E Jugend Spieler?

1 Antwort

Nein, sonst bleiben die Jugis zulange unten und spielen "bequem" gegen die Kleinen. Die sollten aber gegen ihre Altersgenossen spielen und nicht gegen die Grossen, die sich nicht dem Wettbewerb in ihrer Altersklasse stellen wollen.

Hmm ok.

Er ist aber jetzt erst in die E2 gekommen. Somit muss er eine E überspringen. Schade

Danke für die Antwort

0
@Zyrie1985

Sonst einfach fragen, vielleicht hats ja da zuwenig Jugis und sie machen ne Ausnahme.

0

Auf Probetraining vorbereiten

Moin Moin, ich habe mal so ne kleene Frage. Ein Kumpel und ich haben die Chance ein Probetraining in 1-2 Wochen beim KFC Uerdingen in der A Jugend zu bekommen. Ich habe vorher schon in 2 Vereinen für kurze Zeit gespielt. Die restliche Zeit habe ich nur Straßen und Hallen Fußball in meiner Freizeit betrieben. Fußballerisch bin ich eigendlich jetzt nich schlecht , aber ich will mein können noch perfektionieren und Spezialisieren. Im ersten Verein habe ich als erstes ne Zeit im Tor, dann in der Abwehr gespielt. Dann später im Sturm. Im anderen Verein habe ich auch im Sturm gespielt. Beim KFC läuft die aufnahme aber leider komisch ab. Die habe für die neue saison ca. 30 Spiele im Probetraining und wollen sich auf maximal 25 beschränken. Wie kann ich mich nun darauf vorbereiten und EInstellen um aufgenommen zu werde?

Gruß :D:D:D

...zur Frage

Darf der E-Jugend Trainer Spielern häufiger ihren Einsatz verneinen?

Hallo Sportfreunde!

Mein Bruder ist 9 Jahre alt und spielt in der E-Jugend. Mit 5-6 fing er bei dem Verein, in dem jetzt spielt, an, jedoch hat ihm damals noch die Lust gefehlt, weshalb wir ihn nicht gezwungen haben, zum Training zu gehen. Anfang des Jahres, vielleicht sogar im Herbst letzten Jahres wollte er wieder anfangen, was wir auch unterstützt haben. Nach den Sommerferien durfte er auch seine ersten Spiele bestreiten. Schon in ersten Spiel fiel mir auf, dass gewisse Kinder auf Grund ihrer Erfahrung und ihrer Leistung nicht ausgewechselt werden und andere öfters ausgewechselt werden oder nur eine geringe Zeit spielen. Nach 2-3 spielen hat der Trainer, dann gesagt, dass mein Bruder beim nächsten Spiel nicht mitspielt. Seit dem hat mein Bruder kein Spiel mehr bestritten. Vor den Spielen gibt der Trainer, seine Spieler via Whatsapp bekannt, wie ich feststellte seit dem wir vor 2 wochen zur Gruppe hinzugefügt wurden. Bis auf 2 Unterschiede weist der Kader von dieser Woche genau dieselben Spieler auf. Die anderen Kinder bleiben zu Hause.

Ich verstehe nicht, warum Kinder so stark in dieser Mannschaft selektiert werden. In diesem Alter geht es meiner Meinung nach um Motivation und Gemeinschaft.

Meine Frage ist: Habe ich eine Möglichkeit dagegen vorzugehen?

...zur Frage

Tennis: Umstellung von beidhändiger Rückhand auch einhändige Rückhand?

Ich spiele zwar nicht viel Tennis, aber regelmäßig und schon ziemlich lang. Auch bin ich nicht der Tenniscrack, aber es macht sehr viel Spßa. Gelernt hab ich in jungen Jahren die beidhändige Rückhand, merke aber mittlerweile dass ich eigentlich lieber die einhändige Rückhand schlagen möchte. Die gefällt mir irgendwie besser, aber leider bin ich nn auf meiner Rückhandseite ziemlich verunsichert, weil ich die einhändige Rückhand noch nicht richtig beherrsche, und die beidhändige Rückhand eigentlich nicht spielenmöchte. Das ist ziemlich nervig, weil ich momentan gegen Spieler verliere,die vorher geschlagen habe. Ich möchte aber nun konsequent bleiben und die einhändige Rückhand weiter trainieren. Wie lange dauert so eine Umstellung von beidhändiger Rückhand auf die einhändige Rückhand? Hat das jemand von euch auch schon mal gemacht?

...zur Frage

Die geringe Chance mit 18 im Fußball noch was zu reißen und Profi werden ?

Hallo Leute, ich weiß jetzt kommen antworten wie: Du schaffst es nicht mehr, ist zu spät und zu alt man muss früh gescoutet werden und so.

Aber ich bin davon überzeugt das jeder mit 18 noch eine Chance hat Profi zu werden auch wenn sie so ziemlich wie gering ist. Ich selber bin 18 und werde in 10 tagen 19. ich habe mir 7 Jahren angefangen in heisede Fußball zu spielen. Ich war der Torschützenkönig der Liga, nicht vergessen es war Kreisliga damals. Dann bin ich nach rethen gewechselt und genau wie in heisede war ich der beste. Dann habe ich die Chance gehabt mit 10 Jahren bei 96 und war dort beim Training 1 Monat lang, mein Opa ja mich von klein auf begleitet mit Fußball er hat mir sogar da er damals bei Edeka in sarstedt gearbeitet hat ein Tor zusammen geschweißt mit Netz und allem. Dann kurz vor dem ersten Testspiel für mich mit 96 ist er gestorben und ich war so das ich dann keinen Sinn mehr in Fußball gesehen hatte wegen meinem Opa. Bin dann nicht mehr hin zu 96 die Trainer haben auch bei mir angerufen und nachgefragt wieso ich nicht mehr komme. Sie meinten sie könnten es nicht verstehen warum ich nicht komme. Halbes Jahr später habe ich bei vfv Hildesheim wieder angefangen und da wusste ich auch wusste ich auch wieder das der Stammplatz sichersei. Wie es auch so war in der Bezirksliga war ich mal wieder der beste Spieler und habe mich dann im Winter bei 96 gemeldet zum probetraininh. Es kamen 20 Jungs aus verschieden Regionen und auch wenn es arrogant klingt war ich mal wieder der talentierteste und beste unter den im Abschluss Spiel habe ich das einzige Tor geschossen. Nach dem umziehen kam es zum Gespräch mit dem trainiere leider wusste ich meine Nummer nicht auswendig und ja so kam es wieder zu keinem Kontakt. Also blieb ich bei vfv Hildesheim. In der a Jugend habe ich dann erfolgreich in der niedersachsenliga gespielt. Wir haben im Conti Cup gegen Eintracht Braunschweig und Wolfsburg gespielt. Im Trainingslager gegen die u17 DFB elf. Ich muss sagen es wäre kein Problem da mitzuhalten. Ich bin ehrgeizig und aggressiv Hebung um dort auch spielen zu können. Ok es gehört mehr dazu sowie Technik Ausdauer und das weiter entwickeln. Ich habe nur den Fehler gemacht nach dem tot meines Opas nicht mehr richtig weiter gemacht zu haben.

Ich arbeite derzeit bei Continental in Hannover und ich habe mir so überlegt ich bin grade mal 19 bald und ich will alles aufgeben und es Noch einmal mit Fußball versuchen. Training müsste ich natürlich nachholen doch da komme ich schnell rein. Wenn ich so sehe welche kaoten in der Bundesliga und so spielen dann warum soll ich es auch nicht schaffen nur weil ich schon 19 bin. Klose hat seinen profivertrag mit 22 unterschrieben und Luca Toni noch später. Das schwerste ist natürlich jetzt in einer Mannschaft rein zu kommen die hoch spielt aber wie ich denke ist es so das wenn du mit den besten spielst, wirst du zu den besten. Was haltet ihr davon ? Vielleicht liest ja ein ehemaliger Spieler mit.

...zur Frage

Noch bei einem anderen Fußball Verein versuchen?

Hi, ich bin 22 Jahre alt und hatte eine 5 jährige Fussball Pause. Ich habe als ich aufgehört habe aufgrund eines Umzugs (familiäre probleme) in der Mittelrheinliga gespielt. Nun bin ich momentan auf der Suche nach einem geeigneten Verein. Ich war jetzt schon bei 3 Vereinen. Da ich in dieser Stadt und diesem Bezirk nie Fussball gespielt habe, muss ich ausprobieren. Der erste Halt war bei einem Kollegen in der Mannschaft, Landesliga. Dort hab ich gemerkt, dass dies definitiv für meinen eigenen Leistungsstand zu hoch ist. Dieser Verein hat leider keine 2. oder 3. Mannschaft mehr. Deshalb habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Danach war ich bei einem Verein, wo die 1. Mannschaft Westfalen Liga spielt. Dort hab ich mich bei der U23 versucht zu zeigen. Ich hab mich dort sehr unwohl beim Training gefühlt, da erstens der Trainer sehr unverschämt war und zweitens die Spieler ein sehr arrogantes und assoziales Verhalten an den Tag gelegt haben. Zuletzt bis heute trainiere ich bei einem Bezirksligist. Dort bekomme ich keine Spielzeit, aber das Training ist super. Mein Problem hier: bei der zweiten könnte ich spielen, allerdings ist der Trainer total komisch drauf und hat auch keine Lust mehr, da die Mannschaft eine miserable Saison gespielt hat. Er wird nächste Saison nicht mehr dort trainieren und was dann mit der Mannschaft passiert ist unklar. Der Co-Trainer wird Co-Trainer der ersten. Da bald Sommerpause ist, würde ich mir gerne sicher sein, dass ich in einem Verein eine Saison viel mitnehmen kann und Spaß habe. Durch die Trainer Situation habe ich hier ein unwohles Gefühl.

Nun habe ich einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass in der Nähe ein gut aufgestellter Verein ist (was das menschliche, organisatorische und fußballerische angeht). Jetzt hab ich die Überlegung es dort nochmal zu versuchen. Nur eins hindert mich daran. Ich habe das Gefühl die Lust daran zu verlieren einen vernünftigen Verein zu finden. Damals wusste ich ob ich zu Verein A oder B gehe, weil ich durch die z.B Schule schon Leute kannte, die in Verein A oder B spielen und davon berichteten wie es dort ab geht.

Würdet ihr an meiner Stelle es woanders nochmal versuchen oder bleiben ?

...zur Frage

Darf ein E-Jugend Spiel nach Belieben des Schiedsrichters abgebrochen werden?

Hallo zusammen,

also ich bin Vater eines 10 jährigen fussballbegeisterten Jungen, der bereits seit 5 Jahren im Verein spielt. Gestern fand also auswärts ein Kreispokalachtelfinale statt. Ein sogenanntes Lokalderby, Die Heimmannschaft ging volles Rohr zur Sache, soll heißen schon in der ersten Halbzeit wurden unsere Spieler grob gefoult, wir erhielten einen achtmeter, leider verschossen. Halbzeit 0-1 gegen uns, in der zweiten Halbzeit ging es in dieser Art weiter, wieder grobes Foulspiel, Folge direkter Freistoß an der Strafraumgrenze. Unser Spieler schießt ins Tor, es wird aber nicht gegeben da der Ball noch nicht freigegeben worden sei, die Elternschaft unseres Teams tutlautstark,aber ansonsten friedlich ihren Unmut kund. Der Schiri wurde also nicht beleidigt oder gar angegriffen, es ist auch niemand auf das Spielfeld gelaufen. Paralell führt der Spieler nochmal den Freistoß zu früh aus und dann????? Der Schiri schnappt sich den Ball, 33. Minute, verlässt das Spielfeld und erklärt das Spiel für abgebrochen. Darf er das oder sind ihm einfach die Nerven durchgegangen? Ich hab sowas noch nicht erlebt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?