Druck auf der Brust beim joggen?

1 Antwort

Hallo Maren

Sicher ist, dass dieser Druck auf der Brust und die Atemnot nicht normal sind, vorallem dann nicht, wenn das regelmässig auftritt.

Ich würde das abklären lassen um den Grund zu erfahren. Wahrscheinlich gibt es dann eine Therapie um dem Symptom zu begegnen oder aber man hat wenigstens eine Erklärung dafür und weiss wie man damit umzugehen hat.

Heja, heja ...

Oberkörper (Front) definieren?

Hey Leute! Hatte bis vor fünf Jahren 110 Kilo bei einer Körpergröße von 175 cm! Hab dann innerhalb von 8 Monaten durch Ernährungsumstellung und Kraft/ Ausdauertraining 35 Kilo abgenommen und halte jetzt bei unveränderter Grösse ein Gewicht von +- 73 Kilo ! Leider hab ich 0 Ausdauer und auch die Brust- und Bauchmuskeln die ich hab, sieht man irgendwie nicht wirklich! (Trotz intensivem Krafttraining jedoch keine Nahrungsergänzungsmittel, nur natürliches Eiweiss in Fleisch, Fisch, Eier usw.)! Arm und v.a. Beinmuskeln sind eindeutig zu erkennen!

Ich dachte mir jetzt, dass wenn ich ein Kardiotraining einbinde, man die Muskeln besser sehen würde! (Hab leider noch einiges an Fettmasse um den Bauch, keine Ahnung wieso,...) Ich trainiere derzeit 4x die Woche, MO-DI und DO-FR! Jetzt meine Fragen, 1. bekomm ich durch Kardiotraining einen definierten Oberkörper oder soll ich mich einfach mehr auf Brust/ Bauch konzentrieren und 2. wenn ja, wann soll ich das absolvieren?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Allgemeinfitness: Ganzkörpertraining und Joggen?

Hallo,

bin neu hier und hätte gleich eine Frage:

Habe die letzten Jahre immer wieder unregelmäßig über ein paar Monate Fitnesstraining gemacht (meist im 3er Split), zusätzlich immer wieder Laufeinheiten bis zu 1,5 Stunden. Also ist schon eine Grundfitness vorhanden was Kraft und Ausdauer angeht.

Möchte jetzt aber für die Allgemeinfitness eine Kombination aus kleinen Joggingeinheiten und einem GK-Training machen. Hätt mir das so vorgestellt:

Trainingstage sind immer Mo, Mi, Fr - also 3 mal die Woche.

Morgens nach dem aufstehen auf leeren Magen 30 Minuten joggen.

Abends GK-Training (jeweils 3 Sätze)

Brust: Schrägbankdrücken, Butterlys

Rücken: Seilzug zum Nacken, Rudern sitzend, Hyperextensions

Schultern: Seitheben

Bizeps: Bizepscurls SZ-Stange

Trizeps: Trizepsdrücken am Seilzug

Beine: Kniebeugen, Beincurls

Bauch: Crunches

Was haltet ihr davon? Das GK-Training dauert bei mir nur ca. 60 Minuten da ich nur kurze Pausen zwischen den Sätzen mache und alleine trainiere.

Danke für euer Feedback.

lg

...zur Frage

Einmal oder zweimal pro Woche trainieren?

Hi Leute, ich habe mich schon länger im Internet nach Antworten auf meine Frage umgesehen. Aber irgendwie erhielt ich immer nur pauschale Antworten und habe mich nun neu hier angemeldet, um von euch persönlicheren Rat zu erhalten. Ich habe mich nämich dazu entschlossen, Muskeltraining zu betreiben, vor allem Bizeps, Trizeps, Bauch und ggf. auch Brust. Mir fehlt aber das Geld und die Zeit, um regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. Daher habe ich mir zwei Kurzhanteln gekauft. Mein Trainingsprogramm sieht so aus, dass ich 3 Sätze á 10-15 Wiederholungen Bizepscurls mache, dann 4 Sätze Sit-ups und anschließend 3 Sätze Liegestütze. Zum Schluss mache ich meistens noch Trizeps-Kickbacks mit 2-3 Sätzen á 10-12 Wdh. Meine Frage ist nun, ob ich dieses Programm zweimal die Woche oder nur einmal durchziehen sollte. Der Muskelaufbau muss nicht unbedingt sehr schnell erfolgen, aber ich möchte schon langfristig Masse aufbauen. Zusätzlich gehe ich noch joggen. Auch hier lautet meine Frage, ob ich dreimal oder lieber nur zweimal pro Woche joggen gehen sollte, wenn ich Muskeln aufbauen möchte. Ich weiß nicht, ob zwischen Joggen und Muskeltraining ein direkter Zusammenhang besteht. Wäre echt nett, wenn ihr mir helfen würder, weil ich schon lange eine Antwort suche.

LG Maxpower

...zur Frage

Bin ich übertrainiert oder sportsüchtig?

Hallo,

wenn ich einen Tag keinen Sport amchen kann, dreh ich durch. Ich habe soo ein schlechtes Gewissen. ich Gehe 3 mal die WOche ins Fitnessstudio (Kraft- und Ausdauertraining) und gehe gelegentlich 45 Minuten joggen. Wenn ich merke das ich keine Zeit zum Sport habe, nehme ich mir die einfach. Ich mache früher Feierabend, sage meinen Freunden ich komme später oder sage sonst irgendwas ab. Hauptsahe ich kann mich bewegen. Ich bin nicht dick oder so, würde aber shcon gerne eine straffere Figur bekommen. Mein ganzer Tagesplan hängt vom Sport ab.. Ich plane schon WOchen vroher, wann ich das näcshte Mal gehe. Total bescheuert. Wenn ich dann merke, dass ich wirklich keinen Sport machen kann an dem Tag bin ich wütend, unausgelastet und nervös.

Ich gehe nun seit ca. 4 Jahren Inf Fitnessstudio und die Erfolge lassen zu wünschen übrig. Ich gehe auch trainieren, wenn ich krank bin. Wenn ich mir vorstelle 2 Wochen wegzufliegen ohne jeglichen Sport zu machen..oh man, daran ist garnicht zu denken. Ich gehe auch hin, wenn ich mich schlapp und müde fühle und das kommt sehr oft vor.

Bin ich übertrainiert? Ist das schon süchtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?