DIE OPTIMALE BELASTUNG- Puls 130 ?

2 Antworten

Solche Zahlen sind nie allgemeingültig. Die ideale Herzfrequenz beim Training ist von Läufer zu Läufer unterschiedlich und hängt davon ab, wie viel man wiegt, wie fit man ist und welches Ziel man verfolgen. Wer beispielsweise gut trainiert ist und schnell abnehmen will, ist mit einem Puls von 130 wohl hoffnungslos unterfordert. Ein übergewichtiger Einsteiger kann dagegen mit demselben Wert weit über seinen optimalen Zielpuls hinausschießen.

Jeder Mensch ist individuell anders. Es gibt zwar ein paar Werte die aus Studien heraus zeigen in welchen Stoffwechselbereich sich ein Mensch abhängig vom Puls befindet, aber auch hier ist dies individuell immer abweichend. Ähnlich wie die anaerobe Schwelle die bei jedem Sportler unterschiedlich ist.

Kein Muskelkater trotz starker Belastung?

Ich spür zwar das am nächsten Tag keine Kraft da ist, hab aber keinen Muskelkater

...zur Frage

Ausdauertraining mit Betablocker, Auswirkung auf die HF und die Trainingsintensität

Ich trainiere im Fitnessstudio auf dem Laufband mit Steigung mit konstanter HF von 130 Schlägen. Das Trainingsprogramm will mich in Minutenschritten auf 90, 100, 110, 120 bis 130 HF durch Regulierung der Geschwindigkeit und Steigung. Bis 120 Puls geht das ja noch einigermaßen, aber dort bleibt der Puls stehen und erst bei massiver Steigerung der Geschwindigkeit auf 6 km/h und einer Steigung von 15 % erreiche ich allmählich die Ziefrequenz von 130. Zwischendurch bekomme ich kaum noch Luft. Ich nehme an, daß dies von meinem Betablocker kommt. Da ich auch weiterhin ein anspruchvolles Ausdauertraining absolvieren will, brauche ich einen Rat, wie ich damit umgehen soll. Vielen Dank Dieter

...zur Frage

Was ist ein guter Pulsbereich beim Nordic Walking

In welchem Pulsbereich sollte man sich optmalerweise beim Nordic Walking bewegen,ist ein Puls von 110-130 hinreichend?

...zur Frage

Frühsport, Joggen und Ausdauer, Puls extrem hoch nach dem WE?

Hallo. Ich gehe öfter am Morgen 6 Joggen und das ist auch alles ok und gut. Heute Morgen um 6 habe ich das erste mal mit Kraftübungen in der Gruppe gemacht. Also ein Stück gelaufen, dann Liegestütze, etc etc. Mein Puls war nach einiger Zeit bei 240..... Durchschnittlich habe ich einen Puls von 197 gehabt in den 35 Minuten. Ich hatte auch sehr sehr lange danach noch einen sehr hohen Puls (130 - 160) und habe mich zumindest Hypochonda drauf geschickt. Habe dann um 10 einen Tablette genommen zum beruhigen.. Man muss dazu sagen, dass ich Freitag und Samstag ziemlich viel getrunken habe, was ich auch nicht mehr gewohnt bin und hatte wenig Schlaf. Muss ich mir Sorgen machen? Kurzzeitig habe ich heute Morgen echt gedacht, ich habe mein Herz kapputt gemacht....

...zur Frage

Verbrennt man beim Mountainbiken kein Fett?

Es heißt doch immer, dass man nur Fett verbrennt wenn man keinen zu hohen Puls hat und mindestens eine Stunde Ausdauer trainiert. Wenn man jetzt mit dem Mountainbike eine dreiviertel Stunde sehr steil bergauf fährt, also einen hohen Puls hat bringt das nichts für die Fettverbrennung?

...zur Frage

Schmerzen 7 Monate nach Kreuzband OP?

Hallo. Ich bin vor ca. 7 Monate am rechten Knie operiert worden. Vorderes Kreuzband gerissen, innerer und äußerer Meniskus kaputt, inneres Seitenband gerissen und ein Loch in der Kapsel.. ziemlich übel also.

Jetzt nach 7 Monaten habe ich immer noch starke Schmerzen bei Belastung und ein klacken eigentlich immer. Von der Streckung und Beugung her ist alles gut. Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Ratschläge?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?