Durch Beweglichkeit noch schneller???

4 Antworten

Natürlich ist eine optimale Beweglichkeit eine Grundvoraussetzung für den Sprint, aber bei weiten nicht die entscheidende. Da sind die Schnellkraft und die Schnelligkeitsausdauer der sprintrelevanten Muskeln sowie ein optimales Kraft-Lastverhältnis wesentlich wichtiger.

Von wem hast den du das. Beweglichkeit heißt nicht gleich Schnelligkeit. Die Sprints müssen hier alleine traniert werden. Die Beweglichkeit kriegst durchs Ballet.

Beweglichkeit bedeutet nicht gleich Schnelligkeit im Sprint. Eine Zirkusakrobat zb. ist sehr beweglich, aber nicht unbedingt ein guter und schneller Sprinter. Die Beweglichkeit eines Menschen ist generell gut, die Schnelligkeit als solches muß jedoch gesondert und gezielt trainiert werden.

Helfen Fußgewichte schneller zu werden?

ich wollte wissen,ob Fußgewichte helfen im Sprint (im Fusball) schneller zu werden, weilman muss ja mehr drücken wennja wie viel?

...zur Frage

machen treppensprints schneller???

hey leute! ich würde gerne wissen ob treppensprints schneller machen oder was sie überhaupt beim sprint helfen??????? danke im voraus

...zur Frage

sind kniebeugen gut für den sprint? machen sie schneller?

machen kniebeugen schneller? (ohne zusatzgewicht) wegen wachstum=) also meine art von kniebeugen führe ich so aus: aus der hocke hochspringen, die knie anziehen und dann wieder in die ausgangsposition zurück! 10Wdh 5sätze

...zur Frage

Bein Start Augen zu für bessere Konzentration? (Leichtathletik)?

Hallo zusammen, Habe ein Problem, Und zwar habe ich seit 5 Monaten meine lauftechnik umgestellt, habe da auch keine Probleme bin dadurch schneller (ca. 0,5s schneller im Training als zuvor) mein Training sagt dass ich jetzt locker unter 12 s laufen sollte. Ich fühle mich auch stabiler und schneller So nun zum Wettkampf. Beim einlaufen lief alles gut Technik hat gepasst Nervosität hielt sich im Rahmen. Probestart super, auf meine Arme Technik geachtet, erst nach 30 m aufgerichtet.

So dann kam das Kommando, ich saß im Stsrtblock, auf diese Plätze - Fertig , in meinen Gedanken war Start nicht verkacken. . , als der Schuss kam, bin ich im Stsrtblock sitzengeblieben und hab dann nicht mehr auf mich (Technik) geachtet. Dementsprechend war auch mein lauf.

So meine Frage, glaubt ihr wenn ich meine Augen beim Start schließe dass ich mich dann besser konzentrieren kann?

Bzw was habt ihr für Vorschläge? Ich komme im Wettkampf einfach nicht klar. Kann wenn es drauf ankommt mich nicht auf mich konzentrieren.

Ich freue mich auf eure Antworten. Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?