Durch Sport abnehmen ohne großartig Muskelmasse aufzubauen??

2 Antworten

Abnehmen kannst du nur über ein Ausdauertraining, wo du genügend Kalorien verbrennst in Kombination mit einer ausgewogenen und etwas Kalorienverminderten Ernährung. Damit das Training fruchtet sollte die Intensität stimmen. Hier sollst du schon 1-2 Stunden pro Einheit trainieren und das 3-4 mal die Woche. Die Kalorienzufuhr von 900 Kcal. ist hierfür allerding zu wenig. Etwas mehr solletst du schon zuführen damit du genügend Energie für das Training hast. Am besten mehrere kleine Mahlzeiten als 3 große, da du hier eine bessere Nährstoffverteilung erzielst. Wenn du dich Eiweißreich ernährst dann kannst du einem Muskelabbau entgegenwirken, wobei du schon mindestens 1 mal die Woche auch ein gezieltes Krafttraining ausüben solltest um das Gewebe zu straffen bzw. vorhandene Muskulatur zu halten.

Muskeln werden bei allen Sportarten aufgebaut, nur kommt es im Einzelnen auf die Intensität an. Ein Bodybilder baut sehr viel Masse auf während ein Sprinter extrem schlank ist, weil er durch das Laufen automatisch die Muskeln trainiert und aufbaut, aber eben nur insofern weil er die Muskelkraft zum sprinten benötigt. Ein Radsportler dagegen baut die Oberbeinmuskulatur durch das radeln auf. Abnehmen tun alle Sportler, aber ohne viel sichtbare Muskeln zu zeigen ist am sinnvollsten das Laufen.

Muskelaufbau und Gewichtsverlust?

Hi, ich habe den Entschluss gefasst, dass ich nicht beide Ziele gleichzeitig erreichen kann (oder es ist leichter meine Ziele nacheinander anzugehen). Was würdet ihr mir hier empfehlen? Zuerst abnehmen, dann Muskelaufbau oder Muskelaufbau und in Phasen das Gewicht "cutten"? Bin ich generell auf dem Holzweg und kann beides gleichzeitig machen??

Freue mich über eure Gedanken dazu LG Rene

NACHTRAG: Bin etwas verwirrt auf die Rückmeldungen, die alle meine Eckdaten wissen wollen. Meiner Meinung sollte das nichts damit zu tun haben, aber da ich ja der Fragensteller bin, werde ich euch mal mit etwas Kontext bedienen.

Bin 34 Jahre alt und habe mich für Variante 1 Entschieden (zuerst abnehmen, dann Aufbau) und stehe jetzt Kurz vor dem Wechsel. Angefangen habe ich bei 174 Körpergröße und 84 kg, stehe jetzt nach fast abgeschlossener Diät bei ca. 73 kg. Ich spiele American Football (1 Mal die Woche) und gehe 2-3 Mal ins Fitnesscenter (HIIT Training jeweils 25-30 Minuten). Das abnehmen klappt nun durch gesunde ausgewogene Ernährung (Ernährungsberatung) und den Verzicht auf Zucker, Alkohol, schlechte Öle, Carbs und Fette. Mein Tagesverbrauch liegt bei ca. 1900 Kalorien. In der Abnehmphase habe ich vermutlich auch einiges an Muskelmasse verloren :(, allerdings habe ich zuvor bei gleichem Training keine Erfolge erzielen und in 3 Jahren mein Gewicht gerade mal so auf ca. 83-85 kg halten können. Ihr könnt natürlich jetzt fragen, warum stellt er so ne Frage wenn er eh schon nen Plan hat wie ers machen will ... naja ich möchte eben aus meinen Fehlern lernen und versuchen herauszufinden warum das gleichzeitige Aufbau und Abnehmen nicht funktioniert hat und was hier in der Fitnesswelt so der übliche Weg ist, wenn man etwas zuviel Körperfett mit sich rumschleppt - dieser Wert ist übrigens von 23 auf ca. 14% gesunken. Wenn ich noch Informationen vergessen habe, kann ich diese gerne nachliefern.

...zur Frage

Wie geht das ?? ??

Hi,

Ich habe beschlossen Muskeln aufzubauen und Fett zuverlieren. Ich möchte von:

177 cm und 65 kilo Eher Fett als Muskeln (also Fast keine Muskeln) bisschen schwabbelige Haut schwach

zu:

Stark schlank Muskeln strame Haut leistungsstark

Ich weiß es ist sehr viel verlangt aber was soll ich dafür tun also ich meine wie trainieren und ernähren und wie lange dauert es um ergebnisse zusehen. Ich habe 2 Kurzhanteln und eine Schrägbank Ich habe keine Ahnung wie ich traininer soll? (WIE OFT; WAS; WELCHE MuSKELN? Danke im Vorraus Ich habe auch vorher (bzw. jetzt) und wunsch körper bilder

Wie kann Fett verilieren und Muskeln aufbauen ?? Was soll ich essen ? Wie soll ich trainiern ? Wie oft ? Wie lange dauet das ?

...zur Frage

Training mit Boxsack-gleichzeitig Muskeln aufbauen und abnehmen?

Ich habe jetzt die Möglichkeit mit/an einem Boxsack zu trainieren. Wie trainiert man denn mit einem Boxsack, um gleichzeitig Muskeln im Oberkörper und den Beinen aufzubauen und am ganzen Körper ein wenig abzunehmen?
Könnt Ihr mir einen kleinen Trainingsplan, oder zumindest ein paar Tipps geben, wie ich am Besten am/mit dem Boxsack trainiere damit ich oben genanntes Ziel erreiche?

...zur Frage

Sport ohne Muskelaufbau

Hallo! Ich mache sehr gern Sport, besonders Aerobic, Fitnesstraining (Crosstrainer, Stepper, etc) und Radfahren. Mein "Problem" ist nun aber, dass ich dazu neige sehr schnell Muskeln aufzubauen. Und als Frau würde ich mir persönlich nicht gefallen, wenn ich noch mehr davon hätte... Ich wär also sehr dankbar, wenn ihr mir Sportarten empfehlen könntet, bei denen man zwar Ausdauer trainiert und sich auspowern kann, ohne aber Muskeln aufzubauen. Außerdem würd ich gern mal Kickboxen ausprobieren, ist das zu empfehlen oder kriegt man da auch schnell Muskeln von? Und worauf sollte ich bei der Ernährung achten?

...zur Frage

Darf ich mit 14 Jahren schon ins Fitnessstudio und schadet es mir?

Ok ich wiege mittlerweile 140kg und es sollte endlich Schluss damit sein... Kann mir jemand sagen ob ein Fitnessstudio das richtige für mich ist zudem welche Geräte ich am besten nutzen kann. Paar Tipps zur Ernährung wären auch ganz Hilfreich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?