"Dünn" aber Bäuchlein?

4 Antworten

Probier es mit mehr gewichten beim Kraftsport und einem Kalorienüberschuss. So nimmst du Muskelmasse zu und kannst getrost weiter Fett abbauen.

Ist der Bauch fettig oder nur nach vorne gewölbt? Sieht man die geraden Bauchmuskeln?

Und wer sagt, dass Du untergewichtig bist? Der BMI-Wert?

Hi,

wenn Du mit Deiner Figur und Deinem Gewicht zufrieden bist und nur das Bäuchlein stört, kann das mehrere Gründe haben.

So kannst Du z.B. überall gut abgenommen haben, nur das Bauchfett ist relativ kontant geblieben. Man kann nicht an bestimmten Stellen abnehmen. Der Körper bestimmt, wo er das Fett einlagert und an welchen Stellen er es zuerst abspeckt.

Vielleicht aber ist der Bauch gar nicht zu dick und Du hast ein Hohlkreuz. Möglich wäre auch ein sogenannter Blähbauch. Kontrolliere 'mal Dein Ernährung.

Praktizierst Übungen zur Kräftigung der Bauchmuskulatur und falls "ja" führst Du sie richtig aus? Die Bauchmuskeln immer schön nach innen trainieren! Die Bauchmuskeln üben eine Stütz- und Haltefunktion aus und wollen deshalb langsam trainiert werden.

Vielleicht ist das Bäuchlein aber auch genetisch bedingt. Dann bleibt Dir in nur die Möglichkeit, Dich damit abzufinden.

Gruß Blue

Ausdauersport und Krafttraining, - verhindert der ausdauersport einen masseaufbau?

ich schwimme im moment 6 mal die woche, habe dadurch gut definierte muskeln, allerdings etwas wenig masse, deshalb dachte ich, "komm, machste 2 mal die woche ein ganzkörpertraining mit schwerpunkt arme und rumpf", dabei dachte ich mir, an einem tag das ganzkörpertraining zu machen, bis die muskeln erschöpft sind. am folgetag dann pause. da ich das 2mal mache gehen dafür 4 tage drauf, an den anderen tagen wollte ich jeweils 3 kilometer schwimmen (mache ich im moment 6 mal die woche). kann ich damit etwas massezuwachs erzielen? das ganze wollte ich etwa ein halbes jahr lang machen (also bis mitte oktober), dann wollte ich weiter schauen ob ich nicht doch ins fitnessstudio gehe (momentan fehlt´s geld, bin aber schon am sparen)

...zur Frage

Ich brauch nen Ernährungsplan

Hi... Ich bin 17 Jahre, 1,80m groß und nach Magersucht (leider!!!) Untergewichtig... Nun hab ich die Krankheit überwunden und will zunehmen... Habe auch schon etwa 4 Kilo zugenommen (in 8 Wochen) Alle sagen immer iss doch einfach Schokolade, Burger, Pommes aber ich weis dass das bei einer gesunden Gewichtszunahme falsch ist... Nebenbei mache ich Kraftsport, um auch Muskel und nicht nur Fett aufzubauen... 3 mal die woche ca. 20 - 30 min. Mache im ersten satz Bankdrücken mit 32.5 kg 21 Wiederholungen, dann Klimmziehen mit 12 Whd, wider Bankdrücken 35 kg, 18 Whd, Klimmziehen, 12 Whd, Bankdrücken 37.5 kg, 12 Whd, Klimmziehen 12 Whd, Bankdrücken 40 kg 12 Whd, Bankdrücken 37.5 kg, 12 Whd,

Nun brauch ich noch einen genauen Plan, damit ich auch richtig an Masse aufbauen...

Frühstück: 5.30 Uhr zu Hause, 2. Frühstück 9.00 Uhr in der Schule, 3. Frühstück 12.00 Uhr in der Schule, Mittagessen 15.00 Uhr zu Hause, evtl Training, Abendessen 18.00 Uhr , Late-Night-Snack 21.00 Uhr,

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?