Effektives Abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Wichtigste ist, was wurststurm gesagt hat: Nachhaltigkeit. Es kommt nicht darauf an, ob du jetzt schnell, schneller, oder etwas langsamer etwas Gewicht verlierst, das hat man oft genug kurz danach wieder auf den Hüften. Sondern, dass du deine Einstellung neu ausrichtest. Ich finde, Kalorienzählen gehört nicht dazu, das führt häufig genug in die Essstörung, sondern es ist einfach ein neuer Lebensstil, der dir Spaß macht, den du dauerhaft übernimmst, weil du weißt, du tust dir was Gutes damit. Du kannst natürlich etwas Süßes zum Frühstück essen, aber es sollte nicht zuviel sein. Wenn du jetzt Übergewicht hast, ist es zuviel. Versuche, Lebensmittel zu essen, die möglichst weit naturbelassen sind. Haferflocken sind weniger verarbeitet als ein Brötchen. Obst dazu geschnippelt ist besser, als Marmelade oder Nutella. Gleiches beim Abendessen: Kartoffeln und Reis sind besser als Nudeln usw. Der Trick dahinter: mit naturbelassenen Nahrungsmitteln kommt dein Hunger- bzw. Sättigungsgefühl besser zurecht. Eine Tafel Schokolade oder Tüte Chips kann man einfach so aufessen und fühlt sich nicht unbedingt pappsatt danach, versuche das mal mit der Menge Kartoffeln, die die gleiche Kalorienmenge haben. Das geht nicht. Was essen? Immer die gleiche Geschichte: Obst, Gemüse, Salat, Fisch, Fleisch, Käse, Eier, Haferflocken, Kartoffeln, Reis u.ä. Und Fette sind auch notwendig, z.B. Olivenöl zum Salat, das aber knapp! Natürlich kannst du mal was anderes essen, aber nicht regelmäßig.

Zum Training: je mehr, umso besser (dabei die Grenze zur individuellen Toleranz beachten). Einmal die Woche ist besser als nix, aber doch etwas wenig. Damit du auch das langfristig machen kannst, funktioniert das nur, wenn du Spaß daran hast (wie wurststurm gesagt hat), und dafür braucht es die passende Einstellung. Viele quälen sich zum Sport und hören allesamt wieder auf. Bleib dran und tu dir was dauerhaft Gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Gewichtsabnahme ist Ausdauersport natürlich ausschlaggebend. Um effektiv abzunehmen würde ich dir ein Intervall Training vorschlagen. Das findest du auf den meisten Ausdauergeräten im Fitnesscenter, wenn nicht sogar schon das Programm "Gewichtsabnahme" vorhanden ist. Dadurch steigerst du die Leistung immer mehr und dein Körper wir auch immer mehr gefordert - dann nimmst du ab!

Auch die Ernährung ist wichtig. Wenn du auf Süßes nicht verzichten kannst, dann ersetze süße Ceralien durch Haferflocken mit Äpfeln und Naturjogurt. Das macht wirklich satt und hält bis 11:00 Uhr an, wenn du um 08:00 frühstückst. Zum Abend solltest du nicht mehr zu schweres essen, da dein Körper auf Ernergiesparmodus geht, wenn du schläfst. Unterschiedliche Salatrezepte mit Thunfisch, Pute oder ohne Fleisch gibt es Massenhaft auf Internetseiten. Wenn du mal keine Lust auf Salat hast, kannst du auch auf Fisch und etwas Reis zurück greifen, sollte aber nicht zur Routine werden.

Als Snacks sind Maiswaffeln ziemlich gut, finde ich. Die kann man auch lecker belegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

also effektiv abnehmen bedeutet ja eigentlich, mit möglichst geringem Aufwand gute Resultate zu erzielen. Das heißt, du sparst am besten erst einmal an all den Punkten beim Essen, wo es dir am wenigsten wehtut. Du isst gerne morgens was Süßes zum Frühstück, dann behalte dies auch weiterhin bei und versuche vielleicht zusätzlich noch einen Apfel oder Ähnliches einzubauen.

Letztendlich darfst du beim Abnehmen einfach nicht mehr essen, als du tagsüber verbrauchst. An welchen Stellen du da genau sparst, dass ist im Grunde egal. Wenn du morgens nicht auf dein Frühstück verzichten willst, dann sparst du halt im Laufe des Tages irgendwo anders Kalorien.

Genauso solltest du übrigens auch beim Sport vorgehen. Jede Art von Bewegung hilft dir beim Abnehmen. Klar, umso länger und intensiver du trainierst, desto mehr verbrennt auch dein Körper.

Doch es kommt viel weniger auf die Länge oder Art des Trainings an. Das Wichtigste ist nämlich kontinuierlich am Ball zu bleiben. Wenn du regelmäßig ein Ausdauertraining und etwas Krafttraining in deinen Alltag einbaust und dabei auch noch etwas auf deine Kalorien achtest, dann wirst du irgendwann dein Ziel erreichen. 

Du musst im Grunde einen gewissen Lebenswandel vollziehen. Dauerhaft mehr Bewegung und eine bewusstere Ernährung in deinen Alltag einbauen. Eine strikte Diät oder ein kurzzeitiges Trainingsprogramm wird deine Gewichtsprobleme nicht dauerhaft lösen.

Lies dir dazu am Besten auch noch den Artikel durch:

https://bewusst-abnehmen.net/effektiv-abnehmen/

Darin sind ein paar echt gute Tipps enthalten.

Viele Grüße und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Beginnt eine gesunde Lebensweise erstmal im Kopf. Gesunde Lebensweise ist eine Grundeinstellung, nichts davon ist schnell, radikal oder effektiv sondern nachhaltig. 2. Ist dein Trainingsprogramm gut wie es ist, solange es dir Spass macht und dich motiviert weiterzumachen. 3. Muss man aber ganz klar sagen, dass Abnehmen nur über die Ernährung geht. Viel Bewegung kann das unterstützen, mehr nicht. Was eine gesunde, kalorienreduzierte Ernährung ist kannst du mal im Internet recherchieren und bei Fragen kannst du gern wieder hier fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?