Dürfen Tempomacher durchlaufen, evtl sogar gewinnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss hier strikt zwischen Zeitläufen und Platzierungsläufen unterscheiden. Bei Meisterschaften mit Medaillen gibt es keine Tempomacher, denn da ist das Tempo egal und nur die Platzierung ist wichtig. Tempoläufer gibt es nur bei sonstigen Wettkämpfen, in denen die Platzierung weniger wichtig ist als die Zeit. Der Veranstalter möchte eine gute Zeit sehen und setzt dafür Tempomacher ein. Die können freilich mit ins Ziel laufen, nur können sie das in der Regel gar nicht, denn die können nur Streckenabschnitte schnell laufen und müssen dann ausscheiden. Könnten sie bis zum Schluss durchrennen wären sie keine Tempoläufer.

Tempoläufer haben meist nur einen bestimmten Abschnitt, den sie schnell sind, dann können sie die ganze Strecke nicht in dem schnellen Tempo laufen.

Was möchtest Du wissen?