Ein wenig Muskelaufbau durch 4 Wochen schwimmen?

2 Antworten

Das Gute an Brustschwimmen ist, das damit die Muskeln deines gesamten Körpers beansprucht werden. Jedoch verbrennst du auch jede Menge Kalorien bis dein Körper an die Fettreserven geht. Daher ist es wichtig, Proteine zu dir zu nehmen. Erste Ergebnisse nach 4 Wochen wirst du sehen, wenn du regelmäßig dran bleibst und auch sonst mit Gewichten weiter trainierst.

Viel Erfolg!

1

Vielen Dank für die Antwort.

Aber gehen auch statt viel Proteine, viele gesunde/ungesättigte Fette. Solche Produkte esse ich lieber und mehr.

Und wie lange am Stück sollte ich schwimmen?

- Danke

0
2

Was ein Blödsinn. Mit Schwimmen baut man definitiv keine Muskeln auf. Geh ins Fitnessstudio und fang richtig an anstatt so etwas halbherziges zu machen.

0

Hi,

Schwimmen ist ein Ausdauersportund hat somit - genau wie Joggen, Walken, Rad fahren - eine ganz andereZielsetzung als Krafttraining. Schwimmen dient dazu, das Herz-Kreislauf-Systemzu stärken. Es geht um die Kapazitätssteigerungder aeroben-muskulären Energiebereitstellung und nicht um Muskelzuwachs. DieMuskeln können durch Schwimmen zwar fester und kräftiger werden, einennennenswerten Muskelaufbau wirst du dadurch aber nicht verzeichnen können –egal für welchen Schwimmstil Du Dich entscheidest. Der Reiz, der die Muskulaturzum Wachsen anregt, ist zu gering.

Da kräftige Muskeln auch beim Schwimmen durchaus Sinn machen,trainieren Leistungssportler zusätzlich ihre Muskeln durch sportartspezifischesKrafttraining. Den berühmten V-Rücken (Schwimmerrücken) bekommt man z.B. durchein Krafttraining des Latissimus. Dieser Muskel wird primär durchRückenschwimmen beansprucht. Wie aber oben bereits erwähnt, wirst Du dadurchallein keinen nennenswerten Muskelzuwachs im Latissimus erzielen können.

"Definieren" bedeutet übrigens nichts anderes alsabzunehmen. Bodybuilder z.B. definieren ihren Körper, indem sie Körperfettabbauen, so dass die Muskeln besser sichtbar (=definiert) werden. Nicht umsonstheißt es: Definiert wird in der Küche.

Gruß Blue

zum muskelaufbau: krafttraining neben ausdauersport - wie oft Krafttraining in der woche machen?

also ich mache im moment viel ausdauersport (6 mal 50 minuten schwimmen die woche) wollte aber krafttraining nebenbei machen, um etwas muskelmasse aufzubauen. ich hab im moment recht wenig masse - habe auch noch nie krafttraining gemacht, will aber auch nicht wie ein bodybuilder aussehen - einfach etwas mehr masse. doch wie oft kann ich ein ganzkörpertraining (zuhause ohne geräte) mit schwerpunkt bauch/arme pro woche machen ?- also die muskeln bis zur ermüdung bringen.. neben diesem krafttraining wollte aber immernoch 4 mal die woche schwimmen - ggf auch vor dem krafttraining mit etwas pause dazwischen...

...zur Frage

Aussagekraft vom Affenindex beim Schwimmen?

Wie aussagekräftig ist der Affenindex für Schwimmer?

Verschiedene Artikel im Internet führen die gute Veranlagung von schwimmern wie Phelps und Biedermann u.a. auf einen guten Affenindex zurück (Phelps hat z.B. 1,04). Jedoch zweifle ich an der Aussagekraft.

Ich bin z.B. 1,80m groß und habe eine Spannweite von 1,75m. Damit habe ich einen Index von 0,97. Jedoch wird in der Zahl meinem empfinden nach zu wenig berücksichtigt, wie breit die Schultern sind und wie lang die Arme. Theoretisch könnte ich ja die Schulterbreite von King Kong haben und T-Rex Ärmchen. Das gäbe einen tollen Affenindex, aber wohl wenig Geschwindigkeit im Wasser.

Meine Schultern sind sehr schmal für einen 23 jährigen Mann (38cm). Wenn ich die Spannweite umrechne auf eine immer noch schmale, aber eher "normale" Breite für männliche Schultern (45cm), dann sind wir bei 175-38+45=1,82m Spannweite. Damit hätte ich einen Affenindex von 1,01. Klingt viel besser und fühlt sich näher an der Realität an!

Sollte man vielleicht für Schwimmer die Schulterbreite außer Acht lassen und nur nach der Armlänge relativ zur Körperlänge gehen? Man könnte es das T-Rex Maß nennen :D Aber vielleicht ist ja die Schulterbreite auch entscheidend und ich weiß es nur nicht?

...zur Frage

Rückenschwimmen - Skoliose - Schwimmerkreuz?

Hallo!

Ich (w, 20) möchte wegen einer (leichten) Skoliose gerne zweimal die Woche für jeweils eine Stunde oder so Rückenschwimmen gehen, um meine Rückenmuskulatur zu stärken. Habe aber gehört, dass man vom Schwimmen (egal welcher Schwimmstil, aber wohl am ehesten vom Kraulen oder Delphin) ein breites Kreuz und breite Schultern bekommen kann. Das möchte ich unbedingt vermeiden! Will einfach bloß meinen Rücken stärken, aber trotzdem noch eine zierliche Figur behalten.

Ist es also möglich, seinen Rücken zu stärken, ohne breiter zu werden? Oder muss ich damit rechnen, irgendwann nicht mehr in meine Jacken zu passen? xD

Oder ist es vielleicht sogar so, dass zweimal die Woche eine Stunde schwimmen so und so viel zu wenig ist, um überhaupt irgendetwas bezügl. Stärkung des Rückens zu erreichen?

Kennt sich vielleicht jemand mit (Rücken-)Schwimmen aus und kann mir weiterhelfen?

Achja, bin mit 20 ja hoffentlich schon ausgewachsen (habe im Netz gelesen, dass man besonders beim Training während des Wachstums mit Schwimmerkreuz-Entwicklung zu rechnen hat, weiß aber nicht obs stimmt) und von Natur aus eher zierlich, falls das eine Rolle spielt.

Danke schon mal für Infos :)

...zur Frage

Arm und Bauchmuskeln nach Trainingsplan aufbauen ?!?

Hey leute erstmal kurz zu meiner Figur, ich bin 16 und wiege 62kg .. Ich bin so der Typ ich kann Essen was ich will werde aber nicht unbedingt dicker, bin zwar auch keine Gräte aber trotzdem..

Naja meine Arme sind dementsprechend auch nicht grade dick und jetzt hab ich angefangen seit 2 Wochen mit bisschen Hanteltraining alle 2 Tage dazu Liegestütz angefangen mit 7 Kilo... dazu mache ich noch Kickboxen zweimal die Woche

Jetzt meine Frage, ich will auf große Muskeln die man sieht aufbauen und nicht auf ausdauer und Kraft .. Dazu noch ein wenig meine Bauchmuskeln mit Sit-Ups und Crunches Trainieren aber das ist eher nebensächlich,, So, muss ich dazu wirklich unbedingt meine Ernährung umstellen oder sieht man schon erfolge wenn ich halt nur Trainiere , und wie soll ich trainieren, wie oft oder kann mir jemand einen kleinen Trainingsplan für zuhause schreiben,, wollte bis zum Juli schon eine veränderung sehen ^^

Danke

...zur Frage

krafttraining mit wenig gewicht

hallo erstmal an alle, es wurde ja schon sehr oft darüber diskutiert ob krafttraining dem wachstum schadet,ich weiß zwar eins: das sehr intensives und hartes training die wachstumsfugien schließen kann aber ich bin jetzt 16 und wollte fragen was wenn ich mit einer kurzhantel und sehr wenig gewicht trainiere also 5-7 kg und nur 20 wiederholungen 2-3 sätze 2-3 mal in der woche,dazu mache ich halt auch 3 mal in der woche fussball mannschaftstraining gehe oft joggen etc. aber da ich damals eine diät gemacht hab um endlich mein bauchfett wegzubekommen und bauchmuskeln sehen zu lassen wurden meine arme sehr dünn und jetzt will ichs ändern.Meine bauchmuskeln sind eigentlich sehr gut aber an meinen armen müsste ich arbeiten.Ich hoffe auf eure antworten, vielen dank im voraus.

...zur Frage

Ergänzendes Bauchmuskel-Workout neben Schwimmen - welche Übungen könnt ihr empfehlen?

also ich schwimme viel, und habe dadurch auch schon deutliche erfolge bei der muskelmasse erzielt (gut, vorher hatte ich wirklich NICHTS an Masse), das sieht recht gut aus: muskulöse Beine, Arme und ein breiteres Kreuz. Allerdings sieht man am Bauch kaum was, also wohl die muskeln, weil ich einen niedrigen KFA habe, aber da hätte ich gerne mehr muskelmasse. welche bauchmuskel-übungen für zuhause aufm boden könnt ihr mir denn empfehlen? wieviele sätze/wiederholungen, wie lange die regenerationsphase? ich gehe 5 mal die woche schwimmen, und könnte diese übungen dann bspw. direkt im anschluss ans schwimmen machen, oder morgens nachm aufstehen. also kennt jemand ein gutes allround-Bauchmuskel-"anfänger"-workout, das auch nicht zu kompliziert ist? ih will auch wirklich nur die bauchmuskeln trainieren, der rest geht ja übers schwimmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?