Eine Frage zum Muskelaufbau

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst Du eingentlich nur probieren, es so individuell, dass die ganzen Formeln nur bedingt funktionieren. Mir fällt auf, dass überhaupt kein Gemüse und kaum Obst (Banane zählt nicht wirklich) in Deiner Ernährung ist. Die Ballaststoffe sind immens wichtig für die Darmgesundheit, die Minerealien und Vitamine benötigst Du ebenso.

Schreib Dir mal 3 Wochen die tägliche Kalorienmenge auf, und schau was passiert. Nimmst Du ab, ist es zu wenig, bleibt das Gewicht so, ist es Dein normaler Bedarf (also zum Aufbau zu wenig), nimmst du ein bisschen zu, ist es genau richtig. Wenn Du sichtbar Fett aufbaust, z.B am Bauch oder an den Hüften, sollte es ein bisschen weniger sein.

Im Internet gibt es Rechner, die je nach Gewicht des Lebensmittels die Kalorienzahl pro Tag ermittelt. Du musst also nur wiegen, aber nicht rechnen. Übrigens kannst Du da auch die Nährstoffe wie Fett, Eiweiß und KH ermitteln. Das ist ganz wichtig, da Du zum Muskelaufbau 2gr Eiweiß pro kg Körpergewicht benötigst.

Hi,

Zum Training: Wichtig ist nicht welche Muskulatur du trainierst sondern ,dass du die Grundübungen trainierst. Für den Aufbau sind pro Übung 3-4 Sätze mit jeweils 8 Wh. ideal. Christian von Loeffelholz schreibt zum Thema Ernährung im Kraftsport sehr gute Bücher. Ich kann dir nur empfehlen, dich da mal reinzulesen.

Ob du einen Kalorienüberschuss mit deiner derzeiten Ernährung erreichen kannst, lässt sich einfach herausfinden. Auf jedem Lebensmittel steht wie viele Kcal enthalten sind. Diese rechnest du dann zusammen. Bei den meisten Menschen sind 3500-4000 Kcal nötig. Um sicherzugehen kannst du eifach mal "Kalorienrechner" googlen. Da kannst du dir dann ausrechnen wie viel du benötigst.

Grundlegendes zum Thema Krafttraining+Ernährung kannst du hier nachlesen: http://muskelmasse-aufbau.com/ Du hast damit zwar die Grundlagen, du solltest dich aber trotzdem weiter in die Thematik einlesen, da jeder Körper individuell ist und nicht alles für jeden funktioniert.

Viel Erfolg

 

wenn du clever bist, dann versetz dich mal in die Lage, als du gegessen hast was du wolltest und nicht zu genommen hast. Es sollte die gleiche Jahreszeit sein wie jetzt. Du schreibst dann all die Sachen möglichst genau auf und rechnest dann deine aufgenommene Kalorien aus. Du bekommst dann einen Wert heraus und müsstest dann in der nächsten Zeit mehr als diesen Wert zu dir nehmen. Da du ja beschrieben hast, dass du essen kannst was du willst, würde eine normale Faustformel zur Berechnung deines Umsatzes wohl nicht funktionieren.

mehr essen für training?

Hallo erstma. ich geh meistens 3 mal pro woche ins studio trainieren, das seit 1 jahr, und seit ca 4 monaten auch wirklich regelmässig. mein problem ist nur, das ich sehr wenig esse, weil ich immer nur wenig appetit habe (heute zB nur 1 Teller Nudeln, öfters esse ich nur 1 brot am tag). ich bin nicht untergewichtig (78 kg bei 1,82m) eigentlich perfekt^^ aber ich will muskelmasse aufbauen. also was könnt ihr mir raten, um appetit anzuregen, und vorallen welche lebensmittel soll ich zu mir nehmen? , weil ich weis ja ernährung is sehr sehr wichtig fürs training ;)

...zur Frage

Trotz intensivem Sport seit drei Monaten keine Veränderung

Hallo, meine Frau ist kurz vorm Verzweifeln. Sie macht seit ca. 14 Monaten Sport - anfangs mit Nordic Walking und seit Januar 5x die Woche auf dem Crosstrainer für ca. 45min - 1st. Sie ernährt sich morgens und abens mit Almased und Mittags mit Gemüse, Nudeln und viel Eiweiß (ab und zu natürlich auch Schweinefleisch) . Sie ist von Januar bis Juni von 72KG auf 65KG runter (ist eigentlich nicht viel), hat aber vom Umfang sichtbar was verloren. Seit ca. 3 Monaten geht aber gar nix mehr - weder vom Gewicht noch vom Umfang. Was kann sie ändern oder macht sie falsch? Sie trainiert entweder vormittags nach dem Frühstück, oder Nachmittags. Wenn man dem Crosstrainer glauben darf, verbrennt sie pro Training ca. 500Kal. Hat irgendjemand einen wertvollen Tip was sie ändern sollte, bzw. was Sie falsch macht. Für jeden Tip wäre sie dankbar. Viele Grüsse juergen1901

...zur Frage

Kohlenhydrate beim Training

hallo... Wollt mal gerne fragen und wissen, was viel Kohlenhydrate hat und wenig fett., ich möchte nicht jeden Tag Nudeln essen und Scheiben Brot.. Quark ist gut ja.. Ich mag kein Fisch aber fischstäbchen und Fischfrikadellen.. Haben die viel Kohlenhydrate und sind gut?? Haferflocken mag ich auch nicht.. Könnt ihr mir viele Sachen schreiben die gut sind zum trainieren an trainingstagen Das wäre super!!! Und zu trinken Wasser ist am besten richtig? Und apfelschorle zu viel Zucker??

...zur Frage

magerquark zum muskelaufbau habe eine frage

hallo leute ich bin 16 1/2 Jahre alt und wiege 65kg bin 1,80cm groß und gehe 3 mal in der woche ins fitnessstudio und betreibe muskelaufbau. ich esse jeden abend 250gramm magerquark. jetzt aber die frage mit was? ist es mit hnig auch gesund oder mit was kann man es essen damit es immernoch gesund ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?