Dünne Beine!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Übungstechnisch bieten sich Kniebeugen und Ausfallschritte sowie das Wadenheben gut an. Das kannst du auf Trockenbasis, also ohne Zusatzgewichte, zwar ausüben aber du gelangst nach einiger Zeit natürlich an den Punkt wo der Muskelimpuls zwecks Wachstum zu gering ist. An dem Punkt muß du dann mit Zusatzgewicht arbeiten. Das heißt dann entweder etwas Equipment in Form von LH und KH holen oder sich letztlich doch einem Studio anzuschliessen wo du ein wesentlich besseres Ganzkörpertraining ausführen kannst, was letztlich zu empfehlen ist.

Ich würde hauptsächlich die Adduktoren und Abduktoren trainieren, das gibt dem Bein schneller eine "voluminösere" Optik, da die betroffenen Muskeln an der Innen- bzw. Außenseite verlaufen. Klar auch Kniebeuge und Ausfallschritt etc., aber dabei trainierst Du eher die Muskeln, die im vorderen und hinteren Bereich liegen. Für's Training zu Hause vielleicht umsetzbar mit nen Ball zwischen den Knien oder die Knie gegen die Innenseiten von Stuhlbeinen? Habt Ihr noch mehr Ideen dazu?

...und bevor du dann wirklich wg Zusatzgewicht in ein Studio musst gibt es noch Einbeinkniebeugen und eine ganze Menge anderer Kniffe die man Zuhause machen kann

Was möchtest Du wissen?