmasse" zunehmen!

sportliche grüße

also zum ersten ratschlag : sprints und schnelligkeit am ende einer trainingseinheit ist absoluter Mist...schnelligkeitstraining immer VOR ausdauertraining...denn schnelligkeitstraining ist nur im ausgeruhten zustand produktiv.

krafttraining sollte ebenfalls immer VOR ausdauer erfolgen.

jetzt ist es eh zu spät aber als vereinstrainer, vorallem sollte man höherklassig trainieren und die C,B- oder A lizenz hat sollte man das im bereichtrainingslehre gemacht haben.

mfg

Hi, ich bin auch selber Fussballtrainer und ich hatte mal einen Spieler, der wog zum Ende einer Saison im Alter von 17 Jahren knapp über 90 Kilo bei knapp 1,81 m Körpergröße. Er fragte mich was er in der Sommerpause machen könnte um von den Kilos runterzukommen. Ich habe ihm geraten jeden morgen, vor dem Frühstück ein Glas O-Saft, dann 40 - 45 min Jogging nach folgendem Schema:5-7 normales Tempo zum Warmwerden, dann 2-3 min das Tempo richtig anziehen( 400 m Tempo, sag ich immer, keine Spurts), dann wieder 5 .min normales Tempo, bis der Puls sich wieder erholt hat. Dann wieder 2-3 min anziehen usw.. Ungelogen, der Spieler kam in der Vorbereitung mit knapp unter 80 Kilo wieder und gilt heute noch als absolute Pferdelunge. Er lief beim Cooper Test 3300 m. Aber er ist wirklich jeden morgen gelaufen, nachher war er süchtig danach geworden. Wichtig bei Deinem Gewicht, dass Du vernünftige Laufschuhe hast und nicht erst nächste Woche anfangen, sonderm morgen früh!Viel Spaß! Lass mal was von Dir hören!

Fitness, Ausdauer, Fußball, Muskelaufbau

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, 1,90m groß, 82kg schwer und spiele im Verein Fußball als Innenverteidiger. Da ich nächste Saison zum aktiven Spieler werde, und auch schon dieses Jahr im aktiven Bereich in einer etwas höheren Spielklasse zum Einsatz kommen werde, möchte ich meinen Körper dringend trainieren, um stämmiger und zweikampfstärker zu sein. Ich trainiere nun schon seit etwa einem halben Jahr neben dem Fußball im Fitnessstudio und habe schon in dieser Zeit 11 kg zugenommen, allerdings hat mich das die ganze Saison über äußerst Kondition gekostet, welche ich mir nun gleichzeitig noch einmal antrainieren will. Meine Frage wäre jetzt: kann man eine ordentliche Kondition überhaupt aufbauen und außerdem Schnelligkeit und Wendigkeit beibehalten, während man gleichzeitig versucht Muskeln und Masse aufzubauen? Mein Wunschgewicht wäre 85-86 kg - sprich ich muss noch 3 bis 4 kg zunehmen , aber ich will trotzdem meine alte Ausdauer zurückgewinnen. Ich muss noch hinzusagen, im Moment habe ich kein Fußballtraining wegen der Sommerpause, d.h. ich stelle mir einen eigenen Trainingsplan für die nächsten 5 Wochen auf. Wie könnte ich mein Training am besten gestalten?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten

Gruß Sergio

...zur Frage

Sommerpause - Pause oder Laufen gehn?

Tag,

mein erstes Maennerjahr als eigentlich noch A-Jugendspieler ist vorbei. Eine relativ maessige Saison mit Hoehen und Tiefen, da mir einfach die Konstantheit fehlt. Ich hatte auch schon Gespraeche mit den Verantwortlichen deswegen und sie meinte ich haette dieses Jahr eventuell schon zu viele Einsaetze gehabt (Stammspieler, meistens ueber 90.Minuten) fuer mein erstes Maennerjahr und das einfach zu viel war. Ich stolper ueber den Rasen, wo ich frueher blind gelaufen bin ... die Spritzigkeit fehlt ebenfalls.

Vorbereitung faengt am 13.7 wieder an und ich stelle mir die Frage ob ich bis dahin komplett auf Sport verzichten solle oder alle 2-3 Tage wenigstens meine 8km locker laufen gehe um schonmal eine Grundlage wieder zuschaffen. Ich muss dazu sagen, dass ich die gesamte Saison ueber mangelnde Ausdauer verzeichnen konnte, ebenfalls schlechte Laktatwerte ...

Ich spiele einen von den zwei 6ern und ich bin meistens nur am Decken und Laufen, allerdings bin ich eher nicht der Zerstoerer, wie es frueher der Fall war sondern der Ballverteiler. Nur dazu kommt es nicht, da das umschalten einfach zu viel Kraft kostet, die ich nicht habe.

Also sollte ich fuer mich schon ein wenig selber machen, damit es in der Vorbereitung besser laeuft oder sollte ich mir die Pause goennen um einfach mal abzuschalten.

Vielen Dank fuer eure Zeit

...zur Frage

Fragen zur Vorbereitung für Fußball Saison

Hallo! Also: Ich spiele Leidenschaftlich Fußball und bin auch nicht der schlechteste dadrin. Zur nächsten Saison will ich mich optimal vorbereiten. Kurz zu meinen Daten: Ich bin 95er Jahrgang, bin ca 1,65 groß (weiß ich nich genau, da ich nie messe) und wiege 54 Kilo. Voraussichtlich werde ich einen Spiroergometrie Test machen, um mein Konditionstraining zu optimieren. Außerdem werde ich gegen Ende dieser Saison kleine Trainingseinheiten alleine auf einen Fußballplatz in meiner nähe machen. So eine Trainingseinheit würde so aussehen: Technisches warm machen, Schnelligkeitstraining mit dem Ball und zum Schluss Torschuss. Dies sollte so 60 min dauern. Das werde ich dann so ca 3 mal die woche machen. Dann kommt zusätzlich noch mein Vereins training. Ich frage mich jetzt ob das zu viel ist, oder zu wenig, da ich meine höchstleistung erreichen will und nicht übertrainiert sein will. Außerdem frage ich mich ob kraft training auch sinnvoll ist, da ich eine schmächtige Person bin. Danke schonmal im Voraus! Gruß Johntravolta

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?