Eigenen Sportverein gründen ohne Trainer?

2 Antworten

Hi,

N E I N ! ! ! Du und Deine Eltern können KEINEN eigenen Verein gründen, denn: Zur Gründung eines Sportvereins sind immer mindestens 7 Personen notwendig.

Diese 7 Gründungsmitglieder nehmen an einer Gründungsversammlung teil. Die Gründungsmitglieder müssen volljährig sein, falls sie das nicht sind, muss die Einverständniserklärung der Eltern in schriftlicher Form vorliegen.

Dort formulieren sie gemeinsam eine Satzung, stimmen über diese ab und wählen einen Vorstand.

Anschließend muss der neu gegründete Verein noch beim Vereinsregister, Amtsgericht und Finanzamt angemeldet/eingetragen werden.

Wenn Ihr dann eine Halle und Hallenzeiten zugewiesen bekommen habt, braucht Ihr natürlich eine qualifizierte, lizenzierte Person, die das Training übernimmt. Es kann nicht einfach jemand - auch wenn über genügend Ahnung verfügt - den Sportunterricht erteilen; schon wg. des Haftungsausschlusses. Eine Übungsleiter C-Ausbildung ist das Minimum.

Gruß Blue

Vielen Dank für die Antwort

0

Ja jederzeit, das Gründen eines Vereines ist unkompliziert und unbürokratisch und das kleinste Problem. Ihr müsstet euch einfach vorher Gedanken machen wer den Verein wie finanziert. Schliesslich werden Ausgaben auf euch zukommen wie Hallenmiete, Geräte, Trainer, Transport (z.B. zum Wettkampf), Verpflegung, Wettkampfbekleidung etc. Da sollte man (ich spreche hier als Finanzer eines Vereins) ein Budget erstellen und Beiträge festsetzen, die das abdecken. Und damit müssen alle im Vorfeld einverstanden sein. Und dann braucht es eine Satzung, in der ihr eure Regeln aufstellt.

Was möchtest Du wissen?