Durch welche Übungen kann man die Beugungsfähigkeit der Wirbelsäule verbessern?

4 Antworten

mhm....katzenbuckl ist sicherlich gut, auch gut ist wenn du deine Wirbelsäule dehnst, dh im stehen nach unten greifen, so weit wie möglich und dann versuchen den Kopf so weit wie möglich zur Brust zu bekommen. Damit solltest du auch deine Beugungsfähigkeit verbesern .

Ich bezweifele, dass man die langen Rückenstrecker (M. erector trunci) wirklich effektiv dehnen kann; denn die Wirbelsäule wird durch die Bandapparate der einzelnen Wirbelgelenke, die Bänder zwischen den Wirbelkörpern, Dornfortsätzen und Wirbelbögen sowie durch das hintere Längsband, und durch den Brustkorb derart in der Beweglichkeit eingeschränkt, dass Dehnübungen für die Rückenmuskulatur zwar (möglicherweise) ein Gefühl von Dehnungsspannung reduzieren, nicht aber die Rumpfbeugefähigkeit erkennbar verbessern können. Außerdem kenne ich keine sportmotorische Fertigkeit, deren Ausübung man durch Verbesserung einer Rumpfbeugefähigkeit erleichtern könnte oder müsste. Sollten bei der Ausübung solcher Bewegungen tatsächlich Defizite bestehen, werden diese in erster Linie durch eine reduzierte Hüftbeugefähigkeit bedingt. In diesem Falle müsste man die hinteren Oberschenkelmuskeln dehnen. Wenn du trotzdem glaubst, Rumpfbeugeübungen machen zu müssen und wenn du Spaß daran hast und du dich hinterher besser fühlst, kannst du die vorgeschlagenen Dehnübungen durchaus praktizieren. Erwarte aber keinen nennenswerten Erfolg im Hinblick auf die Verbesserung der Wirbelsäulenbeugug.

Was möchtest Du wissen?