Die richtige Ernährung für ein Sixpack

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wurststurm hats richtig erkannt! Was du brauchst sind Kohlenhydrate und Eiweiss. Du bist unterernaert. Du musst mehr zulangen. 182 cm und 60 Kilogramm hoert sich sehr ungesund an! Ich gehe davon aus,dass man deine bauchmuskeln nicht sieht weil du sie nicht hast! Woher auch? Du bist nur am rennen und isst nahezu nichts. Ich bin 174 cm gross und wiege 88 Kilogramm (KFA bei ca 16 %). Nur so als Vergleich! Du bist uebrigens maennlich, oder? PS: Mach lieber 3 Saetze a so viel Wiederholungen wie moeglich

182 cm groß und 58-60 Kilo, dazu ständiges Kalorienzählen und exzessiver Sport und falsche eigene Körperwahrnehmung; das sind die typischen Symptome einer Essstörung (Bulemie). Bei einer Grösse von 182 sollte man nicht unter 70kg wiegen. Vielleicht sind deine Portionen einfach zu klein? Du solltest beim Essen mehr zulangen. Wenn zuwenig Nährstoffe zugeführt werden können auch keine Muskeln wachsen.

Ne, keine Sorge, mir ist gerade selber aufgefallen, dass ich im Text etwas "essgestört" wirke. Ich versuche mich einfach nur gesund zu ernähren, Sport zu treiben und einen schönen Körper zu bekommen. Ich esse manchmal auch zwei große Teller Mittagessen oder auch ein paar Brötchen zum Frühstück, im Text habe ich vielleicht ein bisschen übertrieben.

Abnehmen möchte ich ja auch nicht, ich möchte nur einen flachen und schönen Bauch bekommen und mich richtig ernähren.

Aber danke für deine Antwort! :)

0

Es ist falsch nur Bauchmuskeltraining zu machen, denn Muskeln verbrennen Fett! Ergo solltest du neben der Lauferei auch Krafttraining für den gesamten Körper absolvieren!

Zum Abspecken solltest du auf Brot, Marmelade, Nudeln, Reis und Kartoffeln verzichten, sonst wird das nix mit dem Sixpack! Das erreicht man nämlich über eine kohlenhydratarme Ernährung! Dein Eiweißkonsum sollte gleichzeitig hoch sein, denn Eiweiß erhällt Muskeln beim Abnehmen!!

Iss Fisch, Eier, Milchprodukte, Nüsse, und viel Gemüse. Obst reduzieren! Dann kommst du deinem Ziel schnell näher...

das mit dem fett glaub ich dir nicht. du bist nämlich stark untergewichtig! die muskeln brauchen auch ihr masse. deswegen schlag ich dir vor, etwas mehr zu essen-und zwar alles! eiweiße, kohlenhydrate, fette, ballaststoffe, vitamine, natrium...also sehr ausgewogen, aber mehr wie sonst! 6 sätze finde ich übrigens etwas zu viel. lies dir das mal durch: http://www.sportlerfrage.net/tipp/der-traum-vom-sixpack

Leider total daneben! Du schmeißt alles in einen Topf, was nicht zusammen gehört!

6 Sätze sind zuviel!? Mann!! Wie erklärst du dir dann das Training der Leistungssportler, die täglich mehrere Stunden trainieren!? Und KFA-Werte von unter 3% halten!!??

0
@badboybike

ja, die trainieren auch nur einmal die woche einen muskel! und er jeden 2ten tag. da sind 6 sätze schon ne menge. 6 sätze bizeps trainierste auch nicht in nem GK. "Und KFA-Werte von unter 3% halten!!??" aha. woher hast du das?

0

Dein Gewicht ist an der absoluten Untergrenze. Von Fett dürfte man bei dir kaum reden können. Und nach dem laufen solltest du auch etwas essen.

Das erklärt sich so, dass der Fragesteller dünn und fett ist. So wie die meisten Magermodels! Dünn, und trotzdem schwabbelig, und kaum Muskulatur... Das hat was mit zu wenig Krafttraining und falscher Ernährung zu tun.... Weniger mit Kalorien....

0

Was möchtest Du wissen?