Ein wenig Muskelaufbau durch 4 Wochen schwimmen?

2 Antworten

Das Gute an Brustschwimmen ist, das damit die Muskeln deines gesamten Körpers beansprucht werden. Jedoch verbrennst du auch jede Menge Kalorien bis dein Körper an die Fettreserven geht. Daher ist es wichtig, Proteine zu dir zu nehmen. Erste Ergebnisse nach 4 Wochen wirst du sehen, wenn du regelmäßig dran bleibst und auch sonst mit Gewichten weiter trainierst.

Viel Erfolg!

1

Vielen Dank für die Antwort.

Aber gehen auch statt viel Proteine, viele gesunde/ungesättigte Fette. Solche Produkte esse ich lieber und mehr.

Und wie lange am Stück sollte ich schwimmen?

- Danke

0
2

Was ein Blödsinn. Mit Schwimmen baut man definitiv keine Muskeln auf. Geh ins Fitnessstudio und fang richtig an anstatt so etwas halbherziges zu machen.

0

Hi,

Schwimmen ist ein Ausdauersportund hat somit - genau wie Joggen, Walken, Rad fahren - eine ganz andereZielsetzung als Krafttraining. Schwimmen dient dazu, das Herz-Kreislauf-Systemzu stärken. Es geht um die Kapazitätssteigerungder aeroben-muskulären Energiebereitstellung und nicht um Muskelzuwachs. DieMuskeln können durch Schwimmen zwar fester und kräftiger werden, einennennenswerten Muskelaufbau wirst du dadurch aber nicht verzeichnen können –egal für welchen Schwimmstil Du Dich entscheidest. Der Reiz, der die Muskulaturzum Wachsen anregt, ist zu gering.

Da kräftige Muskeln auch beim Schwimmen durchaus Sinn machen,trainieren Leistungssportler zusätzlich ihre Muskeln durch sportartspezifischesKrafttraining. Den berühmten V-Rücken (Schwimmerrücken) bekommt man z.B. durchein Krafttraining des Latissimus. Dieser Muskel wird primär durchRückenschwimmen beansprucht. Wie aber oben bereits erwähnt, wirst Du dadurchallein keinen nennenswerten Muskelzuwachs im Latissimus erzielen können.

"Definieren" bedeutet übrigens nichts anderes alsabzunehmen. Bodybuilder z.B. definieren ihren Körper, indem sie Körperfettabbauen, so dass die Muskeln besser sichtbar (=definiert) werden. Nicht umsonstheißt es: Definiert wird in der Küche.

Gruß Blue

Bodybuilding mit 13 Jahren?

Hallo, bin 13 Jahre alt und möchte mit dem Bodybuilding beginnen. Ich bin 1,58 groß und wiege 40,8 kg. Ich bin sehr sportlich, aber auch sehr dünn. Wenn ich meinen Bauch anspanne sieht man deutlich ein Sixpack. Ich habe dünne Arme und wenig Brustmuskeln. Ich möchte an Muskeln zunehmen und meine Ernährung dementsprechend umstellen. Schaffe ca. 40 Liegestütze und etwas mehr als 30 Klimmzüge. Ich bin mit meinem Körper unzufrieden und möchte deswegen an Gewicht und Muskeln zumehmen. Wenn ihr Ideen für Ernährungs-/ und Trainingspläne habt bitte hier antworten. Bitte keine Antworten mit "Du bist noch im Wachstum" und "In deinem Alter kann das schädlich sein", danke.

PS: Habe 1 Hantelbank mit Stange, 2 Kurzhanteln sowie 100KG Gewicht dazu bei mir zuhause. LG

...zur Frage

Komme bei Crunches mit den Ellbogen nicht an Oberschenkel, warum und wie kann ich daran was ändern?

Komme bei Crunches, sie wie ich sie in der Schule machen muss, d.h. Hände vor der Brust verschränken, Beine im Rechtenwinkel an der Wand und dann mit Ellbogen an Oberschenkel tippen, nicht nach oben. Arme ausstrecken darf ich eigentlich nicht und das würde mir wenig bringen, ich bekomme gerade so die Schultern nach oben. Wenn ich einen versuche wie vorgeschrieben sind es ebenso nur die Schulterpartien die sich heben, nach dem diese oben sind, setzt eine art blockade bei meinen Bauchmuskeln ein und ich komme nicht höher, obwohl ich noch genügend Kraft hab. Wenn ich eine ähnliche Version, nur mit Beinen auf einem Hocker und mit Ball zwischen den Beinen durch reichen soll, dann funktioniert es einigermaßen, aber wieso nicht anders? Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Wie schnell sollten Oberarme wachsen?

Ich trainiere jetzt seit bald einem Jahr mit Eigengewichtstraining. Das funktioniert an den meisten Stellen auch relativ gut, meine Brust ist gewachsen, mein Rücken noch mehr und meine Bauchmuskeln sind beim Anspannen gut zu sehen, meine Oberarme bleiben allerdings momentan die Stäbe die sie vor dem Trainingsbeginn auch schon waren. Gerade mein Bizeps entwickelt sich nicht sichtbar, mein Trizeps nur ein wenig. In dem halben Jahr habe ich vielleicht einen Umfangszuwachs von 1,5 -2 cm zu verbuchen. Ist so ein geringes Wachstum normal oder sollte ich meinen Trainingsplan überarbeiten? Ich trainiere einmal die Woche meinen Bizeps und einmal meinen Trizeps. Schonmal danke im Voraus für die Antworten :)

Edit: Meine Arme haben momentan einen Umfang von 30-31 cm

...zur Frage

Arm will nicht an Volumen nehmen -.-

Also.. ich trainiere ca. 9 monate im fitnessstudio davor ca. dasselbe zuhause... nachdem ich mich im fitnessstudio angemeldet hatte, haben meine arme nu wenig an volumen genommen, sind halt muskulöser, definierter geworden. hab mein trainingplan geändert mit neuen übungen etc.. Die restlichen muskeln sind gewachsen, also hab erfolge gemacht, aber nur die arme sind halt gleich geblieben kann man sagen. zurzeit traniere ich 3x im studio, vor 3 wochen hab ich mir einen neuen trainingsplan gemacht = also 2x trainier ich brust und rücken ( arme nicht extra, natürlich auch beine etc an dem tag), und 1x arme schulter extra.., nach 2 monate will ich es andersrum machen, also 2x arm und 1x brust rückentraining .... mache je nach muskel um die 6 sätze 8-12 wiederholungen.........könnt ihr mir bitte einpaar tipps geben ,vllt was ich ändern kann, wie mein trainingsplan aussehen sollte ,oder was mein fehler sein könnte..... Bin 16 werde nach 3 monaten 17 ... proteine nehme ich täglich 0.8-2 g also ändert sich jeden tag, essen tuh ich viel eigl. da ich immer wieder zunehme.. naja.. hoffe ihr könnt mir helfen, MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?